Investorenforum beitreten

Mitteilungen von und für Mitgliedern zum Brasilien-Forum / Verbesserungsvorschläge / Kritik und Lob

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon thomas » Do 25. Okt 2007, 10:51

Hallo,

die Idee hinter dem nicht öffentlich zugänglichen Investorenforum ist eine offenere Diskussion
zu bieten. Am Anfang funktionierte das teilweise auch sehr gut, die Leute erzählten in der Vorstellungs-
runde relativ viel von sich selbst und dem was sie machen wollten. Es geht darum die Anonymität
ein Stück weit hinter sich zu lassen und etwas preiszugeben, und dafür vielleicht auch etwas zurück-
zubekommen. Dazu muss die Gruppe notwendigerweise geschlossen sein. Mittlerweile ist es eingeschlafen.
Und es sind in den letzten zwei Jahren eine Menge Mitglieder hinzugekommen, die nie etwas geschrieben,
sondern nur gelesen haben. Und so macht es keinen Sinn mehr. Es macht auch keinen Sinn, Leute aufzunehmen,
die hier im Forum erst drei Beiträge haben.

Die Grundidee (Geschlossene Gruppe mit Nutzern, die schon viele Beiträge haben und mehr oder weniger identifizierbar
und damit keine Idioten, Fakes oder einfach unbekannt sind -> mehr Offenheit -> höhere Beitragsqualität)
finde ich nach wie vor gut. Wahrscheinlich müssen wir das nochmal neugründen, mit härteren Regeln was Aufnahme
und Vorstellung angeht.

Was meint ihr?

Thomas
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon Severino » Do 25. Okt 2007, 12:29

thomas hat geschrieben:.....Die Grundidee (Geschlossene Gruppe mit Nutzern, die schon viele Beiträge haben und mehr oder weniger identifizierbar
und damit keine Idioten, Fakes oder einfach unbekannt sind -> mehr Offenheit -> höhere Beitragsqualität)
finde ich nach wie vor gut. Wahrscheinlich müssen wir das nochmal neugründen, mit härteren Regeln was Aufnahme
und Vorstellung angeht.

Was meint ihr?

Stimme Dir in allen Punkten zu. Als erstes sollten eigentlich alle die freigeschaltet sind und dort noch keinen einzigen Beitrag geleistet haben wieder ausgeschlossen werden. Genau diese stillen Mitleser verhindern nämlich die grössere Offenheit.
Das ist wie in der Stammkneipe am Stammtisch. Mann kennt sich und diskutiert miteinander. Auch über persönliches, obwohl man nicht alle wirklich mit Namen kennt. Merkt man nun, dass am Nebentisch ein paar sitzen, die nur die Ohren spitzen, verstummt die Diskussion am Stammtisch schlagartig.
Also: Erstmal ne Runde zahlen und dann an den Stammtisch setzen!
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon chegei » Do 25. Okt 2007, 15:07

Severino hat geschrieben:
thomas hat geschrieben:.....Die Grundidee (Geschlossene Gruppe mit Nutzern, die schon viele Beiträge haben und mehr oder weniger identifizierbar
und damit keine Idioten, Fakes oder einfach unbekannt sind -> mehr Offenheit -> höhere Beitragsqualität)
finde ich nach wie vor gut. Wahrscheinlich müssen wir das nochmal neugründen, mit härteren Regeln was Aufnahme
und Vorstellung angeht.

Was meint ihr?

Stimme Dir in allen Punkten zu. Als erstes sollten eigentlich alle die freigeschaltet sind und dort noch keinen einzigen Beitrag geleistet haben wieder ausgeschlossen werden. Genau diese stillen Mitleser verhindern nämlich die grössere Offenheit.
Das ist wie in der Stammkneipe am Stammtisch. Mann kennt sich und diskutiert miteinander. Auch über persönliches, obwohl man nicht alle wirklich mit Namen kennt. Merkt man nun, dass am Nebentisch ein paar sitzen, die nur die Ohren spitzen, verstummt die Diskussion am Stammtisch schlagartig.
Also: Erstmal ne Runde zahlen und dann an den Stammtisch setzen!




da geht sie nun dahin die ach so freudig und enthusiastisch begrüsste world wide web gemeinde,da kommt man dann nach jahren drauf dass es doch nicht ganz so toll war wie sich´s alle gedacht haben,die provinz lauert in den köpfen..........
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon thomas » Do 25. Okt 2007, 17:03

chegei hat geschrieben:die provinz lauert in den köpfen..........


