Jeweils 3 Monate Ein- und Ausreisen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Jeweils 3 Monate Ein- und Ausreisen

Beitragvon coconut » Fr 10. Nov 2006, 22:21

Grüsst euch! :D

Ich würde so gerne in Brasilien leben nur sieht es Investitions-technisch bei 50.000$ Dollar nicht sehr gut bei mir aus. Bin jung und hab kein Geld !! :D

Heiraten möchte ich auch noch net. Ich weiß das so einige Leute alle drei Monate Ein und wieder ausreisen um wieder eine neue Einreiseerlaubnis zu bekomen die sich auotmatisch um weitere drei Monate verlängert.

Nun meine Frage. Wer macht das?
Und ist es euch nicht auf Dauer zu nervig? :evil: :roll:


Thanx vorab

coconut
Benutzeravatar
coconut
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 29. Jun 2006, 23:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon dierk_0476 » Sa 11. Nov 2006, 06:50

also erstens, wenn du aus deutschland ein und wieder nach D ausreist darfst du erst nach 6 monaten wieder zurück, des weiteren, geh nach BR mach n Kind, ist net Ganz so teuer, wenn du net heiraten willst ;)
Spass beiseite, BR hat genau wie D nicht viele möglichkeiten dort unbegrenzt zu leben

bis auf die sache mit dem Kind hast du schon alle genannt, oder du bekommst noch nen job auf lebenszeit in BR bei ner deutschen firma ;)

Gruss, Dierk

P.S.: Such mal im forum, da sind viel gute beiträge, und wie dort auch zu lesen ist, ist selbst die permanencia keine Garantie auf lebenszeit
Benutzeravatar
dierk_0476
 
Beiträge: 253
Registriert: Sa 15. Jul 2006, 14:56
Wohnort: nähe Kempten // Ponte dos Carvalhos /Recife
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon coconut » Sa 11. Nov 2006, 18:25

Oi Dierk!

Danke für deine Antwort. Ich bin deinen Tipp gefolgt und habe mich hier auf der Suche nach gleichen Themen gemacht. Leider schreiben die User genau das was ich nicht lesen möchte. :evil: :shock:

Ich finde die Regierung in Brasilien sollte sich mal etwas locker machen und die Investionsschraube weiter nach unten senken . :D

50.000$ ist ja nicht normal

saludos
Benutzeravatar
coconut
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 29. Jun 2006, 23:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mo 13. Nov 2006, 13:04

Ich finde die Regierung in Brasilien sollte sich mal etwas locker machen und die Investionsschraube weiter nach unten senken .
50.000$ ist ja nicht normal
Ich werde es der Regierung sagen....
Obwohl 50´000 ist nix. Wenn Du für Dein Leben in Brasilien selbst aufkommen musst, ist das für eine alleinstehende Person in ca. zwei Jahren weg. Nur, in Brasilien bist Du wohl nicht lange alleinstehend...... insbesondere mit 50´000 hast Du schnell viele Freunde, die Dir helfen die Kohle zu verprassen. Das ist nämlich lukrativ. Immerhin musst Du bei 6-Tage Woche und 45 Stunden pro Woche an der Supermarktkasse dafür ca. 185 Monate arbeiten! Wenn Du Pech hast wird aber Dein Supermarkt vorher überfallen und Du erschossen....
Bleibt für Dich also nur eins: Drei Monate Tourist in Brasilien, dann drei Monate nach Argentinien usw. Viel Spass...
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon coconut » Mo 13. Nov 2006, 16:16

Severino hat geschrieben:
Ich finde die Regierung in Brasilien sollte sich mal etwas locker machen und die Investionsschraube weiter nach unten senken .
50.000$ ist ja nicht normal
Ich werde es der Regierung sagen....
Obwohl 50´000 ist nix. Wenn Du für Dein Leben in Brasilien selbst aufkommen musst, ist das für eine alleinstehende Person in ca. zwei Jahren weg. Nur, in Brasilien bist Du wohl nicht lange alleinstehend...... insbesondere mit 50´000 hast Du schnell viele Freunde, die Dir helfen die Kohle zu verprassen. Das ist nämlich lukrativ. Immerhin musst Du bei 6-Tage Woche und 45 Stunden pro Woche an der Supermarktkasse dafür ca. 185 Monate arbeiten! Wenn Du Pech hast wird aber Dein Supermarkt vorher überfallen und Du erschossen....
Bleibt für Dich also nur eins: Drei Monate Tourist in Brasilien, dann drei Monate nach Argentinien usw. Viel Spass...


