Janaúba M.G. - Kleinstadt seit Tagen ohne Trinkwasser

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Janaúba M.G. - Kleinstadt seit Tagen ohne Trinkwasser

Beitragvon Bequimao » Sa 29. Sep 2007, 14:30

Seit Tagen ist Janaúba M.G. ohne Trinkwasser. Die Stadt ist ein Agrarhandelszentrum mit 60.000 Einwohnern und liegt ca. 100 km von Montes Claros Richtung bahianische Grenze. Die Bewohner müssen sich das Wasser im Supermarkt kaufen, die versprochenen Tankwagen wurden noch nicht gesehen.

Ein Siel (?) des Staudamms Bico da Pedra ist gebrochen, und selbst Spezialfirmen haben das Teil noch nicht aus dem See bergen können. Der Staudamm ist neu. Als ich 2002 das erste Mal dort war, war es noch eine Baustelle.

Habe gerade meine Korrespondentin angerufen. Das Wasser läuft seit gestern abend brasilianischer Zeit wieder!

Viele Grüße,
Bequimão

http://reginauro.blogspot.com/2007/09/comporta-da-barragem-rompe-e-deixa.html
Bequimão ist Manuel Beckmann, brasilianischer Revolutionär in Maranhão (?? - 1685).
Benutzeravatar
Bequimao
 
Beiträge: 415
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 14:20
Wohnort: Mannheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 12 mal in 11 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Janaúba M.G. - Kleinstadt seit Tagen ohne Trinkwasser

Beitragvon mikelo » Sa 29. Sep 2007, 16:12

Bequimao hat geschrieben:Seit Tagen ist Janaúba M.G. ohne Trinkwasser. Die Stadt ist ein Agrarhandelszentrum mit 60.000 Einwohnern und liegt ca. 100 km von Montes Claros Richtung bahianische Grenze. Die Bewohner müssen sich das Wasser im Supermarkt kaufen, die versprochenen Tankwagen wurden noch nicht gesehen.

Ein Siel (?) des Staudamms Bico da Pedra ist gebrochen, und selbst Spezialfirmen haben das Teil noch nicht aus dem See bergen können. Der Staudamm ist neu. Als ich 2002 das erste Mal dort war, war es noch eine Baustelle.

Habe gerade meine Korrespondentin angerufen. Das Wasser läuft seit gestern abend brasilianischer Zeit wieder!

Viele Grüße,
Bequimão

http://reginauro.blogspot.com/2007/09/comporta-da-barragem-rompe-e-deixa.html


das mit der wasserversorgung ist auch ohne auessere einwirkungen---siehe bericht von Bequimao--- jedes jahr zur selben jahreszeit ein problem in brasilien.
bei uns wird auch alles 2 wochen fuer 24 stunden das wasser abgestellt. und das ganze ohne infos, etc.
in parnaiba selbst ist es schon mehrfach vorgekommen, dass fuer mehrere tage kein trinkwasser zur verfuegung stand---die tankwagen mit frischwasser irgendwann mal auftauchen.
schlimm daran ,finde ich, dass das meistens ohne vorwarnung und irgendwelchen infos geschieht.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Beitragvon patecuco » Sa 29. Sep 2007, 22:37

Ihr habts schön, wäre froh wenn es bei uns nur so selten kein Wasser und keinen Strom gäbe.

Cabo Verde, Praia
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]