Jetzt schon Auswandern?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon Molotof » Di 30. Dez 2014, 14:04

Es ist so!
Meine Frau ist Brasilianerin und sind seit Fünfzehn Jahren verheiratet und leben seitdem in der Schweiz haben zwei Kinder im Alter von Zwei und Neun.
Die Eltern von meiner Frau sind schon Lange geschieden und ein guter Kontakt hat sie nur noch zur Mutter.
Der Vater zu dem sie fast keinnen Kontakt mehr hatte ist dieses Jahr gestorben und hinterliess meiner Frau ( ist Alleinkind ) 400K Reis und eine Fazenda mit 50 Hektaren. Der Vater hat allerdings die Fazenda nur Vermietet und nicht selbst benutzt.
Die Gegend wo die Fazenda (Bahia) ist sehr Produktiv für Früchte Kaffee oder zur Kuhhaltung, Wasser ist auch kein Thema weil ein Fluss durch die Fazenda fliesst.
Meint Ihr das man Mit Fruchtplantage in Brasilien leben kann? Leben heisst für mich, Kinder besuchen eine Gute Schule, einmal im Jahr Ferien am Meer und ein eigenes Haus.
Unser Geld wo wir in der Schweiz verdient haben haben wir alles in Grundstücke in Brasilien investiert. Es sind so Ein Sito mit1 Hektare 7 km ausserhalb der Stadt und 5 Grundstücke in der Stadt. Mit diesen Grundstücken konnten wir jetzt schon beträchtlich Gewinn machen.
Also nach meiner Meinung kann ein Anfang gemacht werden.
Wir wollten eigentlich erst Auswandern wenn unsere Jungs eigens durchs leben kommen und ich Pensioniert bin.
Würdet ihr ein sicheres Leben in der Schweiz jetzt aufgeben um in Brasilien auf eigene Faust etwas zu unternehmen?

Mit freundlichem Gruss
Molotof
„Wer etwas wirklich erreichen oder haben will, findet immer einen Weg. ​
Wer aber etwas nicht wirklich will, findet immer einen Ausweg.“
Benutzeravatar
Molotof
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 14:22
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 14 mal in 12 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 30. Dez 2014, 17:00

Molotof hat geschrieben:Es ist so!
Meine Frau ist Brasilianerin und sind seit Fünfzehn Jahren verheiratet und leben seitdem in der Schweiz haben zwei Kinder im Alter von Zwei und Neun.
Die Eltern von meiner Frau sind schon Lange geschieden und ein guter Kontakt hat sie nur noch zur Mutter.
Der Vater zu dem sie fast keinnen Kontakt mehr hatte ist dieses Jahr gestorben und hinterliess meiner Frau ( ist Alleinkind ) 400K Reis und eine Fazenda mit 50 Hektaren. Der Vater hat allerdings die Fazenda nur Vermietet und nicht selbst benutzt.
Die Gegend wo die Fazenda (Bahia) ist sehr Produktiv für Früchte Kaffee oder zur Kuhhaltung, Wasser ist auch kein Thema weil ein Fluss durch die Fazenda fliesst.
Meint Ihr das man Mit Fruchtplantage in Brasilien leben kann? Leben heisst für mich, Kinder besuchen eine Gute Schule, einmal im Jahr Ferien am Meer und ein eigenes Haus.
Unser Geld wo wir in der Schweiz verdient haben haben wir alles in Grundstücke in Brasilien investiert. Es sind so Ein Sito mit1 Hektare 7 km ausserhalb der Stadt und 5 Grundstücke in der Stadt. Mit diesen Grundstücken konnten wir jetzt schon beträchtlich Gewinn machen.
Also nach meiner Meinung kann ein Anfang gemacht werden.
Wir wollten eigentlich erst Auswandern wenn unsere Jungs eigens durchs leben kommen und ich Pensioniert bin.
Würdet ihr ein sicheres Leben in der Schweiz jetzt aufgeben um in Brasilien auf eigene Faust etwas zu unternehmen?

Mit freundlichem Gruss
Molotof



Hallo Molotof,

darf ich fragen, in welcher Gegend von Bahia diese Fazenda ist ?

Wie gut ist Dein Portugiesisch, das Du nicht immer nur auf Andere angewiesen wärst ?