Hallo Severino!

Ich hab da noch so ein Gedanke.
Und was ist, wenn ich soviele Stempel wegen den Ein- und Auseisen habe das es schon zu offensichtlich für die Behörden ist?

Das mit dem monatlichen Unterhalt ist ja kein Problem. Nur diese einmalige Investionssume kann ich nicht auf einmal aufbringen. Kredit möchte ich nicht.

Gruss, coconut
Benutzeravatar
coconut
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 29. Jun 2006, 23:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

180 Tage

Beitragvon bruzundanga » Mo 13. Nov 2006, 19:23

Abgesehen von illegalen Tricksereien hat man in Brasilien 180 im (kalender)Jahr. Wie Du die nimmst 2*3 Monate 1*6 Monate oder sonstwie das ist egal.

Punkt Punkt Komma Strich


Der Rest ist oder heisst Permanecia und das wurde schon zur Genüge durchgekaut in diversen Foren.

Boa Sorte
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: 180 Tage

Beitragvon coconut » Mo 13. Nov 2006, 19:49

bruzundanga hat geschrieben:Abgesehen von illegalen Tricksereien hat man in Brasilien 180 im (kalender)Jahr. Wie Du die nimmst 2*3 Monate 1*6 Monate oder sonstwie das ist egal.

Punkt Punkt Komma Strich


Der Rest ist oder heisst Permanecia und das wurde schon zur Genüge durchgekaut in diversen Foren.

Boa Sorte


Hallo!

Ich gedacht, dass ich dort mir eine Wohung miete und wenn mein Visum abgelaufen ist das ich dann mal kurz nach Argentinien oder sonst wohin fliege um mir dann einen neuen Stempel aufdrücken zu lassen.

Na toll! Und was ist über die 6 Monate hinaus?
Die Leute erschweren es aber auch einen. Wollen die keine Steuern? :evil:

Gruss, coconut
Benutzeravatar
coconut
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 29. Jun 2006, 23:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Brummelbärchen » Mo 13. Nov 2006, 19:57

Genausowenig wie Deutschland oder die Schweiz Leute aus anderen Kontinenten ohne Kohle und Job wollen, wollen dies die Brasilianer. Die Wahrheit ist einfach, aber hart.

Noch einmal ganz einfach erklärt der legale Weg:
Du kannst für drei Monate rein, für drei Monate raus, für drei Monate rein, für drei Monate raus, etc. etc.
oder:
Du kannst für 3 Monate rein, 3 Monate verlängern, für 6 Monate raus, für 3 Monate rein, 3 Monate verlängern, für 6 Monate raus, etc. etc.
Arbeiten darfst Du in beiden Fällen nicht.
oder:
das was Du in den anderen Threads über Firmengründung und Permanência, über Frau und Kinder gelesen hast.

BB'
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: 180 Tage

Beitragvon Brummelbärchen » Mo 13. Nov 2006, 20:01

coconut hat geschrieben:Wollen die keine Steuern?

Doch. Gerade darum wollen Sie Dich ja nur wenn Du dort einen sehr guten Job hast oder mindestens mit 50k Dollars ankommst. Ganz schön clever, was?

BB'
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: 180 Tage

Beitragvon coconut » Mo 13. Nov 2006, 20:08

Brummelbärchen hat geschrieben:
coconut hat geschrieben:Wollen die keine Steuern?

Doch. Gerade darum wollen Sie Dich ja nur wenn Du dort einen sehr guten Job hast oder mindestens mit 50k Dollars ankommst. Ganz schön clever, was?

BB'


Würde ich nicht sagen das es clever ist.

Es soll eben auch Leute geben die nicht bereit sind diese Summe zu zahlen aber durchaus in der Lage sind ein guter Steuerzahler auf DAUER zu sein.

Naja, bleibt mir wohl im Moment nichts anderes übrig als rein und raus ins Ländle :D
Benutzeravatar
coconut
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 29. Jun 2006, 23:28
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]