Kardecismus u.ä. in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Beitragvon Trem Mineiro » Di 15. Feb 2005, 01:05

Pfui Belinda

Du denkst wohl immer nur an deinen eigenen Spaß, ab und zu muß man sich auch seiner sozialen Verantwortung stellen.
Wo sollen denn die Jungens alle hin? Und stell dir mal vor, wie man einen jungen unverdorbenen Knaben so formen kann (denk [-o< mal an glitschigen Ton aus deiner Töpfer AG) Und irgendwann klappts ja auch mal richtig.

So genug abgeschweift.

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Lasagnemutti » Di 15. Feb 2005, 15:18

Tag Careca. Leider habe ich keine Erfahrungen damit. Mein Freund in SP fällt aber wohl eher in diese Glaubenssparte. Oder doch nicht? Schwierig. Haben nie wirklich lange darüber gesprochen weil ich ihn teils nicht verstehen konnte und lieber S** wollte :shock: :?

Damit kann ich persönlich allerdings was anfangen:

belinda hat geschrieben:Die Geister bewahren ihre Individualität vor, während und nach jeder neuen Inkarnation.
Die Geister reinkarnieren so viele Male, wie es für ihre eigene Entwicklung notwendig ist.
Die Geister entwickeln sich immer. In ihren vielfältigen körperlichen Existenzen können sie stagnieren. Sie entwickeln sich aber nie zurück. Die Schnelligkeit ihrer intellektuellen und moralischen Fortschritte ist abhängig von den Bemühungen, die sie machen, um die Vollkommenheit zu erlangen.


Während mich das leicht anbiedert. Brrrr:

belinda hat geschrieben:Jesus ist der Weg und das Vorbild für die ganze Menschheit. Und die Lehre, die er ausgeübt und uns gelehrt hat, ist der reinste Ausdruck des göttlichen Gesetzes.
Die Moral Christi, im Evangelium enthalten, ist der Leitfaden zu der sicheren Entwicklung aller Menschen. Die Praxis der christlichen Moral ist zugleich die Lösung für alle menschlichen Probleme und das zu erreichende Ziel der Menschheit.
Das Gebet ist eine Tat der Gottesanbetung, die zu den Naturgesetzen gehört, und die einem angeborenen Gefühls des Menschen entspringt, sowie der angeborenen Idee der Existenz des Schöpfers.
Das Gebet macht den Menschen besser. Derjenige, der mit Inbrunst und Vertrauen betet, macht sich selbst widerstandsfähiger gegen die Versuchung des Bösen, und Gott sendet ihm gute Geister, um ihm zu helfen. Das ist eine Hilfe, die ihm nie verweigert wird, wenn er mit Aufrichtigkeit darum betet.


Immerhin ist das doch schonmal ok:

belinda hat geschrieben:Alle spiritistische Praxis ist kostenlos, wie im folgenden Prinzip des Evangeliums dargelegt ist: „Umsonst habt ihr's empfangen, umsonst gebt es auch" (Matthäus 10:8).
Der Spiritismus hat keine Priester oder priesterliche Zuordnung und verwendet in seinen Sitzungen und in seiner Praxis: keine Altäre, keine Bilder, keine Traggerüste, keine Kerzen, keine Prozessionen, keine Sakramente, keine Vergebung der Sünden, keine Paramente, keine alkoholische oder berauschende Getränke, keinen Weihrauch, keinen Tabak, keine Talismane, keine Amulette, keine Horoskope, kein Kartenlegen, keine Pyramiden, keine Kristalle, keine Rituale oder Formen externen Kultes. (Huch, teils könnte das wohl etwas fad werden im Leben ;-) )


Meine persönliche Einstellung/Wissen werde ich hier wohl nie posten. Das ist wohl das intimste was ich herzugeben habe!!!

Leli :roll:
Benutzeravatar
Lasagnemutti
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:10
Wohnort: MUC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Spirituelle Sitzung vor dem Mord????

Beitragvon tinto » Di 15. Feb 2005, 22:09

Spirituelle Sitzung vor dem Mord????

Dienstag 15. Februar 2005, 17:42 Uhr
In Brasilien getötete Nonne betete mit ihren Mördern


Rio de Janeiro (AFP) - Die am Samstag in Brasilien getötete US-Missionarin Dorothy Stang hat noch am Vorabend ihrer Ermordung die Täter besucht. Dies berichtete die Tageszeitung "Estado de Sao Paolo" am Dienstag. Stang habe von dem geplanten Attentat gewusst und bei einem Besuch in der Hütte der Auftragskiller diese von der geplanten Tat abzubringen versucht. Die beiden Männer seien angesichts von Stangs Besuch völlig perplex gewesen und versprachen der Nonne der Zeitung zufolge, sie nicht zu töten. Stang habe die Männer aufgefordert, gemeinsam einen Psalm zu beten, und habe sie dann gesegnet. Am nächsten Morgen seien die beiden Auftragsmörder jedoch wie vorgesehen um 08.00 Uhr erschienen und hätten die Nonne mit sechs Schüssen in Kopf und Oberkörper getötet.

