Kind nach Deutschland

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Kind nach Deutschland

Beitragvon frank11132 » Do 2. Jun 2011, 20:01

Hallo,
ich bin jetzt mit ihr (Brasilianerin) verheiratet und wir dachten es wäre einfach ihn (einen Sohn von 11 Jahren) nachzuholen. Der vorige Sachbearbeiter bei der Ausländerbehörde sagte, dass eine Bestätigung vom Vater (hat sich nie um das Kind gekümmert) reicht. Natürlich vor einem Notar usw. - Übersetzung ins Deutsche. Unsere neue Sachbearbeiterin durch die Namensänderung (Hochzeit) braucht eine gerichtliche Entscheidung über das alleinige Sorgerecht. Hat jemand Erfahrungen wie so etwas am schnellsten geht und ob das zwingend nötig ist?
Gruss
Frank
Benutzeravatar
frank11132
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 21:28
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kind nach Deutschland

Beitragvon nonato » Fr 3. Jun 2011, 08:53

Die Forderung der Ausländerbehörde ist nicht unvernünftig. Im Endeffekt bleibt Dir nichts anderes übrig als die angeforderten Unterlagen beizubringen. Je früher Du mit den Vorbereitungen anfängst, desto schneller hast Du alles.
Benutzeravatar
nonato
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:42
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 37 mal in 31 Posts

Re: Kind nach Deutschland

Beitragvon fantasma » Sa 4. Jun 2011, 12:56

Hallo Frank,

das Problem ist, dass das Kind ohne das Einverständnis beider Elternteile nicht aus Brasilien ausreisen darf. Sollte der Vater der Ausreise nicht zustimmen (was nicht so selten vorkommt), dann kann deine Frau nur noch das alleinige Sorgerecht beim zuständigen Familiengericht (am besten über einen Anwalt) beantragen. Wenn der Vater der Ausreise nicht zustimmt, dann wird er voraussichtlich sein Sorgerecht auch nicht so einfach aufgeben. Sollte er immer schön seinen Unterhaltszahlungen gegenüber dem Kind geleistet haben, dann sehe ich allerdings schwarz für das alleiniges Sorgerecht deiner Frau. Falls nicht, dann stehen die Changen gur (so war es zumindest bei mir gewesen)
Benutzeravatar
fantasma
 
Beiträge: 149
Registriert: So 10. Sep 2006, 17:57
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Kind nach Deutschland

Beitragvon weilerlbb » Do 10. Nov 2011, 01:23

Die Freundin meiner Frau wollte ihren 12jährigen Sohn aus erter Ehe, der bei der Oma in Salvator lebte nach Deutschland holen und alle Ämter wo Sie und ihr Mann waren sagten das ginge nicht oder nur mit Zustimmung des Vaters. Nur niemand wußte wo der Vater war.
Nach monatelangen hin und her wurde der Jungen ohne Visaantrag nach Deutschland geholt, 2-3 Tag später gingen alle drei aufs Ausländeramt. Der Ehemann erhielt Hausverbot, Frau und Sohn flüchteten aus dem Ausländeramt und der Beamte glaubte er hätte die drei los. Mann ehefrau und Sohn gingen nach den gescheiterten Ausländeramtbesuch sofort zum Rechtsanwalt, im gleichen Monat erhielt der Junge sein Dauervisum und ist jetzt über 3 Jahre in Deutschland.
Benutzeravatar
weilerlbb
 
Beiträge: 59
Registriert: So 5. Dez 2010, 22:28
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts


Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]