Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Infos über soziale Probleme, Armut, Korruption und Rassismus in Brasilien sowie Infos & Kontakte zu Hilfsprojekten

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 13. Aug 2014, 13:03

Nein Brasiljaneiro - unser Jungspunt ist ein KÖLNER und ein KÖLNER wird niemals Schweizer. Glaube nicht das er zweigleisig fährt,
diese Themen der Auswanderung oder Übersiedlung auf Zeit ziehen sich durch beide Foren immer und immer wieder. Leider haben wir nie
ein Feedback bekommen ob es jemand angegangen ist... unsere Antworten sind ehrlich und schrecken aber auch ab.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 13. Aug 2014, 14:11

Da fällt mir noch was zur Elektotechnik in Brasilien ein. Der Begriff nennt sich GATO und den sollte man beherrschen.... simpel ausgedrückt: man setzt den Zähler ausser Kraft und überbrückt das Kabel - Strom für umsonst, bis es auffällt.... :oops:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 13. Aug 2014, 15:44

cabof hat geschrieben:Nein Brasiljaneiro - unser Jungspunt ist ein KÖLNER und ein KÖLNER wird niemals Schweizer. Glaube nicht das er zweigleisig fährt,
diese Themen der Auswanderung oder Übersiedlung auf Zeit ziehen sich durch beide Foren immer und immer wieder. Leider haben wir nie
ein Feedback bekommen ob es jemand angegangen ist... unsere Antworten sind ehrlich und schrecken aber auch ab.


Wenn er freiwillig ein Bekenntnis zum 1. FC abgibt dann will ich ihm verzeihen und glauben. Fortuna und Viktoria könnte ich auch noch akzeptieren.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 13. Aug 2014, 16:16

Hin und wieder bitten hier Elektriker um Unterstützung bei der Suche nach einem Job in Brasilien. Simple Fragen von anderen Forumsteilnehmern ("wie kann ich meine 50 Hz-Waschmaschine in Brasilien betreiben?") hat von denen noch keiner beantwortet. Eigentlich schade.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon Slater01 » Di 19. Aug 2014, 16:03

Ich hab einen Bekannten der genau das versucht hat, sich als Elektriker durch Brasilien zu schlagen. Resultat war, dass er überhaupt nie aus Salvador (seiner Anfangsstation) raus kam und nach 9 Monaten völlig blank in die Schweiz zurück kam. Der spricht im übrigen sehr gut portugiesisch. Das soll aber nicht in die Kategorie du Naivling, dass haben andere auch schon versucht gehen, den er fand einen Job, aber halt in einer Stadt, mit einem völlig lächerlichen Lohn und saumässigen Arbeitsbedingungen und das findet auf die Dauer niemand besonders witzig.
Hast du die Möglichkeit da einen Monat hin zu gehen und für deinen Unterhalt zu arbeiten, dann tu das. Vielleicht findest du ja vor Ort noch einen Kontakt, der dir ermöglicht noch ein paar Wochen anderswo anzuhängen. Aber durch's Land zu tingeln und sich mit Elektrikerarbeiten durchzuschlagen ist aubsolut utopisch. Da wird man eher früher als später zum Landstreicher. Sorry.
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Folgende User haben sich bei Slater01 bedankt:
cabof

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 20. Aug 2014, 07:03

amazonasklaus hat geschrieben:Hin und wieder bitten hier Elektriker um Unterstützung bei der Suche nach einem Job in Brasilien. Simple Fragen von anderen Forumsteilnehmern ("wie kann ich meine 50 Hz-Waschmaschine in Brasilien betreiben?") hat von denen noch keiner beantwortet. Eigentlich schade.


Eine 50 Hz-Waschmaschine überhaupt nicht. Mein Onkel war dreißig Jahre Chefingenieur bei Braun in Kronberg/TS und hat es auch nicht geschafft. Eine Umrüstung ist zu aufwendig und zu teuer, besonders, weil heute gute Waschmaschinen auch in Brasilien zu erhalten sind.


Slater01 hat geschrieben:Ich hab einen Bekannten der genau das versucht hat, sich als Elektriker durch Brasilien zu schlagen. Resultat war, dass er überhaupt nie aus Salvador (seiner Anfangsstation) raus kam und nach 9 Monaten völlig blank in die Schweiz zurück kam. Der spricht im übrigen sehr gut portugiesisch. Das soll aber nicht in die Kategorie du Naivling, dass haben andere auch schon versucht gehen, den er fand einen Job, aber halt in einer Stadt, mit einem völlig lächerlichen Lohn und saumässigen Arbeitsbedingungen und das findet auf die Dauer niemand besonders witzig.
Hast du die Möglichkeit da einen Monat hin zu gehen und für deinen Unterhalt zu arbeiten, dann tu das. Vielleicht findest du ja vor Ort noch einen Kontakt, der dir ermöglicht noch ein paar Wochen anderswo anzuhängen. Aber durch's Land zu tingeln und sich mit Elektrikerarbeiten durchzuschlagen ist aubsolut utopisch. Da wird man eher früher als später zum Landstreicher. Sorry.


Er könnte bestimmt mal einen Tag bei freier Kost und Logis bei amazonasklaus an der Waschmaschine basteln. :D =D> Dann kann er vielleicht wenigstens ein gutes Erlebnis schildern und es ergeht ihm nicht ganz so elend wie deinem Bekannten. :lol:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
acai

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon BeHarry » Do 21. Aug 2014, 14:02

die Fazendea von meiner Familie in Parana könnte eine Grundüberhohlung der Elektroistallation ganz gut gebrauchen können, und wir wären für Deine humanitäre Leistung & Entwicklungshilfe ausgesprochen dankbar.
Würdest Du das Material mitbringen können?

kannst Dich auch per PN bei mir melden (die anderen hier zerhacken hier immer meine sozialen Leistungen)
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
Louis_colônia

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon Slater01 » Fr 22. Aug 2014, 08:34

Wobei das eher weniger mit deinen sozialen Leistungen, als mit deinen abstrusen Weltansichten zu tun hat...
Benutzeravatar
Slater01
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:13
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 71 mal in 40 Posts

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon cabof » Fr 22. Aug 2014, 09:19

Interior de Paraná.... wenn die Elektrizität nicht funktioniert.... mal nachsehen ob die Fazende überhaupt am öffentlichen Netz angeschlossen ist. Material ist vor Ort vorhanden, nur sollte er vernünftiges Werkzeug mitbringen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Junger Elektriker sucht Aufgabe in Brasilien

Beitragvon BeHarry » Fr 22. Aug 2014, 12:06

cabof hat geschrieben:... mal nachsehen ob die Fazende überhaupt am öffentlichen Netz angeschlossen ist.

Na h¨Oor mal, Itaipu ist gleich um die Ecke !
cabof hat geschrieben:...., nur sollte er vernünftiges Werkzeug mitbringen.


gute Idee !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Soziales Engagement

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]