Internationaler Führerschein

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Führerschein

Beitragvon Marajo » Di 28. Mär 2006, 18:45

Also, das wie folgt: Optimal ist der rosane (alte) deutsche Führerschein. Den lässt man im deutschen Konsulat übersetzen. Wenn die es nicht machen, dann zur Übersetzerin gehen und anschließend vom deutschen Konsulat beglaubigen lassen. Wichtig ist, dass die Übersetzung zu verstehen gibt, dass der Führerschein (wie bei uns üblich) unbefristet gültig ist. Dann geht man zur DETRAN (Verkehrsamt) und lässt sich eine Kopie des Gesetzestextes geben, auf dem zu lesen steht, das Ausländer (egal ob Besucher oder permanent) damit herumfahren dürfen. Diese einseitige Kopie schön abstempeln lassen und fertig. KEINER der hiesigen PMs oder andere federalen Wegelagerer haben es jeh geschafft mich zu fisten. Diese Kombination ist absolut safe und gesetzeskonform. Dann muss man auch nicht nach einem Jahr zittern, denn die Gültigkeit ist deffinitiv "unbefristet".
Benutzeravatar
Marajo
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 29. Mär 2006, 21:55

Oi Gente,

@Hexa-Campeao
Tut mir leid, dass es dir mit der MP so schlecht ergangen ist. Ich selbst bin, auch bei Verstößen gegen brasilianische Verkehrsregeln, immer korrekt behandelt worden. Aber die anderen Fälle gibt’s leider auch.

http://www.brasilienfreunde.net/viewtop ... ght=#26970

Wegen der Gültigkeit von deutschen Führerscheinen Touristenstatus, max 6. Monate im Land) ist meine Frau mal nach eine kleinen Unfall vor den Delgado der Detran in Belo Horizonte geschleppt worden. Seine Stellungnahme:
Ausländischer Führerschein (rosa Euro-Modell) ist 6 Monate lang gültig, ab 6 Monaten ist eine Übersetzung eines zugelassenen Übersetzers nötig. Für Vista permanente Inhaber ist ein brasilianischer Führerschein erforderlich.

Auf meine Klage über das fehlende Wissen der Polizei wurde mir ein Auszug einer Deklaration über die „Gültigkeit ausländischer Führerscheine“ kopiert, die ich unterwegs bei Problemen vorzeigen sollte. Trägt aber leider keinen offiziellen Briefkopf und Nummer.
Ich bin aber immer mit der deutschen Plastikkarte unterwegs. Ist beliebter, weil dem Brasilianischen Führerschein so ähnlich.

Einen brasilianischen Ausländer-Führerschein, nach medizinisch-physiologischem Test, erhält man nur noch mit einer Permanencia, nicht mal mehr mit einem Arbeitsvisum, wie früher.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon HeisseSambaNacht » Mi 29. Mär 2006, 23:12

um`s dir einfach zu machen:

wenn du `n deutschen fuehrerschein hast (entweder den rosanen oder die palstikkarte), dann kannste damit auch durch brasilein fahren.

hat bei mir auch funktioniert.

wenn du natuerlich kommentare abgibst, was das soll und warum die dich checken, dann kommst du nicht weit damit.

aber wenn du den einfach herzeigst und es akzeptiertst, dass du gecheckt wirst, dann akzeptieren die auch den deutschen fuehrerschein (ohne uebersetzung!!)


jetzt werden wieder andere schreiben: "ich hatte `nen deutschen fuehrerschein und dieser wurde in br nicht akzeptiert...)


mag ja sein. das ist eh willkuer von denen, hatte ich den eindruck...



bei mir hat`s funktioniert :-)

die moegen mich eben da :-) :lol:
Benutzeravatar
HeisseSambaNacht
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 21:55
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hexa-Campeao » Do 30. Mär 2006, 08:24

Hoi "HeisseSambaNacht"
Offensichtlich bist du ein Glückspilz. Von ca. 10 Kontrollen waren vielleicht 7 mehr oder weniger problemlos, und 3 waren eben übel. Ich zeigte mich immer kooperativ, verkniff sämtliche Kommentare (sowohl in portugiesisch sowie in deutsch) und blieb immmer ruhig und anständig, zumindest die erste Stunde.
Wenn sie die "hohle Hand" machen, ist es auch schwierig. Meine brasilianischen Freunde sagen, dass bei Kontrollen durch 2 MPs ein "kleines Entgelt" funktioniere. Aber was macht man auf einem Posten oder bei einer grosskontrolle mit mehr als 10 "Gesetzeshütern"? Vielleicht ist dann ein "Korrekter" dabei und der Schuss geht ziemlich hinten 'raus! Oder es wird sauteuer :lol: !
Und wenn ich 20 Papiere dabei habe, wollen sie immer noch eins, dass halt doch nicht dabei ist. Nächstes Mal muss ich vermutlich den Taufschein und das Impfbüchlein vorweisen!!! :D
Vielleicht ist es mit "Eurem" D-Führerschein wirklich einfacher als mit dem CH-FS plus Int. FS! :?
Até logo, Gringos (und solche, die es werden wollen)!
Benutzeravatar
Hexa-Campeao
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Mär 2006, 15:25
Wohnort: Fahrweid (CH)
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Vinhedense » Fr 31. Mär 2006, 11:19

ich weiss garnicht, was Ihr alles für Probleme habt mit dem Führerschein..... :lol:

Bin die ertsen 6 Monate nur mit Deutschen Kartenfüherschein durch die Gegend gefahren und kein Probleme (der Brasil braucht halt einige Zeit) :wink:

Innerhalb des Letztens Jahres bin ich nur 1 mal angehalten wurden. Mein Brasil. Führerschein war abgelaufen, hatte allerdings die Verlängerung schon bentragt, war nur noch nicht fertig.
Der Polizist hat kurz bei der zuständigen Policia municipal angerufen und das war... das ganz hat 15 Minuten gedauert.....
Zwischendurch nee Zigarette geraucht und darüber diskutiert wer nun Weltmeister dieses jahr wird.... :D :D
"....dumm ist der, der dummes tut...." zitat Forrest Gump
Benutzeravatar
Vinhedense
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 21. Okt 2005, 17:00
Wohnort: Vinhedo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

österr. FS - int. FS - detran ?????

