Investitionsvisum/Frage

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Investitionsvisum/Frage

Beitragvon berti1 » Fr 12. Jul 2013, 14:43

Hallo in die Runde,
mal 3 Fragen zu einem Visum.

In den Bedingungen steht, dass der Einwanderungsrat auch unter die Real 150.000.00 gehen kann, wenn….....

1) Gibt es da eine Schmerzgrenze, oder hat jemand Erfahrungswerte?

2) Muss man sich für dieses Procedere auch in Brasilien aufhalten?


3) Was passiert nach 3 Jahren?

Eigentlich geht es nur darum, ab und zu in Brasilien zu sein und keine Rücksicht auf diese 90 Tage nehmen zu müssen.
Das Investment würde natürlich getätigt.

---------------------------------------------------
Auszug aus den Bedingungen.
Investitionen natürlicher Personen

Diese Kategorie wurde für diejenigen Ausländer geschaffen, die
Kapital in ein produzierendes Unternehmen investieren möchten
(mindestens R$ 150.000,00). Das „Dauervisum“ für Investoren ist zu
nächst auf 3 Jahre beschränkt. Die investierte Summe muss hierbei
in das Gesellschaftsvermögen flieβen. Der Antrag wird beim Na-
tionalen Einwanderungsrat (Conselho Nacional Imigração) gestellt,
wenn es sich um eine Investition handelt, die substanzielle ökono-
mische und soziale Auswirkungen mit sich bringen.
Die Beurteilung des Antrags erfolgt in erster Linie unter gemeinnützigen Gesichtspunkten, wie der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Generierung von Gewinnen in Brasilien, Produktivitätssteigerungen, dem technologische Fortschritt oder der Gewinnung von Rohstoffen. Zu diesen Punkten muss das Unternehmen in Form eines Investitionsplans Stellung nehmen.
Liegt die Höhe der Investition unter R$ 150.000, kann der Nationale
Einwanderungsrat ausnahmsweise dennoch ein Dauervisum erteilen.
Hierzu werden folgende Kriterien untersucht:
• Anzahl der in Brasilien geschaffenen Arbeitsplätze
• Höhe der Investitionen und Standort
• Betroffener Wirtschaftssektor der Investition und Beitrag zur Produktionssteigerung oder zum technologischen Fortschritt
Die Einwanderungsbehörde (Coordenação Geral de Imigração)
kann nach Ankündigung diesbezüglich Überprüfungen im Unter-
nehmen durchführen.
Bei seinen Entscheidungen berücksichtigt der Nationale Einwande-
rungsrat besonders Investitionen aus anderen südamerikanischen
Staaten.
Das Ausweisdokument RNE („Registro Nacional de Estrangeiros“)
ist zunächst für 3 Jahre gültig, kann vor seinem Ablauf allerdings
erneuert werden. Zur Erneuerung müssen folgende Dokumente vor-
gelegt werden:

Kopie des jährlichen Sozialberichts (RAIS), der belegt, dass in den
letzten beiden Jahren der Investitionsplan im Hinblick auf die
Schaffung von Arbeitsplätzen eingehalten wurde

Kopie der letzten Aufstellung der Einzahlung in den gesetzlichen
Rentenfond FGTS („undo de Garantia por Tempo de Serviço“) für
alle Arbeitsverhältnisse
Benutzeravatar
berti1
 
Beiträge: 40
Registriert: So 6. Dez 2009, 20:00
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Investitionsvisum/Frage

Beitragvon Mazzaropi » Fr 12. Jul 2013, 19:00

Generell gilt, das das INVESTOR Visum sowieso nicht von Anfang an dauerhaft erteilt wird. Auch wer die geforderten R$ 150.000,- oder mehr investiert, bekommt erst mal nur eine befristete PERMANÊNCIA. Früher waren es mal 5 Jahre, scheint jetzt wohl auf 3 Jahre gesenkt worden zu sein.

Nach dieser Zeit wird geprüft, ob die Firma noch existiert und die Anforderungen noch erfüllt werden, dann gibt´s die PERMA DEFINITIVA, also die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung.

Zu Deiner Frag ob es eine Mindestuntergrenze gibt, kann ich nicht sagen. Dürfte aber sicherlich Einzelfall abhängig sein. Aber einfach ´ne Kneipe oder Frittenbude in der Garage aufmachen, reicht sicher nicht.

Bedenke auch das es für den Fall das keine R$ 150.000,- investiert werden, zusätzliche Anforderungen an das Unternehmen gibt. So wie ich weiss, greit dann nämlich die Bedingung das mind. 10 Arbeitsplätze für Brasis geschaffen werden müssen und noch ein paar andere Anforderungen.

10 feste Arbeitsplätze mit CTPS assinada ist ja allein schon recht heftig ! Sprich 10 mal wenigstens den aktuellen Mindeslohn zahlen, mit allen Nebenkosten wie Steuern, FGTS, Vale Transporte, Vale Refeição, etc... kommt da schnell ein erhebliches Sümmchen zusammen. #-o Ganz zu Schweigen von den Rechten und Ansprüchen die ein registrierter Arbeitnehmer hat ! #-o


Was Deine Frage bezüglich des Aufenthalts in BRA während des Prozesses soll, verstehe ich nicht ganz ! Schliesslich brauchst Du keine PERMANÊNCIA wenn Du nicht in Brasilien leben willst.
Wenn Du sowieso in Deutschland bleibst, dann kannst Du auch ohne Investor Visum oder Permanência Dich an einer Firma beteiligen oder eine eigene aufmachen. Das geht auch als Tourist.

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Investitionsvisum/Frage

Beitragvon cabof » Sa 13. Jul 2013, 07:34

Eigentlich geht es nur darum, ab und zu in Brasilien zu sein und keine Rücksicht auf diese 90 Tage nehmen zu müssen.
Das Investment würde natürlich getätigt.


Alle 6 Monate kannste für 90 Tage nach BR reisen - dafür lohnt sich der Aufwand nicht.... bestimmt nicht unter diesen finanziellen
Konditionen - willste "illegal" bleiben, ist die Multa das kleinere Übel und ansonsten über die grüne Grenze einreisen.... Brasilien
heutzutage lohnen sich solche "Klimmzüge" nicht - forget it.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9838
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts


Zurück zu Auswandern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]