Investorenvisum

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Investorenvisum

Beitragvon amazonasklaus » So 18. Nov 2012, 13:03

frankieb66 hat geschrieben:
donpedrobrasil hat geschrieben:Wie habt ihr es eigentlich geschafft, die ganze Zeit ohne Dauervisum in Brasilien zu wohnen?...
ganz legal, mit 2 Pässen :wink:

was ist daran legal?

Vermutlich ist es eine Definitionsfrage. Manche Forenmitglieder scheinen der Auffassung zu sein "legal ist, wenn man nicht erwischt wird." Das ist mir nicht nur in Bezug auf das Aufenthaltsrecht aufgefallen, sondern auch schon des öfteren im Zusammenhang mit dem Steuerrecht.

Der Besitz von zwei Reisepässen ist natürlich okay (sogar 10 kann man haben, wenn man Wert drauf legt). Illegal ist nur die Verletzung des Aufenthaltsrechts in Brasilien, wo man als Tourist nur eine begrenzte Anzahl von Tagen verweilen darf. Wohlgemerkt als "Tourist" und nicht als "Reisepass".
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Investorenvisum

Beitragvon frankieb66 » So 18. Nov 2012, 13:31

donpedrobrasil hat geschrieben:2 Pässe sind legal, vielleicht will ich mal nach Indonesien?? Ganz offiziell über Rio und Sao Paulo, Fortaleza keine Chance [-X

2 Pässe sind natürlich legal, aber nicht zur Erschleichung eines illegalen Aufenthalts.

amazonasklaus hat geschrieben:Vermutlich ist es eine Definitionsfrage. Manche Forenmitglieder scheinen der Auffassung zu sein "legal ist, wenn man nicht erwischt wird." Das ist mir nicht nur in Bezug auf das Aufenthaltsrecht aufgefallen, sondern auch schon des öfteren im Zusammenhang mit dem Steuerrecht.

ja, das ist mir auch schon aufgefallen und ärgert mich sehr. Das ist auch der Hauptgrund weshalb ich mich hier im Forum rumtreibe, eben um solche Irrtümer wenn möglich richtig zu stellen, und Kandidaten die immer noch das Bild Brasilien=Bananenrepublik fest verankert haben "aufzuklären" und mögliche zukünftige Kandidaten zu "warnen".
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Investorenvisum

Beitragvon Trem Mineiro » So 18. Nov 2012, 15:39

amazonasklaus hat geschrieben:Vermutlich ist es eine Definitionsfrage. Manche Forenmitglieder scheinen der Auffassung zu sein "legal ist, wenn man nicht erwischt wird.


Im Prinzip ist mir das egal, was andere machen, was ich nicht akzeptieren kann ist, wenn Poster dann schreibt "ganz legal mit 2 Pässen" und das als Tipps verkaufen, sowas kann man hier nicht unkommentiert stehen lassen. 2 Pässe für die Einreise zu benutzen wird von den Brasilianischen Behörden als ganz klar illegal angesehen. Was sich nicht auf die Tatsache beziegt dass man 2 Pässe hat, (hab ich auch, ist legal), sondern daß man damit die Aufenthaltsregeln auszuhebeln versucht. Das kann auch als versuchter Betrug ausgelegt werden.
Abgesehen ist die Aussage von Donpedrobrasil auch nicht glaubwürdig, es sei denn es sind Märchen aus der Keilschrift-Zeit. Basierend darauf würde ich auch bei anderen Beiträgen so eines Posters vorsichtig sein, da ist einiges nicht schlüssig.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
frankieb66

Re: Investorenvisum

Beitragvon BrasilJaneiro » So 18. Nov 2012, 18:37

Trem Mineiro hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Vermutlich ist es eine Definitionsfrage. Manche Forenmitglieder scheinen der Auffassung zu sein "legal ist, wenn man nicht erwischt wird.