Beitragvon GelbesMonster » Di 22. Aug 2006, 15:58

hallo erstmal...

also ich fliege mitte september für 3 wochen das erste mal nach brasilien (salvador - imbassai).
möchten uns dann dort ein auto oder motorrad mieten.
habe mich schon auf paar seiten informiert, aber man hört immer wieder unterschiedliche meinungen.

reicht für die 3 wochen dort mein österreichischer führerschein alleine oder nur in verbindung mit dem internationalen FS? muss ich dann mit dem int. FS noch zur detran in brasilien?? wenn ja, wie funktioniert das u was brauche ich dort noch?

vielen dank schon mal im voraus!

mfg martin
Benutzeravatar
GelbesMonster
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 17. Aug 2006, 22:43
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Di 22. Aug 2006, 16:32

Als Tourist für drei Wochen würde ich mir da keine Gedanken machen. Ich fahre immer mit meinem CH-Führerschein. Wurde bis anhin noch nie kontrolliert.
Von offizieller Seite wird jedoch ein internationaler FS, oder eine portugiesische Übersetzung empfohlen.
Zur Detran musst D sicher nicht.
Dazu kommt eben noch genau das, dass kein brasilianischer Polizist weiss, was ein Tourist haben muss. Da sie aber gerne auf wichtig machen, solltest Du bei einer Kontrolle einfach freundlich sein, nix verstehen, denn dann weiss er, dass da Arbeit auf ihn zukommt.
Die Autovermieter werden Dich zwar nach einem Führerschein fragen, aber in erster Linie interessiert sie der Umsatz.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Gregor » Mi 23. Aug 2006, 00:57

Severino hat geschrieben: Wurde bis anhin noch nie kontrolliert.


Daher Deine Erfahrung und das Wissen zu dem Thema.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 23. Aug 2006, 01:12

Hol dir am ÖAMTC einen ineternationalen und lasse ihn in Brasilien von einem "Despachante" auf der DETRAN beglaubigen. wenn du einen Unfall hast kommst du sonst unter die Räder. Das dauert höchstens 2 Stunden.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gunni » Mi 23. Aug 2006, 10:46

Hi Schlauchi,

können tuhste alles in Brasilien :lol: der offizielle Weg ist aber wie von Bagi beschrieben

Der internationale Führerschein wird übersetzt, beglaubigt und bekommt dann einen Stempel von DETRAN (Verkehrsbehörde). So wird es auch auf der Homepage von DETRAN in SP empfohlen.


gilt dann für 2 Jahre

was du dazu beibringen mußt, hat dir Vinhedense geschrieben

Internationalen Füherschein übersetzten lassen (beglaubigen)
Kopien vom originalen Führerschein (beglaubigen)
Kopie CPF (belaubigen)
Kopie RGE/RNE (beglaubigen)
Wohnsitzbestätigung (Telefonrechnung oder Stromabrechnung)


Mit "offiziell" mein ich, daß so die Vorschriften sind - der internationale Führerschein ist eigentlich ohne Anerkennung in Brasilien juristisch wertlos.

Das stört natürlich (wie üblich) keinen in Brasilien, weder den Autovermieter, noch die Polizei, wenn du "nur" mit nem EU Führerschein rumfährst, ganz ohne (weil du ihn grad in Deutschland verloren hast :wink: ) oder mit nicht anerkanntem internationalen Schein - ganz im Gegenteil - ist doch "positiv" wenn ein Gringo mit nicht gültigen Papieren rumfährt und freut Jeden (sogar dich :lol: ). - Dann kann man den Gringo nämlich nach allen Regeln der Kunst abzocken, wenn er DOCH mal in einen Unfall verwickelt sein sollte und hat auch noch was davon 8)

Es liegt an dir, wie weit du gehen willst mit dem Risiko und den Papieren

Generell gilt, je näher am offiziellen Weg, desto richtiger und desto weniger potentielle Probleme 8)

(mein TIP: EU-Deckel + Internationalen, aber nicht anerkannt; ist das beste "Preis-Risiko-Leistungsverhältnis" wenn du nicht gerade täglich 100km fährst und dort lebst - ...und leg dir "nur" ne Fotokopie von deinen Papieren ins Auto....nach brasilianischem Gesetz sind die Polizisten dazu verpflichtet auch Kopien zu akzeptieren - wegen Diebstahl - das Original muß dann aber nachgereicht werden)

Bin schon Ohne Alles gefahren, mit Anerkennung, ohne Anerkennung, nur mit EU-Deckel....es geht echt alles in Brasiland ! - Nur "richtig" ist halt nur ein Weg - ...und falls du Lula vor dem Regierungssitz überfahren solltest, wirst du sehen, daß es der offizielle ist :lol:

[warscheinlich werden dir dann aber einige Politiker helfen, wieder aus der !&@*$#! rauszukommen, denn du hast denen ja nen großen Gefallen getan... 8) 8) 8) 8) ]
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]