Kfz Versicherung in Brasilien?

Tipps & Hilfen zu Freizeitaktivitäten und Hobbies (Surfen, Angeln, Tauchen, Mountainbiking, Foto- & Videobearbeitung, etc.) sowie Treffpunkt für Auto- & Elektronikfreaks und Do-It-Yourself-Spezialisten

Kfz Versicherung in Brasilien?

Beitragvon Micki » Mi 18. Jul 2007, 16:45

Hallo Leute,

vom ADAC habe ich erfahren, daß ich mit einem deutschen Exportkennzeichen ( Import eines Oldtimers ) in Brasilien das Fahrzeug für einen bestimmten Zeitraum fahren darf. Allerdings benötige ich dafür eine brasilianische Haftpflichtversicherung. Nachdem ich vor einigen Tagen einige der Versicherungen angeschrieben habe, erhielt ich bisher nur Antwort von der BB mit dem Hinweis, daß sie Fahrzeuge die vor 1992 gebaut wurden nicht versichern.
Kann mir vielleicht jemand eine Versicherung nennen, die bereit wäre einen Oldtimer für die Fahrt von Santos nach BH zu versichern?

Danke Micki
Benutzeravatar
Micki
 
Beiträge: 53
Registriert: Di 15. Feb 2005, 18:40
Wohnort: Norderstedt
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Severino » Mi 18. Jul 2007, 19:32

Da kann ich auch nicht helfen. Habe nur die normale IPVA. Also nur die Pflichtversicherung mit drin. Aber wenn die BB nicht will, hast Du Mal andere Banken angefragt? Hatte damals auch von der HSBC ein Angebot. Habe es dann aber doch nicht gemacht, weil es keiner hat...
Wenn Du den Oldi auflädst und bringen lässt, brauchst Du ja keine Versicherung und die "normale" zu rumfahren kriegst Du ja dann auch in BH. Was kostet sowas von Santos nach BH? 300 R$ oder mehr?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Tuxaua » Mi 18. Jul 2007, 21:28

Frag mal hier an:
http://www.libertyseguros.com.br/
Die versichern eigentlich Alles und überall, beim Auto in Richtung Voll-/Teilkasko.
Pass aber auf die Modalitäten auf, normalerweise findet vor Vertragsabschluss eine Besichtigung des Fahrzeuges statt und die Zusage zum Versicherungsschutz kann auch nochmals einige Tage dauern.

Wegen einer reinen Haftpflicht muss die DETRAN weiterhelfen können, am besten jemanden im enstprechenden Bundesstaat um Kontaktaufnahme bitten.
Die Haftpflichtbeiträge werden in BR zusammen mit der jährlich fälligen Erneuerung der Zulassung ("licenciamento", ähnlich KFZ-Steuer) bezahlt.
Übrigens: die vorgeschriebene Haftpflicht hat lächerlich geringe Deckungssummen pro verunfallter Person:
Tod: R$13.479,48
Dauerinvalidität: R$13.479,48
Sonstige medizinische Aufwendungen: R$2.695,90
Das sind Höchstbeträge!

Auf den ADAC würde ich mich nicht zu sehr verlassen, lieber bei der DETRAN als Verkehrsbehörde anfragen, evtl. auch wegen der Erlaubnis, den Oldi überhaupt in BR bewegen zu dürfen.
Einfuhr nach BR hast du sicher schon abgeklärt.

Möglich müsste es sein, ich habe vor einigen Wochen hier im Urwald einen knallgelben Rotel-Bus mit (nach StVO) ungültigem Hamburger Kennzeichen gesehen.
Dem Aussehen nach war das schon ein Oldtimer...
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Beitragvon PAN 2007 » Do 19. Jul 2007, 20:30

Severino hat geschrieben:Da kann ich auch nicht helfen. Habe nur die normale IPVA. Also nur die Pflichtversicherung mit drin.


IPVA ist keine Versicherung, das sind die KfZ-Steuern, die Pflichtversicherung DPVAT, zahlst Du extra !!!

Insgesammt zahlt man mind. 3 Pflichtabgaben pro Jahr:

- IPVA (Kfz-Steuer)
- Taxa de licenciamento (Zulassungsgebühr)
- DPVAT (Pflichtversicherung)

:wink:
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Richwerte übern Daumen?

Beitragvon enyone » Do 19. Jul 2007, 20:37

PAN 2007 hat geschrieben:
Severino hat geschrieben:Da kann ich auch nicht helfen. Habe nur die normale IPVA. Also nur die Pflichtversicherung mit drin.


IPVA ist keine Versicherung, das sind die KfZ-Steuern, die Pflichtversicherung DPVAT, zahlst Du extra !!!

Insgesammt zahlt man mind. 3 Pflichtabgaben pro Jahr:

- IPVA (Kfz-Steuer)
- Taxa de licenciamento (Zulassungsgebühr)
- DPVAT (Pflichtversicherung)

:wink:


Hallo,

kannst du mir mal Zahlen dazu nennen übern Daumen für einen Gol 1.2 z.b.?

Abracos,
Enrico
“The journey of a thousand miles begins with one step.” - Lao-Tsze
Benutzeravatar
enyone
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 16:17
Wohnort: Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Kfz Versicherung in Brasilien?