Soviel zum Thema:

Code: Alles auswählen
Die Moral Christi, im Evangelium enthalten, ist der Leitfaden zu der sicheren Entwicklung aller Menschen. Die Praxis der christlichen Moral ist zugleich die Lösung für alle menschlichen Probleme und das zu erreichende Ziel der Menschheit...
Das Gebet macht den Menschen besser. Derjenige, der mit Inbrunst und Vertrauen betet, macht sich selbst widerstandsfähiger gegen die Versuchung des Bösen, und Gott sendet ihm gute Geister, um ihm zu helfen. 

:cross:
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon Careca » Di 15. Feb 2005, 23:40

...
Zuletzt geändert von Careca am Do 3. Mär 2005, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Mi 16. Feb 2005, 07:51

Das die Nonne den Mut gehabt hat bezweifle ich nicht (siehe Zeugen Jehovas zur Nazizeit).
Ich bezweifle aber stark, dass die Nonne die Täter schon vorher kannte.
Auch wenn die Killer in Brasilien meistens keine Profis sind, dass sich die Namen der Täter vorher schon rumsprechen ist unwahrscheinlich.

Sollten die Killer tatsächlich schon als solche bekannt gewesen sein, weil sie solche Aufträge schon seit Jahren ausführen und dies die Öffentlichkeit weiss, na dann ist Brasilien wirklich ein ...... einzigartig komisches Land. :evil:
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Spirituelle Sitzung vor dem Mord????

Beitragvon vasco » Mi 16. Feb 2005, 08:29

tinto hat geschrieben:Spirituelle Sitzung vor dem Mord????

Dienstag 15. Februar 2005, 17:42 Uhr
In Brasilien getötete Nonne betete mit ihren Mördern


Rio de Janeiro (AFP) - Die am Samstag in Brasilien getötete US-Missionarin Dorothy Stang hat noch am Vorabend ihrer Ermordung die Täter besucht. Dies berichtete die Tageszeitung "Estado de Sao Paolo" am Dienstag. Stang habe von dem geplanten Attentat gewusst und bei einem Besuch in der Hütte der Auftragskiller diese von der geplanten Tat abzubringen versucht. Die beiden Männer seien angesichts von Stangs Besuch völlig perplex gewesen und versprachen der Nonne der Zeitung zufolge, sie nicht zu töten. Stang habe die Männer aufgefordert, gemeinsam einen Psalm zu beten, und habe sie dann gesegnet. Am nächsten Morgen seien die beiden Auftragsmörder jedoch wie vorgesehen um 08.00 Uhr erschienen und hätten die Nonne mit sechs Schüssen in Kopf und Oberkörper getötet.


Die Geschichte halte ich für Propaganda der katholischen Kirche.

Das verdirbt die ganze Sache wieder ein bischen. Der sehr vorbildliche Einsatz der guten Frau hat ja fast wieder ein positives Licht auf die kath. Kirche geworfen.
Benutzeravatar
vasco
 
Beiträge: 409
Registriert: So 28. Nov 2004, 12:33
Wohnort: bei München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Baquara » Do 17. Feb 2005, 16:02

Es war keine Spirituelle Sitzung.
Soweit ich in einer br. Zeitung lesen konnte, lass sie ihren Moerder unmittelbar vor ihrer Erschiessung etwas aus der Bibel vor und nicht am Abend davor.
Benutzeravatar
Baquara
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tinto » Do 17. Feb 2005, 18:07

Na, wie dem auch sei, diese widersprüchlichen Meldungen und Meinungen haben doch etwas....ich habe mich auch gefragt, wer an die Agentur weitergegeben hat, was die Nonne wann vor ihrem Tod gemacht hat. Sie selber war es ja wohl nicht mehr....ihre Mörder vielleicht? :-k

Die Kommentare zeigen ja, dass das Leben und der Tod irgendetwas mit dem Guten und dem Bösen, also schlicht mit dem Sinn oder Unsinn des Lebens, und somit ganz sicher mit dem Glauben zu tun haben.
:cross: O:)

Die ersten Agenturmeldungen zum Mord und zur Beisetzung habe ich im Forum Pressemitteilungen gepostet.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

...

Beitragvon Careca » Sa 26. Feb 2005, 00:00

...
Zuletzt geändert von Careca am Do 3. Mär 2005, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon belinda » So 27. Feb 2005, 11:00

...
Zuletzt geändert von belinda am Fr 7. Sep 2007, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
belinda.
Benutzeravatar
belinda
 
Beiträge: 797
Registriert: So 28. Nov 2004, 14:22
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]