interessanter Kommentar: Doppelherrschaft in Brasilien (Reg+

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Aber Thomas

Beitragvon Strandläufer » Mi 9. Mai 2007, 10:38

Thomas, es geht nicht um maconha oder Alkohol.

Es geht um Koks, und diese pasta base.

Und das Zeug killt.

Glaubst Du nicht ? Ok. lös mal 0,1 Gr Koks in Wasser und gebe es Dir iv.

Und dann sag nochmal, das Zeug soll legal verteilt werden.
Maaret jut,
Strandläufer

Der Unterschied zwischen Deutschland und einer Bananenrebublik: In Deutschland wachsen keine Bananen.
Benutzeravatar
Strandläufer
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 15:03
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Sorry

Beitragvon Strandläufer » Mi 9. Mai 2007, 10:57

Oh sorry, das sollte in einen anderen threat ! :shock:
Zuletzt geändert von Strandläufer am Mi 9. Mai 2007, 11:02, insgesamt 3-mal geändert.
Maaret jut,
Strandläufer

Der Unterschied zwischen Deutschland und einer Bananenrebublik: In Deutschland wachsen keine Bananen.
Benutzeravatar
Strandläufer
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 13. Mär 2006, 15:03
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Severino » Mi 9. Mai 2007, 11:00

Eigentlich hat ja tinto Recht. Stellt das Zeug auf die Strasse. Die Dummen werden daran zu Grunde gehen. Heisst dann in der Fachsprache "Evolution".
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3399
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 43 mal in 33 Posts

Re: ...

Beitragvon Paranaense » Mi 9. Mai 2007, 12:10

CC hat geschrieben:Das da oben ist doch wieder so ein kleiner süsser Artikel eines fehlgeleiteten Verschwörungstheoretikers. Welcher anständige Mensch würde denn glauben, das in Brasilien demokratisch gewählte Vertreter mit Kriminellen kopulieren würden.

Genauso könnte man behaupten, in Deutschland würden nach und nach die allgemeinen Bürgerrechte eingeschränkt, im Kampf gegen den internationalen T.

Völlig abwegig.


Welcher anständige Mensch würde denn glauben, das in Brasilien demokratisch gewählte Vertreter mit Kriminellen kopulieren würden. ICH!! Zwar nicht alle und jeder der Vertreter aber es fliegen immer mal wieder welche auf. Und nicht nur dieser oder jener "Volksvertreter" sonder ab und zu mal ein Jurist ect. Ist eben ein Spiel mit dem Feuer bei dem man Anfangs gut verdient. Da die grösste Anzahl der Menschheit käuflich ist.

Sehe man aber einmal zurück, in die Zeit des Militärs. Wo viele Sozialisten und Kommunisten vom Militär eingesperrt wurden.
zusammen gefercht mit den Kriminellen. In der Zeit haben die Roten den Kriminellen Organisationstalent, lesen und schreiben beigebracht. Später wurden sie dafür belohnt - äh eingekauft.

Das die Kriminalität steigt stimmt teilweise. Beispiel Curitiba, seit fünf Jahren steigt dort die Kriminalität. Und es geht dabei auch nicht nur um Drogen.

in Deutschland würden nach und nach die allgemeinen Bürgerrechte eingeschränkt STIMMT GENAU!!
Das deutsche Grundgesetz - einmal geschaffen zum Wohle des Volkes - ist Heute durchlöchert wie ein schweizer Käse. Zu Schröder Zeiten, Thema Gesundheit, herrlich. Kamen gewisse Leute mal auf die Idee weil es angeblich zu viele alte Menschen in Deutschland leben könne man ja ein Teil ab einem bestimmten Alter wegspritzen. War damals nachzulesen auf einer Seite einer grossen TV Anstalt.
Benutzeravatar
Paranaense
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Palmeira - Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Mi 9. Mai 2007, 19:07

@Strandläufer:

Ich bezweifele ja nicht, dass Kokain eine gern missbrauchte Substanz ist.

Das Argument ist einfach, dass die Verbesserung der Lebenslage aller Brasilianer durch die Eindämmung von drogenfinanzierter Kriminalität den Nachteil einiger weiterer Abhängiger übersteigt.

Das mag hart klingen, aber der Zusammenhängt besteht auch in der Realität und wer ihn ablehnt, unterschreibt im Prinzip den gegenseitigen Zusammenhang: die Opferung von armen Schichten der bras. Bevölkerung für die paar Prozente mehr an nicht abhängigen Mittelklassekids.

Mal davon abgesehen, bekommt sowieso jeder Drogen. Wo sollen da überhaupt noch Steigerungsraten herkommen?
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]