Beitragvon PAN 2007 » Do 19. Jul 2007, 20:38

Micki hat geschrieben:...Kann mir vielleicht jemand eine Versicherung nennen, die bereit wäre einen Oldtimer für die Fahrt von Santos nach BH zu versichern?


Und dann in BH, was passiert mit dem Fahrzeug? Wie willst Du überhaupt die Einfuhr (permanent/vorübergehend) regeln?

Bzgl. Versicherungen, schau mal im Telefonbuch (http://www.telelistas.net) nach einem Versicherungsmarkler (Corretor de Seguro), denn Versicherungen dürfen nur über Marklerfirmen verkauft werden. Deshalb haben auch alle Banken, eigene Tochtergesellschaften die als Makler fungieren.

Viel Glück! 8)
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Richwerte übern Daumen?

Beitragvon PAN 2007 » Do 19. Jul 2007, 20:48

enyone hat geschrieben:Hallo,

kannst du mir mal Zahlen dazu nennen übern Daumen für einen Gol 1.2 z.b.?

Abracos,
Enrico



Beispiel für 2007: GOL 1.6 POWER - TOTAL FLEX Bauj.: 2004

IPVAT (MG) : R$ 966,-
In jedem Bundesstaat unterschiedlich, schau auf der HP der RECEITA ESTADUAL/ SECRETARIA ESTADULA DE FAZENDA deines Bundesstaates nach!

Taxa Licenciamento: R$ 48,68
Bin nicht sicher ob die einheitlich ist :!: :?:

DPVAT: R$ 84,72
Einheitlich in ganz Brasilien.
Zuletzt geändert von PAN 2007 am Do 19. Jul 2007, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Richwerte übern Daumen?

Beitragvon enyone » Do 19. Jul 2007, 20:57

PAN 2007 hat geschrieben:
enyone hat geschrieben:Hallo,

kannst du mir mal Zahlen dazu nennen übern Daumen für einen Gol 1.2 z.b.?

Abracos,
Enrico



Beispiel für 2007: GOL 1.6 POWER - TOTAL FLEX Bauj.: 2004

IPVAT (MG) : R$ 966,-
In jedem Bundesstaat unterschiedlich, schau auf der HP der RECEITA ESTADUAL/ SECRETARIA ESTADULA DE FAZENDA deines Bundesstaates nach!

Taxa Licenciamento: R$ 48,68
Bin nicht sicher ob die einheitlich ist :!: :?:

DPVAT: R$ 84,72
Einheitlich in ganz Brasilien.


Super , danke für die Infos!!

:wink: Hätte gedacht das die IPVAT geringer ist , aber ok.
Ich schaue mal bei der Receita.

Danke,
abracos,
Enrico
“The journey of a thousand miles begins with one step.” - Lao-Tsze
Benutzeravatar
enyone
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 16:17
Wohnort: Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Richwerte übern Daumen?

Beitragvon enyone » Do 19. Jul 2007, 21:13

PAN 2007 hat geschrieben:
enyone hat geschrieben:Hallo,

kannst du mir mal Zahlen dazu nennen übern Daumen für einen Gol 1.2 z.b.?

Abracos,
Enrico



Beispiel für 2007: GOL 1.6 POWER - TOTAL FLEX Bauj.: 2004

IPVAT (MG) : R$ 966,-
In jedem Bundesstaat unterschiedlich, schau auf der HP der RECEITA ESTADUAL/ SECRETARIA ESTADULA DE FAZENDA deines Bundesstaates nach!

Taxa Licenciamento: R$ 48,68
Bin nicht sicher ob die einheitlich ist :!: :?:

DPVAT: R$ 84,72
Einheitlich in ganz Brasilien.


Ich habe gerade mal für RJ simmuliert bei der Receita folgendes:

Consulta IPVA 2007 - Versão 1.1
Dados do Veículo
Código de Faixa IPVA: 149502
Marca: GM
Modelo: CORSA WIND
Combustível: GASOLINA
Ano de Fabricação: 1999
Placa de Final: 9
Valores referentes ao IPVA
Cota Única com o desconto de 10%: R$ 434,66
Parcelado em três vezes: 3 de R$ 160,99

Das heißt Flex ist fast doppelt so teuer ( IPVA ) als Gasolina.
Gut Corsa Wind war halt die einzige Nummer die ich hatte für den "Código de Faixa do IPVA" aber in ungefähr könnte man das so sehen oder?

Abracos,
Enrico
“The journey of a thousand miles begins with one step.” - Lao-Tsze
Benutzeravatar
enyone
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 16:17
Wohnort: Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Richwerte übern Daumen?

Beitragvon PAN 2007 » Do 19. Jul 2007, 21:25

enyone hat geschrieben:Super , danke für die Infos!!

:wink: Hätte gedacht das die IPVAT geringer ist , aber ok.
Ich schaue mal bei der Receita.

Danke,
abracos,
Enrico



http://www.sefaz.ba.gov.br/

http://www.sefaz.ba.gov.br/default/perg ... a_ipva.htm
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Freizeit, Hobby, Heimwerken

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]