Im Prinzip ist mir das egal, was andere machen, was ich nicht akzeptieren kann ist, wenn Poster dann schreibt "ganz legal mit 2 Pässen" und das als Tipps verkaufen, sowas kann man hier nicht unkommentiert stehen lassen. 2 Pässe für die Einreise zu benutzen wird von den Brasilianischen Behörden als ganz klar illegal angesehen. Was sich nicht auf die Tatsache beziegt dass man 2 Pässe hat, (hab ich auch, ist legal), sondern daß man damit die Aufenthaltsregeln auszuhebeln versucht. Das kann auch als versuchter Betrug ausgelegt werden.
Abgesehen ist die Aussage von Donpedrobrasil auch nicht glaubwürdig, es sei denn es sind Märchen aus der Keilschrift-Zeit. Basierend darauf würde ich auch bei anderen Beiträgen so eines Posters vorsichtig sein, da ist einiges nicht schlüssig.

Gruß
Trem Mineiro


Manche sollten mal das Gesetzbuch lesen. Brasilien ist nicht gesetzlos. Im Gegenteil.

Crimes que são falsidade ideológica
 Cheque sem fundo
 Calúnia
Fraude
 Sonegação de imposto
 Simulação de casamento
 Bigamia
 Duplicata simulada

1. Reclusão de um a cinco anos, e multa - quando o documento objeto da fraude é público;
2. Reclusão de um a três anos, e multa - se o documento for particular.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Investorenvisum

Beitragvon zagaroma » Mo 19. Nov 2012, 16:50

Der einzige sichere Weg, wie man an ein Investoren-Visum kommt, ist dieser:

Man geht zu einem Anwalt in BRA und lässt den eine Firma gründen und für die ein Bankkonto eröffnen. Dann überweist man die nötigen 150.000 R$ ganz offiziell aus DE auf dieses Konto, über die Banco do Brasil. Damit kann man sein Investment dann auch nachweisen. Gleichzeitig lässt man den Anwalt die Permanencia beantragen, auf den Namen des/der Firmengründer als Investor und für den Rest der Familie als Familienzusammenführung. Es dauert 7/8 Monate, bis die Permanencia durch ist, also gleich damit anfangen, die 180 Turistentage sind eh schon sehr knapp.

Wir haben das so gemacht und alles gut. Nun, nach 3 Jahren und mit der Auflage, 5 Angestellte zu haben (war noch das alte Gesetz), mussten wir verlängern bzw. die definitive Permanencia beantragen. Wir haben die Bedingungen allerdings nicht erfüllen können (und wollen), nur 1 Angestellte. Wir sind also mit allen auf der spezifischen Liste verlangten Papieren zur Policia Federal, die haben allerdings nur geprüft, ob die Papiere komplett waren (Steuererklärung, Sozialabgaben etc.). Was in den einzelnen Papieren stand, hat niemanden interessiert. Und so haben sie uns die definitive Permanencia einfach gegeben, zu unserem grössten Erstaunen. Manchmal kann es in diesem Land auch ganz einfach sein!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1997
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
donpedrobrasil

Re: Investorenvisum

Beitragvon donpedrobrasil » Di 20. Nov 2012, 07:28

Vermutlich stehen wir hier im Forum jetzt vor Gericht, oder?
Danke an alle Moralapostel und den Hinweis, dass es in BRA geschriebene Gesetze gibt, das wussten wir auch schon, aber nennt uns einen Touristen, der diese vor der Einreise liest! Was nutzen aber diese Gesetze, wenn selbst die Behörden sie nicht kennen? Ob auf der Bank, beim Detran, beim Cartorio, bei der Coelce etc., wir haben es am eigenen Leib erlebt, dass dort bestehende Gesetze garnicht bekannt waren oder man sie nicht lesen konnte.
Und wenn dann in Mossoro (wo die Verlängerung auf 180 Tage übgrigens kein Geld kostet) bei der PF (im Zeitalter des Computers!!) in 2011 und 2012 unser Visum um 90 Tage verlängert wird, wer hat dann das Gesetz gebrochen: wir, oder der Beamte der PF ?? ZITAT von Frankie66: Seit der computerisierten Erfassung der Ein- und Ausreise ist das eigentlich nicht mehr möglich.
Wenn ich z.B. 180 Tage offiziell hier bin, dann 185 Tage überziehe, freiwillig zur PF gehe und die Multa fürs Überziehen bezahle, am nächsten Tag ausreise und zwei Tage später mit dem 2ten Pass wieder für 90 Tage einreise: ist das legal oder illegal?? Jetzt kommt ihr !
Und speziell an TREM MINEIRO: ZITAT: Abgesehen ist die Aussage von Donpedrobrasil auch nicht glaubwürdig, es sei denn es sind Märchen aus der Keilschrift-Zeit. Basierend darauf würde ich auch bei anderen Beiträgen so eines Posters vorsichtig sein, da ist einiges nicht schlüssig.
Lieber Trem Mineiro, wenn Du ein Problem mit meinen Beiträgen hast und etwas nicht verstehst, frage mich, ich werde versuchen, es Dir zu erklären.
donpedrobrasil
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Re: Investorenvisum

