Internet-Suche nach Immos in ganz Brasilien

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Hallo H-J Menzel

Beitragvon Gast » Fr 3. Dez 2004, 19:07

da habt ihr aber sehr gepflegte Preise bei Euch, hier in Natal ist leider in den letzten Jahren alles wahnsinnig teuer geworden, weil die vielen Gringos aus Skandinavien, Italien, Portugal und Spanien kaufen und kaufen und kaufen.
Aber zu den Preisen wie Du sie bei Dir findest ist hier in einem Condominio Fechado mittleren bis gehobenen Wohnwerts absolut nichts zu machen - wobei die Alternative gegenüber der Appartements sicherlich sehr attraktiv ist - würde ich privat auch vorziehen.
Zuletzt geändert von Gast am Fr 3. Dez 2004, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Lemi » Fr 3. Dez 2004, 19:07

Hi Hajo,

ja leider ist B.H. auch ein teures Pflaster ...... genau deswegen wohne ich ja bis heute immer noch zur Miete. :cry: Liegt wahrscheinlich daran, dass B.H. einen für Brasilien bzw. Südamerika sehr hohen Lebensstandard und vor allem einen hohen Industrialisierungsgrad hat.

Dein Grundstück war auch nicht gerade billig, aber ich weiss, dass das die aktuellen Preise für Condominio-Lotes sind. Zum Vergleich kostet ein Grundstück im Nobel-Comdominio "Lagoa dos Ingleses" ab 50.000 R$. Der billigste Quadratmeter-Preis für den Hausbau bekommt man dort für 900-1000 R$. Wohl deswegen so teuer, weil das Condominio eine Menge Auflagen an die Bauherren vorgibt. Deswegen gehts dort auch so schleppend voran.

Ganz anders war es im richtigen Interior. Da hatte ich früher mal ein Haus mit 140m2 Wohnfläche und 500m2 Grundstück für 57.000 R$ erworben. Rechne das mal um: Das Grundstück war 8000 R$ wert, d.h. das Haus hat nur 350 R$/m2 gekostet. Und das im Wiederverkauf ......... schöne Zeiten warns ........... :hump:

Naja - vielleicht sind wir ja bald Nachbarn. Ich suche nämlich ein Sitio nähe Lagoa Santa .......möglichst in Richtung Serra do Cipó raus. :huh:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Oi Leme

Beitragvon Gast » Fr 3. Dez 2004, 19:12

ja siehst Du, dass ist genau das was ich meinte " OVERPRICE " machen viele Makler auch hier sehr gerne, " die schnelle Mark " ist vielen wichtiger als zufriedene Kundschaft.
Aber auch hier zeigt sich wieder unsere Philosophie, wir müssen das alles nicht machen, aber klar, einen Versuch ist es wert, denn Zeit habe ich hier genug!!! Dafür wird jeder Kunde aber auch hundertprozentig ehrlich behandelt und bedient, dass war und ist unsere Philosophie schon bei - http://www.brasilienurlaub.net - da habe ich Kunden abgelehnt, die mir unseriös erschienen - und andere Leute haben mir einen Vogel gezeigt - aber ich muss nicht ein Geschäft " um jeden Preis " machen, mir ist es lieber wenn wir alle zufrieden sind , Kunde ebenso wie meine Frau und ich !!!
In diesem Sinne werden wir uns in Zukunft auch hier in Natal im immobilienbereich bemühen! :lol:
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon Lemi » Fr 3. Dez 2004, 19:23

Oi Thiess,

noch eine Frage:

Wie schätzt du die Verteilung zwischen betrügerischen Anbietern (du nennst sie Overprice-Vermittler) und bodenständig-ehrlichen Maklern ein ?

Etwa wie ich: 80 / 20 ???????
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Bagi » Fr 3. Dez 2004, 20:09

Nicht schlecht, die Preise in BH.
Auch São Paulo ist, wie man sich denken kann, für brasilianische Verhältnisse ein sehr teures Pflaster.
In einer guten Wohngegend kostet der Quadratmeter bei einem neune Apartment ca. 3500R$. Dieses ist der Referenzpreis für ein Apartment im 1. oder 2. Stock. Je höher das Stockwerk, umso höher steigt der Preis. Im 12. Stock kostet es dann schon um die 4500R$.