Immer locker bleiben... dann klappts auch mit der Nachbarin.

Was vielleicht noch hinzukommt, ist, dass wir nicht genug unternehmerisch an Brasilien Interessierte unter uns haben. Dann wäre einfach nicht genug Bedarf da. Und desto näher man dem Thema in der Realität kommt, desto weniger Zeit hat man vielleicht fürs Forum...
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon 007 » Do 25. Okt 2007, 17:12

thomas hat geschrieben:
chegei hat geschrieben:die provinz lauert in den köpfen..........


Immer locker bleiben... dann klappts auch mit der Nachbarin.

Was vielleicht noch hinzukommt, ist, dass wir nicht genug unternehmerisch an Brasilien Interessierte unter uns haben. Dann wäre einfach nicht genug Bedarf da. Und desto näher man dem Thema in der Realität kommt, desto weniger Zeit hat man vielleicht fürs Forum...



thomas, was Du hier geschrieben hast, kann ich mit nachdruck untermauern.


abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon Phaninho » Do 25. Okt 2007, 17:15

Komische Diskussion, die hier angeregt wird. Zum einen kann selbst ein unemotionales Thema wie Investitionen nicht unemotional behandelt werden; einige werden selbst dabei noch persönlich. Sehr professionell, und sicherlich nicht interessant für einen Investor.

Zum anderen gehören zu einem Investorenforum immer 2 Parteien; der mit dem Plan, und der mit der Kohle. Bisher habe ich hier nur die ersteren gelesen. Ihr glaubt doch nicht im Ernst daran, dass jemand halbwegs intelligent, seine Idee mit Menschen teilt, die er persönlich nicht kennt; auch wenn sie jahrelang zum gleichen Forum beigetragen haben.

Vielleicht kann ja derjenige Erfolgreiche mal seine Erfahrungen mit den vielen Investoren, die er ja schon in den anderen Internetforen so gefunden hat, mit uns teilen. Das wäre doch mal ein anregendes und hilfreiches Thema.

Ich halte ein geschlossenes Forum doch eher für eine Form der guten Deutschen Vereinsmeierei. Der Sinn ist ja da. Aber den Zutritt von der Quantität der bisher im ganzen Forum geleisteten Beiträge abhängig zu machen, ist meines Erachtens kein gutes Kriterium. Da hilft doch schon eher ein Bewerbung mit Argumenten, worum diese Person eine Bereicherung für das Investorenforum sein wird, die dann anonym gepostet wird, um sie dann in einer Abstimmung entweder zu akzeptieren, oder auch nicht. Auch eine Vorstellung jedes Mitglieds halte ich für eine gute Idee, um jemanden in dem Bereich zu finden, an dem man interessiert ist, um ihm dann eine PN zu schicken.
Benutzeravatar
Phaninho
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 22:18
Wohnort: Münster - João Pessoa - Fort Lauderdale
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 5 mal in 4 Posts

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon thomas » Do 25. Okt 2007, 17:43

Es geht ja nicht um die reine Quantität der Beiträge, sondern um die Frage, ob das jemand ist, bei dem man Lust und Vertrauen hat, mehr zu erzählen. Die Frage bekommt man auf verschiedene Wege beantwortet, aber das Bild, welches man von einem Nutzer durch seine Beiträge bekommt, ist wohl immer noch das geeigneteste Kriterium.

Das hier kann gar keine Plattform für vollständige Businesspläne und Risikokapitalisten sein. Es soll um den Ideen- und Erfahrungsaustausch gehen. Nach meiner Erfahrung sind die angesprochenen Ängste auch ziemlich unberechtigt. Geschäftsgründungen beruhen in den allerseltensten Fällen auf *nur* einer Idee, die auch noch niemandem erzählt werden darf. Solche Leute habe ich zuhauf in Berlin während des Dotcom-Booms getroffen, draus geworden ist dann nie was. Diejenigen die Erfolg hatten, machten eigentlich genau das Gegenteil: Tue Gutes und rede darüber. Ideen entwickeln sich durch das Gespräch mit anderen, oft kommen Aspekte hinzu, die man selbst nicht bedacht hat. Für eine erfolgreiche Gründung kommt es dann viel mehr auf das Team, Netzwerk und Kapital an als auf die abstrakte Geschäftsidee an sich. Und das bekommt man alles nur, wenn man ordentlich am Trommeln ist.

