Kennt jemand Aracajú?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Kennt jemand Aracajú?

Beitragvon lemonhead » Di 15. Dez 2009, 15:03

Hi,

ich hab in Aracaju nen Praxissemester gemacht (Informatik), die IT Branche ist hier ganz ordentlich vertreten, siehe SergipeTEC.

Soll angeblich die Stadt der "melhor qualidade da vida" sein ;) aber da ich noch nicht so viel von Brasilien gesehen hab kann ich dass nicht so beurteilen.

Alles in allem eine normale Stadt, viele Fitnessstudios (die ich sehr empfehlen kann), 2 Shopping Center, Wenn man ein wenig ausserhalb an den Strand fährt mit Bus oder Auto dann ist das auch etwas angenehmer als die überfüllten Strände an der Orla.

so far
Benutzeravatar
lemonhead
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 2. Jul 2008, 15:33
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kennt jemand Aracajú?

Beitragvon Gunni » Do 17. Dez 2009, 02:04

Mußte mal 2002 'ne Standortanalyse für 'ne neue Fabrik machen und hab dazu ab Ford-Bahia nordwärts alles abgeklappert bis Joa Pessoa.... Favorit nach Abschluß war damals Sergipe mit Aracaju ... nur die Gründe, wieso Sergipe der Favorit wurde und nicht Pernambuco, Bahia oder Alagoas, werden dir wohl weniger gefallen ..

(..mal abgesehen von stadtnahem Flughafen, kaum Verkehr, guter Infrastruktur und sehr günstigem Hafen hat vor allem billigste Lohnbedingungen, kein Kündigungsschutz, nicht vorhandene Gewerkschaften, kaum vorhandene Freizeitmöglichkeiten für Mitarbeiter usw. die Geschäftsleitung doch sehr "fasziniert" ...faktisch kontrolliert Petrobras die Gegend - ...sogar Bohrinseln in Strandnähe.....)

Parkplätze und Leute, die Eis wollen, gibts dort allerdings genug....weiß nur nicht, ob die ein Eis oder nen Parkplatz überhaupt bezahlen können bei den Löhnen .... würd's mir nochmal überlegen !
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Re: Kennt jemand Acarajo

Beitragvon Campinense » Mi 26. Mai 2010, 22:09

Timao hat geschrieben:...Aber vielleicht können dir ja ein paar Sergipe Spezialisten mehr spezifische Tipps geben...

Tuxaua hat geschrieben:...Sollte es denn wirklich Aracajú sein: wir haben hier mindestens ein Mitglied mit Wohnort dort...

So hätte ich auch gedacht! Allerdings hat sich nie ein "Sergipe-User" zu Wort gemeldet... Dabei muß doch dort auch jemand "von uns" wohnen, oder?

So schläft der Thread seit Monaten. Schade eigentlich...
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Kennt jemand Aracajú?

Beitragvon Rubirao » Fr 28. Mai 2010, 21:34

Dann will ich mich doch mal als Aracaju-Kenner outen.
Eigentlich bin ich schon ein bisschen betrübt das niemand Sergipe den kleinsten Bundesstaaten von Brasililen kennt. Wo doch auch Sao Cristovao (ca. 30 min. von Aracaju) die 4. älteste Stadt von Brasilien hier liegt. Zudem ist Aracaju die Erste geplante Stadt von Brasilien (Viele Strassen sind nach dem typischen Schachbrett-Muster angelegt.)
Der Name Aracaju kommt vom Papagei Ara sowie der Frucht Caju.

Eigentlich wurde das Meiste bereits erwähnt.
Die Lebenshaltungs-Kosten sind im Vergleich zu Salvador tiefer. Dafür ist die Stadt Touristisch kaum erwähnenswert.

Die Strände sind sehr sehr flach, das Wasser nicht wirklich überzeugend und tatsächlich kann man vom Strand aus die Petrobras-Bohrtürme am Horizont erkennen.

Auch hier merkt man den allgemeinen Boom. Die Häuser-Preise steigen fast wöchentlich.
Ich habe ein Haus für 85K gekauft einen Monat später wurde mir dafür bereits 110K geboten.

Allgemein habe ich den Eindruck, dass die Sergipanos einiges verschlossener sind als etwa die Bahianos. In Salvador wirst Du viel schneller zu jemandem nach Hause eingeladen als in Aracaju.

Das Positive sehe ich einerseits an den tiefen Lebenskosten sowie dass es eigentlich nicht wirklich viel Verkehr gibt (Sicher nicht so Rush-Hours wie etwa in Salvador). Alles ist relativ kleinräumig, sind halt auch nur ca. 500K Einwohner.

Beantworte gerne weitere Fragen :lol:
Benutzeravatar
Rubirao
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 4. Mai 2010, 22:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]