João de Deus, pro und contra

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

João de Deus, pro und contra

Beitragvon amarelina » Fr 7. Sep 2007, 09:36

immer wieder stosse ich auf diesen João de Deus, mit richtigem namen João Teixeira da Faria, der weltweit aufsehen erregt mit seinen "wunderheilungen".
was ist von ihm und seinen heilungen zu halten? war jemand schon persönlich in dieser Casa de Dom Inácio, in Abadiânia, Goiânia? kann der mann wirklich "mehr als brot essen", wir wir in der schweiz sagen...oder ist er ein genialer scharlatan?
andererseits: nützts nichts, schadets auch nichts...

http://www.youtube.com/watch?v=SPWRBKP9 ... ted&search

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Boli » Fr 7. Sep 2007, 17:41

Ja, ich habe schon von ihm gehört, eine Freundin aus Rio Grande do Sul war bei ihm in Abadiânia: charlatão como todos os outros!!! Er verlangt kein Geld, aber er freut sich TIERISCH über jede Spende (ich würde mich auch :lol: ). In Abadiânia, so viel ich informiert bin, gehören ihm die Unterkünfte und "Freßbuden" wo die Pilger sich ausruhen und verstärken. Reihenweise !!! :wink:
Hier in D hat er ein ganzer Saal voller Wasserflasche aus der Eingangstür en passant gesegnet und für € 60,- je 5 Liter verkauft. Es würden in TV gezeigt!!!
Seine Stammkunden in BR sitzen in Gramado, Canela und Umgebung wo er, ganz zufällig, Kontakt mit der Deutsche-Kolonie aufnahm. Vielleicht einer hier in Forum ist seinen Manager. Bitte melde Dich! :lol:
Dass in BR die Leute hinter solche Scharlatane herlaufen, verstehe ich: IGNORANZ hoch Drei!!!. Aber in Länder wie Deutschland und Schweiz, das ist für mich zu hoch. Ich passe.

Ist das erlaubt, Herr Brasilblog? Wenn nicht, bitte löschen.

http://www.corsicareiki.com/casa/info_de2.htm
http://www.corsicareiki.com/casa/info_de16.htm
http://www.blauer-morpho.com/?gclid=CI3 ... XgodVEXHJQ
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon amarelina » Fr 7. Sep 2007, 17:59

ich denke, das wichtigste gut das wir haben ist die gesundheit, aber man kann sie nicht kaufen (teilweise vielleicht heutzutage schon, organe usw.) und der menschliche körper ist sehr anfällig und fragil.
aus diesem grund muss es einem nicht verwundern, dass auch in Europa heiler wie João de Deus so grossen zulauf haben.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Beitragvon Boli » Fr 7. Sep 2007, 23:09

Ich stimme Dir zu, dass Gesundheit ist das wertvollst, dass wir haben. Aber eins muss jeder intelligent Mensch wissen: es gibt auf dieser Erde keiner einzige Mensch mit inneren Kräfte, aus eigene Hände, etwas über die Gesundheit andere Mensch zu beeinflussen, mindestens nicht so wie in Zirkus. Nicht so einer, mit sein Hokuspokus - nicht nur der João de Deus, alle andere die nur eins ins Visier haben: $$$. Amerika lässt grüßen!
Menschen die solchen Kräfte hätten, würden mit Sicherheit zurückgezogen leben und nicht sich zur Schau stellen wie ein talentiert Affe auf einen Kirmes. Schau mal in Google wie viel Mal, in verschiedene Sprache, den Name João de Deus erscheint: unglaublich. Sehr gutes Management!
Was mich besonders ärgert ist, dass diese Leute (Zé Arigó, João de Deus & Co.) vergessen woher sie selber kommen und nutzen skrupulös die Ignoranz, das Vertrauen, die Naivität, die Hoffnung und die Ausweglosigkeit anderen Menschen aus.

Vielleicht nimmt er irgendwann sein Pseudonym als Nachname - wie der Lula einmal mit seinen Spitzname getan hat - und fang einen neuen Familienbaum an: die "de Deus" und als Familiengeschichte erzählt er, er sei einen direkt Nachkommen von Christus und Maria Madalena. :-k
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts


Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]