-t
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon Phaninho » Do 25. Okt 2007, 18:05

thomas hat geschrieben:Es geht ja nicht um die reine Quantität der Beiträge, sondern um die Frage, ob das jemand ist, bei dem man Lust und Vertrauen hat, mehr zu erzählen...-t


Genau, das entscheidet jeder für sich selbst. Daher können in die Richtung auch keine Kriterien für die Aufnahme in ein geschlossenes Forum entstehen.

thomas hat geschrieben:Diejenigen die Erfolg hatten, machten eigentlich genau das Gegenteil: Tue Gutes und rede darüber. Ideen entwickeln sich durch das Gespräch mit anderen, oft kommen Aspekte hinzu, die man selbst nicht bedacht hat. Für eine erfolgreiche Gründung kommt es dann viel mehr auf das Team, Netzwerk und Kapital an als auf die abstrakte Geschäftsidee an sich. Und das bekommt man alles nur, wenn man ordentlich am Trommeln ist. -t


Auch richtig, aber Du sagst selbst, dass man erst etwas getan hat, um danach darüber zu reden. Eine Idee ist nichts, wenn man nicht die Fähigkeit besitzt, sie umzusetzen. Kein Investor schaut sich Hirngespinste an, sondern beginnt sich erst zu interessieren, wenn Fakten geschaffen wurden. Diese Fakten werden in der Regel aber nicht mit wildfremden Menschen geschaffen, sondern mit Menschen aus dem persönlichen Vertrauenskreis. Und man bespricht seine Ideen mit genau dem Kreis, nicht mit Menschen, von denen man nicht weiss, ob sie nicht möglicherweise potentielle Trittbrettfahrer oder Copy Cats sind.
Benutzeravatar
Phaninho
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 22:18
Wohnort: Münster - João Pessoa - Fort Lauderdale
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 5 mal in 4 Posts

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon chegei » Do 25. Okt 2007, 21:48

Phaninho hat geschrieben:Komische Diskussion, die hier angeregt wird. Zum einen kann selbst ein unemotionales Thema wie Investitionen nicht unemotional behandelt werden; einige werden selbst dabei noch persönlich. Sehr professionell, und sicherlich nicht interessant für einen Investor.

Zum anderen gehören zu einem Investorenforum immer 2 Parteien; der mit dem Plan, und der mit der Kohle. Bisher habe ich hier nur die ersteren gelesen. Ihr glaubt doch nicht im Ernst daran, dass jemand halbwegs intelligent, seine Idee mit Menschen teilt, die er persönlich nicht kennt; auch wenn sie jahrelang zum gleichen Forum beigetragen haben.

Vielleicht kann ja derjenige Erfolgreiche mal seine Erfahrungen mit den vielen Investoren, die er ja schon in den anderen Internetforen so gefunden hat, mit uns teilen. Das wäre doch mal ein anregendes und hilfreiches Thema.

Ich halte ein geschlossenes Forum doch eher für eine Form der guten Deutschen Vereinsmeierei. Der Sinn ist ja da. Aber den Zutritt von der Quantität der bisher im ganzen Forum geleisteten Beiträge abhängig zu machen, ist meines Erachtens kein gutes Kriterium.Da hilft doch schon eher ein Bewerbung mit Argumenten, worum diese Person eine Bereicherung für das Investorenforum sein wird, die dann anonym gepostet wird, um sie dann in einer Abstimmung entweder zu akzeptieren, oder auch nicht. Auch eine Vorstellung jedes Mitglieds halte ich für eine gute Idee, um jemanden in dem Bereich zu finden, an dem man interessiert ist, um ihm dann eine PN zu schicken.


richtige investoren
treffen sich nicht in internetforen
faust aufs auge

abraço forte
Benutzeravatar
chegei
 
Beiträge: 169
Registriert: Di 18. Sep 2007, 20:05
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Investorenforum beitreten

Beitragvon bruzundanga » Fr 26. Okt 2007, 02:30

Letztendlich ist e so: Wer wirklich Geld hat, findet auch Konnektions, wer Konnektions braucht muss zahlen auch wenn er kein Geld hat.
Und das Vitamin C (so heisst es hier in Brasilien) ist eben nicht umsonst. Auch wenn einige vorschnell meinen es wäre so.
Meine Vitaminträger wissen, dass ich mir mein Vitamin in der Apotheke kaufe. Darum schätzen sie mich. Desse jeito, mesmo sendo insignificante, fico por dentro......

Da casa do Budhas ditosas

P.S.: Der Rest ist Peanuts
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Briefkasten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]