Job in Sao Paulo

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon LAWRENCE » Do 12. Nov 2009, 11:49

massimo hat geschrieben:Wer kann mir exakt sagen: Schritt eins - zwei - drei ...


SCHRITT 1: HEIRATEN

SCHRITT 2: NACH BRA UMZIEHEN

SCHRITT 3: PERMANÊNCIA BEANTRAGEN

SCHRITT 4: ARBEITSGENHEMIGUNG (CTPS) BESORGEN

Dann kannst Du anfangen nach Jobs zu suchen!

:cool:
Benutzeravatar
LAWRENCE
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 11:39
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 19 mal in 18 Posts

Folgende User haben sich bei LAWRENCE bedankt:
massimo

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon LAWRENCE » Do 12. Nov 2009, 11:53

LAWRENCE hat geschrieben:
SCHRITT 1: HEIRATEN

SCHRITT 2: NACH BRA UMZIEHEN

SCHRITT 3: PERMANÊNCIA BEANTRAGEN

SCHRITT 4: ARBEITSGENHEMIGUNG (CTPS) BESORGEN

Dann kannst Du anfangen nach Jobs zu suchen!

:cool:



Alternative wäre auch noch diese Reihenfolge möglich:

SCHRITT 1: HEIRATEN

SCHRITT 2: FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNGSVISUM BEIM BRAS. KONSULAT IN I BEANTRAGEN

SCHRITT 3: NACH BRA UMZIEHEN

SCHRITT 4: BEI DER PF ANMELDEN UND DAS VISUM IN EINE PERMANÊNCIA UMWANDELN

SCHRITT 5: ARBEITSGENHEMIGUNG (CTPS) BESORGEN
Benutzeravatar
LAWRENCE
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 11:39
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 19 mal in 18 Posts

Folgende User haben sich bei LAWRENCE bedankt:
massimo

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon amazonasklaus » Do 12. Nov 2009, 12:57

BrasilJaneiro hat geschrieben:Ausserdem solltest du wissen, dass du nur mit superior in deinem Beruf arbeiten darfst, wenn du conselho bezahlst.

Was meinst Du da genau? Und auf welche Berufe beziehst Du Dich? Grundsätzlich meine ich, jeder private Arbeitgeber kann selber entscheiden, ob ihm die akademische Qualifikation eines Bewerbers ausreicht. Dafür brauchts keine Anerkennung des ausländischen Schul- oder Studienabschlusses in Brasilien. Anders siehts natürlich bei Berufen wie Juristen und Ärzten aus oder im Staatsdienst, was dem Massimo als BWLer aber egal ist.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 12. Nov 2009, 13:10

amazonasklaus hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Ausserdem solltest du wissen, dass du nur mit superior in deinem Beruf arbeiten darfst, wenn du conselho bezahlst.

Was meinst Du da genau? Und auf welche Berufe beziehst Du Dich? Grundsätzlich meine ich, jeder private Arbeitgeber kann selber entscheiden, ob ihm die akademische Qualifikation eines Bewerbers ausreicht. Dafür brauchts keine Anerkennung des ausländischen Schul- oder Studienabschlusses in Brasilien. Anders siehts natürlich bei Berufen wie Juristen und Ärzten aus oder im Staatsdienst, was dem Massimo als BWLer aber egal ist.


In Brasilien muss jeder mit superior z.B. auch assistente social etc conselho bezahlen, damit sie ueberhaupt in ihren Beruf arbeiten duerfen. Wie das geregelt wird mit gesendeten Auslaendern ist mir im Moment unklar, ob die UN die Beitraege zahlen ohne das dies den MA bekannt ist. Das ist nur eine kleine Huerde der Abzocke und Buerokratie in Brasilien. Sollte man vorher wissen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
massimo

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon amazonasklaus » Do 12. Nov 2009, 13:55

Meinst Du vielleicht den Gewerksschaftsbeitrag? Ich habe gerüchteweise gehört, dass ihn Expats nicht bezahlen müssen. Ich habe ihn aber immer bezahlt und erstattet bekommen. Der Beitrag ist aber so niedrig, dass es eigentlich auch egal ist.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
massimo

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon Kalle » So 15. Nov 2009, 21:54

Hi,

nach meinem BWL Studium in SP wurde mir nahegetragen der CRA (Conselho Regional de Administracao) beizutreten. Als ich Jahre später für meinen ehemaligen AG von Kölle für 3 Jahre nach Salvador „Entsendet“ wurde, hat kein Hahn danach gefragt!
Massimo, als Italo tedesco würde ich auch mal die Camara de Comercio Italo-Brasileira anschreiben/anrufen. http://www.italcam.com.br/site/index.php

Fast alle Großen Italienische Konzerne sind in Brasilien vertreten mit eigenen Niederlassungen!
Die Bösen Zungen sagen dass sogar die Mafia eine Dependance in Brasile hat.

Gli auguro molta fortuna nel Brasile
..
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Folgende User haben sich bei Kalle bedankt:
massimo

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon massimo » Do 10. Dez 2009, 10:21

Zunächst erst einmal besten Dank bei ALLEN für die Ratschläge.
Ich bin zur Zeit zurück in Italien und gehen meinem Job nach.
Kurzer Zwischenbericht:
etwa 100 Blind-Bewerbungen
Anzeige bei der AHK
Resultat gleich null.

Frage: Dauert es immer so lange in Brasilien bis zu einer Antwort?
Gibt es noch weitere Wege?
Soll ich bei den Bewerbungen nachfassen?

Bin zur Zeit etwas frustriert und bin für jeden Ratschlag dankbar.

Ciao + bis bald
Massimo
Benutzeravatar
massimo
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Nov 2009, 09:42
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 10. Dez 2009, 22:53

Such dir eine Firma in Italien oder Deutschland, die in Brasilien eine Aussenstelle haben. In Brasilien selber kannst du vergessen. Aber wie ich schon gesagt habe, vergiss Brasilien. Du bekommst schneller die Green Card als eine angemessene Arbeit in Brasilien.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
massimo

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon massimo » Fr 11. Dez 2009, 07:58

So viele italienische Firmen in Brasilien sind das gar nicht.
Meistens nur kleinere Repräsentanzen.
Trotzdem wird dran geblieben.
Bei den deutschen Firmen in Brasilien ist die Situation die, dass die Stellen zu 90% mit Brasilianern besetzt werden.
Ich bekam heute Nacht hierzu eine entsprechende Mail eines großen deutschen Unternehmens in Sao Paulo.
Es hat sich jedoch ein Head-Hunter mit einer gezielten Anfrage gemeldet.

Kann es sein, dass in den Verzeichnissen der AHK´s nicht alle Unternehmen erfasst sind?

Massimo
Benutzeravatar
massimo
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Nov 2009, 09:42
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Job in Sao Paulo

Beitragvon dimaew » Fr 11. Dez 2009, 11:46

Die Außenhandelskammern erfassen nur die Unternehmen, die sich melden. Da die registrierung bei der Kammer für die allermeisten Unternehmen Vorteile hat, registrieren die sich auch. Es ist aber keine Pflicht, also kann es tatsächlich sein, dass eine deutsche/italienische Firma hier arbeitet, aber nicht bei der AHK registriert ist.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
massimo

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]