Investorenvisum bei Gründung eines Eireli-Unternehmens

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Investorenvisum bei Gründung eines Eireli-Unternehmens

Beitragvon Shanghai » Sa 22. Nov 2014, 19:27

Hallo Zusammen,

könnt ihr mir bitte sagen, ob man mit Gründung einer Eireli Company ein Investorenvisum beantragen kann?

LG
Benutzeravatar
Shanghai
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 15:41
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Eireli

Beitragvon Brazil53 » Sa 22. Nov 2014, 19:46

es scheint möglich zu sein, aber nicht mit dem Kapitaleinsatz von 100 Mindestlöhnen, sondern wie gehabt für 150.000 R$

Law No. 12441 dd. July 11 2011 (in force since January 2, 2012) amended the Civil Code, creating the Empresa Individual de Responsabilidade Limitada (EIRELI, Individual Limited Liability Company), which created a new possibility for entrepreneurs to incorporate a legal entity without the involvement of a second partner/shareholder.


For foreign investors, the minimum investment is 150,000 R$


http://riodejaneiro.angloinfo.com/information/working/starting-a-business/eireli/
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Shanghai

Re: Eireli

Beitragvon cabof » Sa 22. Nov 2014, 20:06

Sorry Deppen, Amway, Tupper Ware etc. heisst gleich Geld versenken - anywhere. Siehe den Türken mit der Franchising Burgerking in DE -
alles geht den Bach runter. Sobald solche und ähnliche Geschäftsgebilde öffentlich auftauchen ist der profitable Markt bereits abgegrast und man sucht Dumme die auf dem unteren Level noch einsteigen. Googelt mal rum.... mein dämlicher Vetter und andere Bekannte von früher zahlen noch heute ab.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: Eireli

Beitragvon Brazil53 » Sa 22. Nov 2014, 20:13

Warum bin ich ein Depp? Oder meinst du das Parlament in Brasilien? :roll:

Am 16. Juni 2011 hat das brasilianische Parlament den Gesetzentwurf N° 18/2011 verabschiedet. Dieser sieht eine Änderung des (brasilianischen) Bürgerlichen Gesetzbuchs (Código Civil) dahingehend vor, dass nun erstmals auch die Gründung einer haftungslimitierten juristischen Person mit lediglich einem Gesellschafter erlaubt wird.
Die nach dem Entwurf in den Artikeln 44, 980A und 1033 Código Civil vorgesehene Rechtsform trägt die Bezeichnung „Empresário individual de responsabilidade limitada“ (Einzelunternehmer mit beschränkter Haftung), offiziell abgekürzt mit dem Begriff „Eireli“. Bei der Firmierung bildet diese Abkürzung zwingend den Abschluss der Firma.


http://www.rmwc.eu/de/publikationen/legal-updates/die-eireli-kommt-ein-mann-gmbh-in-k%C3%BCrze-auch-in-brasilien-zul%C3%A4ssig
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Cheesytom

Re: Eireli

Beitragvon Berlincopa » Sa 22. Nov 2014, 20:14

cabof hat geschrieben:Sorry Deppen, Amway, Tupper Ware etc. heisst gleich Geld versenken - anywhere. Siehe den Türken mit der Franchising Burgerking in DE -
alles geht den Bach runter. Sobald solche und ähnliche Geschäftsgebilde öffentlich auftauchen ist der profitable Markt bereits abgegrast und man sucht Dumme die auf dem unteren Level noch einsteigen. Googelt mal rum.... mein dämlicher Vetter und andere Bekannte von früher zahlen noch heute ab.....



Der Fragesteller erwähnte doch gar nichts von Amway oder Franchising.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
Brazil53, sfio, Shanghai

Re: Eireli

Beitragvon cabof » Sa 22. Nov 2014, 20:24

Sorry Leute - ob solche Geschäftsgebilde von der Regierung abgesegnet werden oder nicht... ich spreche hier von den Geschäftsmodellen
siehe auch Limited Gesellschaften in DE, viel Glück allen die auf diesen Unsinn reinfallen - sorry, bin direkt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: Eireli

Beitragvon Shanghai » Sa 22. Nov 2014, 20:27

Danke für eure schnellen Antworten!

Die Regularien hatte ich bereits. Was ich gerne herausfinden möchte, kann man eine "Empresa Individual de Responsabilidade Limitada" für ein Investorenvisa nutzen, oder muss dafür eine Ltda. / S.A. gründen? Ein Freund behauptet, dass geht angeblich nicht mit einer Eireli
Benutzeravatar
Shanghai
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 15:41
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Eireli

Beitragvon Brazil53 » Sa 22. Nov 2014, 20:29

cabof hat geschrieben:Sorry Leute - ob solche Geschäftsgebilde von der Regierung abgesegnet werden oder nicht... ich spreche hier von den Geschäftsmodellen
siehe auch Limited Gesellschaften in DE, viel Glück allen die auf diesen Unsinn reinfallen - sorry, bin direkt.


Jetzt wird mir auch klar, warum die Dinos ausgestorben sind... :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Cheesytom

Re: Eireli

Beitragvon Shanghai » Sa 22. Nov 2014, 20:31

cabof hat geschrieben:Sorry Leute - ob solche Geschäftsgebilde von der Regierung abgesegnet werden oder nicht... ich spreche hier von den Geschäftsmodellen
siehe auch Limited Gesellschaften in DE, viel Glück allen die auf diesen Unsinn reinfallen - sorry, bin direkt.


Nee, nee keine Sorge. das ist nur unser guter hausgemachter Bio-Eiersalat. Den mögen die Brasilianer bestimmt auch.
Benutzeravatar
Shanghai
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 15:41
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Eireli

Beitragvon pedrinho2405 » Sa 22. Nov 2014, 20:34

Shanghai hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Sorry Leute - ob solche Geschäftsgebilde von der Regierung abgesegnet werden oder nicht... ich spreche hier von den Geschäftsmodellen
siehe auch Limited Gesellschaften in DE, viel Glück allen die auf diesen Unsinn reinfallen - sorry, bin direkt.


Nee, nee keine Sorge. das ist nur unser guter hausgemachter Bio-Eiersalat. Den mögen die Brasilianer bestimmt auch.



Hallo Shanghai,

darf ich fragen, ist das Dein Ernst mit dem Eiersalat oder nur ein Scherz ?

Hab einen Bekannten, der verkauft Eierlikör in Brasilien und verkauft ganz gut


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]