Der teuerste Stadtteil in SP ist Jardins. Ich habe letzte Woche in der Zeitung gelesen, dass dort der Preis bei 5800R$ liegen soll. Allerdings kann ich das nicht ganz nachvollziehen, denn bis vor zwei Monaten hatte ich mich intensiv darum gekümmert und die Angebote die ich bekommen hatte lagen alle um die 4500R$.

Bei Barbezahlung gibt es ca. 8-10% Nachlass.

Einer der größten (oder sogar der größte) Anbieter von Immobilien ist Lopes. http://www.lopes.com.br


Aber wenn ich bedenke, dass ein Kumpel von mir vor einem Jahr ein Häuschen in Berlin für 650 KiloEuronen gekauft hat, sind das ja alles Schnäppchen hier …
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hans-Joachim Menzel » Fr 3. Dez 2004, 20:19

Ja Bagi, im Vergleich zu Berlin sind das dann schon Schnäppchen, aber wir armen Schlucker verdienen ja auch nur billige Reais und keine Euros.
Sag' dem Lula mal, er soll mein Gehalt erhöhen !!!

Gruß

H-J
Benutzeravatar
Hans-Joachim Menzel
 
Beiträge: 186
Registriert: Di 30. Nov 2004, 19:24
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

80/20

Beitragvon Gast » Fr 3. Dez 2004, 22:41

ich schätze Lemi, das trifft in etwa den Nagel auf den Kopf, vielleicht 70/30 - aber so ungefähr ist auch mein Eindruck ! Und auf die Gefahr hin, dass ich wieder von gewissen Herrschaften Drohmails bekomme - SO IST SIE NUN MAL DIE REALITÄT - auch hier in Natal 8)
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon thomas » Sa 4. Dez 2004, 02:42

Ich kann euch nur Joao Pessoa empfehlen.
Preiswert, ruhig, trotzdem alle Annehmlichkeiten.
Erste Strandreihe im besten Bezirk noch für gutes Geld zu haben.

Das mit den Portugiesen stimmt schon. Seitdem die den Euro haben und sich auch endlich preiswert finanzieren können, kaufen die alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Und warum auch nicht. Lisboa > Recife ist sehr nah, man spricht die selbe Sprache und die Chance dafür, dass sich die Strandgegenden so wie in Spanien entwickeln, stehen ja nicht schlecht.

-t
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Obwohl ich ja gerne hier in Natal verkaufen möchte

Beitragvon Gast » Sa 4. Dez 2004, 11:02

muß ich Thomas Recht geben, Joao Pessoa ist sicherlich im Nordosten noch allererste Wahl, gerade auch weil die Preise hier noch nicht so kaputt sind und es ist sicherlich auch eine sehr schöne Gegend. Ich bezweifele zwar die Aussage der Stadtväter, J.P. sei die grünste Stadt Brasiliens - aber J.P. ist super, für alle die Ruhe , Entspannung und Ursprünglichkeit suchen.
Alles das findet man auch in Natal und Umgebung, dazu noch eine Menge mehr an Vergnügungsmöglichkeiten, leider zu deutlich höheren Preisen - aber für viele lohnt es dennoch, denn wiederum verglichen mit Alemanha bekommt man immer noch viele gute Immobilien für relativ günstiges Geld !!! :lol:
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon Lemi » Sa 4. Dez 2004, 12:29

Hi Thiess,

ich war einmal in Natal und Umgebung ..... ich fands dort relativ billig (relativ .... in Bezug auf B.H.), was Unterkunft und Verpflegung anging.

Das Einzige, was wirklich teuer ist, sind die Tagestouren mit dem Buggy in die "Dunas moveis" com emoção. Voriges Jahr habe ich da 200 R$ für den Buggy (inkl. geschulter Fahrer) geblecht.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]