Wie sehr möchtest Du in Brasilien leben ? bevorzugst Du, noch das sichere Leben in der Schweiz, oder zieht es Dich nach Brasilien. Gibt es dort Schulen, wo Deine Kinder hingehen könnten, wie weit ist das von der nächsten Stadt entfernt, Fragen über Fragen.

Die wichtigste Frage ist natürlich, kennst Du oder Deine Frau sich mit Landwirstschaft oder auch Obstanbau aus ?
Wenn Ihr einen oder mehrere Angestellte braucht, geht das natürlich schnell ins Geld.


Ich denke, ich wäre so verrückt und würde es Deiner Stelle wagen, denn gute Voraussetzungen habt Ihr mit Sicherheit. Wenn Ihr das richtig anstellt, könnt Ihr mit Sicherheit davon leben. Das Geld, die Fazenda und Eure Grundstücke sind doch eine solide Sache und falls es doch nicht funktionieren sollte, werdet Ihr sicher nicht am Hungertuch nagen müssen, wenn Ihr zurück in die Schweiz geht.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
Molotof

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 30. Dez 2014, 18:22

Molotof hat geschrieben:
Meint Ihr das man Mit Fruchtplantage in Brasilien leben kann? Leben heisst für mich, Kinder besuchen eine Gute Schule, einmal im Jahr Ferien am Meer und ein eigenes Haus.


Nein!

Molotof hat geschrieben:Würdet ihr ein sicheres Leben in der Schweiz jetzt aufgeben um in Brasilien auf eigene Faust etwas zu unternehmen?


Nein!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
HANS GERAHRD PSZOLA

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 30. Dez 2014, 18:27

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Molotof hat geschrieben:
Meint Ihr das man Mit Fruchtplantage in Brasilien leben kann? Leben heisst für mich, Kinder besuchen eine Gute Schule, einmal im Jahr Ferien am Meer und ein eigenes Haus.


Nein!


Warum nicht ??????

Molotof hat geschrieben:Würdet ihr ein sicheres Leben in der Schweiz jetzt aufgeben um in Brasilien auf eigene Faust etwas zu unternehmen?


Nein!



Du antwortest für Andere :mrgreen: =D>


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon Molotof » Di 30. Dez 2014, 18:33

Oi Pedrinho 2405

Die Fazenda ist ca. 80 Km von Vitoria da Conquista richtung Ilheus, leben würden wir sowieso in der Stadt VDC ist eine Universitätsstadt mit sehr guten Schulen ( für Brasilien ) mein Portugiesisch ist verhandlungssicher also spreche sehr gut.
Also wir möchten natürlich schon nach Brasilien nachdem uns nachgeholfen wurde, warten aber noch bis unser älterer Sohn die 6.Klasse abgeschlossen hat um so das Deutsch zu festigen.
Meine Frau ist auf einer Fazenda aufgewachsen und so einiges mitbekommen was Tierhaltung und Obstplantage angeht.
Ich bin als Kind in den Sommerferien immer bei Bauern etwas dazu verdienen, Arbeite aber im Maschinenbau.
Würde aber auf einer Landwirtschaftsschule noch ein Kurs absolvieren über Obstanbau ev. kann man in Brasilien davon profitieren.
Also retour würden wir nur im allerschlimmsten Fall (Krankheit, Krieg oder Naturgewalt).
Lg
Molotof
„Wer etwas wirklich erreichen oder haben will, findet immer einen Weg. ​
Wer aber etwas nicht wirklich will, findet immer einen Ausweg.“
Benutzeravatar
Molotof
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 14:22
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 14 mal in 12 Posts

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon Molotof » Di 30. Dez 2014, 18:41

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Molotof hat geschrieben:
Meint Ihr das man Mit Fruchtplantage in Brasilien leben kann? Leben heisst für mich, Kinder besuchen eine Gute Schule, einmal im Jahr Ferien am Meer und ein eigenes Haus.


Nein!

Molotof hat geschrieben:Würdet ihr ein sicheres Leben in der Schweiz jetzt aufgeben um in Brasilien auf eigene Faust etwas zu unternehmen?


Nein!


