Kabelfernsehen - Vorsicht vor Vertragsabschluß!

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Kabelfernsehen - Vorsicht vor Vertragsabschluß!

Beitragvon Anna82 » Di 17. Apr 2007, 00:42

Mal wieder aus Erfahrung gelernt und bereit zu warnen:

Vorsicht, wenn man sich hier in Brasilien Kabelfernsehen anschaffen will!

Wir hatten in Sao Paulo gewohnt, ich noch ohne Arbeit und den ganzen Tag zu Hause und am Anfang noch ein bissel Heimweh und Langeweile.

Also die Idee: Kabelfernsehen mit internationalen Kanälen, aber portugiesischen untertiteln zum Lernen und sogar Deutsche Welle, coole Filme usw.

Alles klar - TVA angerufen - die Geräte wurden am nächsten Tag gebracht und installiert; ich war glücklich.

Man kann aus verschiedenen Paketen auswählen - je nach Preis und Interesse, wie in Dtl. bei diversen Anbietern auch.

Wir konnten sogar an einer "Promocao" teilnehmen - die ersten 3 Monate zum halben Preis.

Wow, da hatten wir ja ein Schnäppchen gemacht!

Nun ja, nach 10 Monaten Vertragslaufzeit sind wir umgezogen.... wollten aus finanziellen Gründen erstmal auf Kabelfernsehen verzichten und uns wieder Telenovelas und dem Jornal Nacional zuwenden :P

Problem 1: TVA einfach nur erreichen...
Die sind so schlau, daß sie auf Rechnungen und auch im Internet nur eine Möglichkeit zeigen, wie man sie erreichen kann: per Telefon.
Da nimmt auch sofort jemand ab - die Maschine nämlich und es kostet ab der ersten Sekunde.
Ohne Witz, wir haben es mehrere Tage zu verschiedenen Uhrzeiten jeweils minutenlang versucht.... NICHTS!
Es nimmt einfach keiner ab, wenn man sich bis zur Abteilung für "Cancelamento" durchgedrückt hat.

(Das macht die Telefonica übrigens genauso!)

Als dann doch einer abnahm, war der Sachverhalt schnell erklärt, aber canceln konnten wir trotzdem nicht.

Der Vertrag war nun mal für ein Jahr und vorheriges Kündigen kostet Vertragsstrafe, 2 Monatsbeiträge. Aber nicht die Beiträge von unserem Paket, sondern vom teuersten verfügbaren :|....

Da war es für uns also "günstiger", den Vertrag noch 2 Monate zu bezahlen (ohne ihn nutzen zu können :(..) und dann zu kündigen.

Die nächsten Tage erhielten wir alle 2 Stunden einen Anruf vom Kundenservice TVA, warum wir denn kündigen wollen und ob es denn nicht irgendwas gäbe, was sie uns anbieten könnten, daß wir nicht kündigen.
Mein Mann, wieder ganz jeitinho, mußte wieder flunkern und hat gesagt, er sei arbeitslos geworden, kann nicht zahlen und muß eben alle extra Kosten versuchen zu drücken.

Er erklärte mir, daß sei das einzige, was die akzeptieren würden - man kann nicht zahlen.
Falls man nur Desinteresse oder sonstiges angibt, nerven die einen weiter, bis man weichgekocht ist...

*Augen verdreh*

Nun gut, 2 Monate später wollten wir also vertragsgemäß kündigen - siehe Spielchen mit dem Telefon (die Telefonrechnung hatte es wirklich in sich).

Nun waren wir aber schon umgezogen und hatten die Geräte kurzerhand mitgenommen, denn es kam gar nicht in Frage, sie beim Porteiro unserer alten Adresse zu hinterlassen - die wären schneller weggewesen als sonstwas...

Nach drei Anrufen bei TVA wurde vereinbart, sie würden jemanden schicken, der die Geräte bei uns in Piracicaba abholt.
Das war Anfang März.

Die Geräte stehen immer noch bei uns im Schrank und stauben langsam ein.........

Wir sind erstmal vom Thema Kabelfernsehen geheilt, denn wer weiß, wie lange wir hier wohnen und auf diesen Streß kann ich gut verzichten.

Wer hat ähnliche oder doch ganz andere Erfahrungen gemacht?

Man, mir fehlt Kabelfernsehen........................... :(


Gruß an alle,

Anna
Viver é a coisa mais rara do mundo,
a maioria das pessoas apenas existe.

Provérbio de São Paulo
Benutzeravatar
Anna82
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 22:06
Wohnort: Piracicaba / Brasilien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon patecuco » Di 17. Apr 2007, 10:54

Mein Schwager hatte Kabelfernsehen in SE. Eines Tages kündigt er den Vertrag, packt das Zeug ein, gibt es dem porteiro und es wurde auch abgeholt.

Am nächsten Tag steht alles wieder in der Wohnung, ich natürlich erstaunt, doch dann die Erklärung: Das ist jetzt ein gato vom Nachbarn, der hat auch Kabelfernsehen.

Eine Woche später: Alles wieder abgebaut, denn der Nachbar hatte nur ein Probeabo und das war jetzt zu Ende, also lohnte sich die Investition nicht, denn er hatte versprochen, es werde mindestens 3 Monate laufen.

Dann wurde wieder die offizielle compania bemüht, die auch gleich wieder alles anschloss.

Was mich wunderte, daß die Kabel-TV Firma immer sofort reagierte, ich fand das schon sehr nach Monkey-Business was mein Schwager da so fabrizierte, aber naja, zumindest war er nie länger als einen Tag ohne TV.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

falsch verbunden

Beitragvon Paranaense » Mo 7. Mai 2007, 01:28

steige um auf SAT dann bisté allen Ärger los.
Nennt sich Sky bzw Directv. Beispiel - 32 Musikkanäle mach Richtung geordnet, 365/24 ohne jede Werbung oder blabla. Alle wichtigen Nachrichtenkanäle plus Filme usw. Wir zahlen für zwei SAT Receiver 175 Real.
Benutzeravatar
Paranaense
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Palmeira - Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GatoBahia und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]