Beitragvon Elsass » Di 20. Nov 2012, 08:21

donpedrobrasil hat geschrieben:und zwei Tage später mit dem 2ten Pass wieder für 90 Tage einreise: ist das legal oder illegal??

das ist mit Sicherheit nicht im Sinne des Gesetzes, aber typisch Brasilien. Es scheint also noch keinen Routineabgleich im System der PF zu geben, ob die Personendaten eines Einreisenden mit einer anderen Person in der Datenbank identisch sind.
Ob das in Europa auch so einfach ist?
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Investorenvisum

Beitragvon Trem Mineiro » Di 20. Nov 2012, 12:42

Oi Dompedrobrasil

Seit 2009 werden die Passdaten eines Einreisenden erfasst inclusive der Codezeilen wie sie auf Pass und Personalausweis aufgeführt sind. Der Indent-Code ist auf beiden Pässen gleich, natürlich nicht die ganze Nummer.
Die Brasilianer verwenden übrigens das gleiche Systen, wie man auf CIE und Pass erkennen kann. Daher auch die Machinenlesbarkeit. Insofern ist dein Tip höchstwahrscheinlich falsch und gefährlich, siehe den Post von Elsass.

Mach's dir doch einfach, sag, ob du das mit den 2 Pässen in der letzten Zeit gemacht hat oder ob es wie von mir vermutet, eine Legende aus der Keilschriftzeit ist.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Investorenvisum

Beitragvon donpedrobrasil » Di 20. Nov 2012, 13:24

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Dompedrobrasil

Seit 2009 werden die Passdaten eines Einreisenden erfasst inclusive der Codezeilen wie sie auf Pass und Personalausweis aufgeführt sind. Der Indent-Code ist auf beiden Pässen gleich, natürlich nicht die ganze Nummer.
Die Brasilianer verwenden übrigens das gleiche Systen, wie man auf CIE und Pass erkennen kann. Daher auch die Machinenlesbarkeit. Insofern ist dein Tip höchstwahrscheinlich falsch und gefährlich, siehe den Post von Elsass.

Mach's dir doch einfach, sag, ob du das mit den 2 Pässen in der letzten Zeit gemacht hat oder ob es wie von mir vermutet, eine Legende aus der Keilschriftzeit ist.

Gruß
Trem Mineiro



..ich rede, wie erwähnt, von 2011 und 2012 !!!
donpedrobrasil
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Re: Investorenvisum

Beitragvon donpedrobrasil » Di 20. Nov 2012, 13:31

donpedrobrasil hat geschrieben:
Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Dompedrobrasil

Seit 2009 werden die Passdaten eines Einreisenden erfasst inclusive der Codezeilen wie sie auf Pass und Personalausweis aufgeführt sind. Der Indent-Code ist auf beiden Pässen gleich, natürlich nicht die ganze Nummer.
Die Brasilianer verwenden übrigens das gleiche Systen, wie man auf CIE und Pass erkennen kann. Daher auch die Machinenlesbarkeit. Insofern ist dein Tip höchstwahrscheinlich falsch und gefährlich, siehe den Post von Elsass.

Mach's dir doch einfach, sag, ob du das mit den 2 Pässen in der letzten Zeit gemacht hat oder ob es wie von mir vermutet, eine Legende aus der Keilschriftzeit ist.

Gruß
Trem Mineiro




..und übrigens ist dies kein Tipp, sondern ein Erfahrungswert und die Antwort auf eure Fragen
..ich rede, wie erwähnt, von 2011 und 2012 !!!
donpedrobrasil
 
Beiträge: 70
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 22:28
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Folgende User haben sich bei donpedrobrasil bedankt:
Trem Mineiro

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]