Oi BrasilJaneiro

und warum bist Du in Brasilien?
„Wer etwas wirklich erreichen oder haben will, findet immer einen Weg. ​
Wer aber etwas nicht wirklich will, findet immer einen Ausweg.“
Benutzeravatar
Molotof
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 14:22
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 14 mal in 12 Posts

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 30. Dez 2014, 18:46

oi Molotof,

schöne Gegend, ich hab ein Jahr in der Nähe von Ilheus gewohnt und finde die Gegend dort sehr schön.

Hört sich alles sehr durchdacht an, wenn Du selber auch noch einen Kurs machen willst. Ich würde mir vor Ort das alles zeigen lassen und aneignen, denn wer weiss es besser, als die Einheimischen und wenn Deine Frau auch zum Teil dort gelebt hat, umso besser.

Ich würde es an Eurer Stelle probieren, würde alles dafür geben, um so eine Chance zu bekommen. :mrgreen:

Also wünsch Euch viel Glück und vielleicht kannst Du hier ja mal ab und an über Euren Werdegang berichten, würde mich interessieren und freuen.

Falls Ihr noch Hilfe brauchen solltet, bin dabei :mrgreen:


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
HANS GERAHRD PSZOLA, Molotof

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 30. Dez 2014, 18:52

Oi Molotof,

BrasilJaneiro ist nicht in Brasilien, da gibts dem zu wenig Glühwein oder Feuerzuangenbowle :-)


BrasilJaneiro mag es einfach, Vieles madig zu machen. :mrgreen: :mrgreen:


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon moni2510 » Di 30. Dez 2014, 19:33

Nein, das ist die einzige vernüftige Antwort, schon allein der Kinder wegen.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2981
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Jetzt schon Auswandern?

Beitragvon pedrinho2405 » Di 30. Dez 2014, 20:10

moni2510 hat geschrieben:Nein, das ist die einzige vernüftige Antwort, schon allein der Kinder wegen.



Hallo moni,

ich kann Deine Einwände sehr gut verstehen, genau deshalb bin ich auch mit meinem Sohn in Deutschland und nicht in Brasilien. Aber Molotof hat ganz andere Voraussetzungen als ich und außerdem liest es sich nicht so als würde er aus einer Laune heraus nach Brasilien wollen.

Wir haben die Probleme hier schon hundertmal durchgekaut was, wo und wie passieren kann, aber ich denke mit den nötigen, finanziellen Mittel, hat man schon eine gewisse Sicherheit. Und immer nur daran zu denken, was passieren könnte, bringt auch nichts, denn dann dürften wir nichtmal mehr vor die Tür, besonders nicht bei dem schei. Schnee :mrgreen:

Warum soll Molotof es nicht einfach mal versuchen und wenn er in ein paar Jahren sieht, es funktioniert nicht, kann er immer noch zurück in seine Heimat. Die Kinder werden dadurch sicher auch keinen Schaden nehmen, sie lernen höchstens bissl länger als Andere, ist das schlimm ? Absolut nicht.

Hier in Deutschland soll laut Statistik schon jedes 15. Kind aufgrund des heutigen Stresses krank sein und Anzeichen von Krankheiten haben, die auf Stress zurückzuführen sind. Ist es normal, das laut einer Studie viele Jugendliche mehr Stunden am Lernen und Hausaufgaben machen sind, als Erwachsene arbeiten ? nein ist es nicht.

Ich denke wir sehen hier in Deutschland immer nur das tolle Gesundheits- und Bildungssystem, das doch gar nicht mehr so toll ist, wenn wir ehrlich zu uns selber sind. Auch die Gesellschaft hier in Deutschland verändert sich immer mehr zum Nachteil. Auch dies ist doch auf den ganzen Stress zurückzuführen. Wir haben doch gar keine Zeit mehr, wie nur zur Arbeit zu rennen, unsere tollen und teuren Wohnungen, Möbel, Autos etc. zu bezahlen. Wir vergessen doch total was es heißt zu leben, wie kostbar es ist Freizeit zu haben usw.

Was gibt es für Kinder schöneres als auf einer Fazenda mit Tieren aufzuwachsen und zu lernen wie Obst etc. angebautnwird, hast Du diese Seite der Medaille mal bedacht. Nein es geht immer darum die tollen Schulen zu erwähnen, in denen doch immer mehr Kinder und Jugendliche zu Zombis werden.

Ein Versuch mit den richtigen, finanziellen Mitteln ist doch absolut in Ordnung.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]