Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 14. Sep 2010, 09:55

Seit 01.09.2010 gilt in Brasilien die Kindersitzpflicht (Resolução 277).
Wird auch schon fleißig kontrolliert. Letzten Sonntag auf dem Weg zum Flughafen wurden wir in Ibicarai angehalten und gleich durch gewunken als die PF sah dass wir einen (von der locadora für R$ 5 täglich gemietet) hatten.
Die multa bei Nichtbeachtung: R$ 191,40 plus 7 Punkte.
Wo man die Sitze im Umkreis von 200 km um Itabuna kaufen kann, konnte mir allerdings niemand sagen. Wie sieht es denn da in den größeren Städten bzw. im Süden aus?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5400
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 981 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon ManausTip » Di 14. Sep 2010, 12:31

Für mich ist das obsolute Geldmacherei und ein zusätzliches Gurana für die Polizei.
Wie sieht es mit den Taxis aus müßen die auch einen mitführen. Warscheinlich nicht sind ja die bessern Fahrer :mrgreen: . Oder wie sieht es aus im Überfüllten Bus aber die machen ja auch keine Unfälle.
Oder beim sogenannten Familien Ausflug. Vater und Mutter auf dem Mopet und die Kinder 2-3 dazwischen eingeklemmt. Das müßten ja dann 28 Punkte sein und 500 Reais. Es gäbe wirklich wichtigere Sachen wo man einführen könnte wie einen solchen Schrott. Wenn bei mir mal wieder eine Mutter gerannt kommt und frägt kannst du mein Kind ins Krankenhaus oder in die SUS bringen dann überlege ich mir das 2 mal.
Rettet es dann wirklich Menschenleben? Bei einer Struktur wie in D kann ich mir ja das noch vorstellen aber hier bei uns. [-X

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon BRASILIANT » Di 14. Sep 2010, 14:50

ManausTip hat geschrieben:Für mich ist das obsolute Geldmacherei


Sehe ich auch so. Denn wem die Sicherheit seiner Kinder Wichtig ist benutzt die Kindersitze auch OHNE Gesetz. Denn schliesslich ist der Kindersitz genauso wichtig wie ein 3Punkt Gut für die Passagiere.

Im übrigen gibt´s diese Art der Geldschneiderei auch in Deutschland zu Hauf. Was war das damls für ein Geschrei wegen der Aidshandschuhe im Verbandskasten, dann kam das gehampel wegen der Alufolie/Aludecke, zuletzt wohl das Theater der Warnweste, etc.....

Ironisch ist dabei z.B. das in Brasiland z.B. ein Verbandskasten NICHT Pflicht ist. Habe auch noch nie einen Fahrer getroffen der einen hat ! :lol: Gefülle Ersatzkanister z.B. sind sogar VERBOTEN. Da scheint es sicherer zu sein dann im Notfall mit einer PET Flasche den Sprit ranzuschaffen.

ManausTip hat geschrieben:...
Wie sieht es mit den Taxis aus müßen die auch einen mitführen. Warscheinlich nicht sind ja die bessern Fahrer :mrgreen: . Oder wie sieht es aus im Überfüllten Bus aber die machen ja auch keine Unfälle.....


Nein die sind natürlich ausgenommen, dank der guten Taxi- und Busunternehmer Lobby in Brasília die dafür gesorgt haben das man den "armen" Taxi- und Busunternehmern diese Kosten nicht aufbürden kann. Ist ja auch klar, die nagen alle am Hungertuch! :lol:


Interessant ist auch das jetzt auch der Kindersitzdiebstahl zunimmt. Erst heute Morgen in den Regionalnachrichten einen Bericht gesehen, wo den Leuten vor der Haustür der Kindersitz aus dem Wagen geklaut wurde.

Die Ganoven sind ja flexibel, sobald die Nachfrage steigt, steigen die auf die entsprechenden Produkte um. Gestern noch Autoradios und Ersatzreifen geklaut, heute sind Kindersitze gefragt. Denn kaum ein Hersteller kann die Nachfrage befriedigen. Sämtliche Geschäfte haben lange Wartelisten.

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 14. Sep 2010, 20:47

ManausTip hat geschrieben:Für mich ist das obsolute Geldmacherei und ein zusätzliches Gurana für die Polizei.
Wie sieht es mit den Taxis aus müßen die auch einen mitführen. Warscheinlich nicht sind ja die bessern Fahrer :mrgreen: . Oder wie sieht es aus im Überfüllten Bus aber die machen ja auch keine Unfälle.
Oder beim sogenannten Familien Ausflug. Vater und Mutter auf dem Mopet und die Kinder 2-3 dazwischen eingeklemmt. Das müßten ja dann 28 Punkte sein und 500 Reais. Es gäbe wirklich wichtigere Sachen wo man einführen könnte wie einen solchen Schrott. Wenn bei mir mal wieder eine Mutter gerannt kommt und frägt kannst du mein Kind ins Krankenhaus oder in die SUS bringen dann überlege ich mir das 2 mal.
Rettet es dann wirklich Menschenleben? Bei einer Struktur wie in D kann ich mir ja das noch vorstellen aber hier bei uns. [-X

http://www.pousada-manaus.de


Im Taxi (noch) nicht. Sind auch nur 1 % oder weniger der Fahrten, kann man vernachlässigen. Aber die locadoras sind, soweit mir bekannt, verpflichtet zu fragen ob ein Kindersitz gebraucht wird oder nicht. Fragen sie nicht, wird im Mietvertrag angekreuzt sagt meine Frau, müssen sie ggf. die multa bezahlen. Näheres wissen sicher unsere resident-Juristen.
Kindersitze im Bus sind auch in D keine Pflicht, die Busse haben ganz andere Strukturen.

Das Gesetz lehnt an internationale Regelungen an. Bei einer Krankenhausfahrt kannst Du Dich - sicher auch in Brasilien - berufen auf "Gefahr im Verzug", da gilt das kleinere Übel, da sollte nichts anbrennen.

Geldmacherei? Wenn ich mich da an Bilder erinnere, der Vater, voll mit Pinga, in der rechten Hand, mit der auch nebenbei noch geschalten wird, einen Säugling, mit der linken wird gelenkt und abwechselnd der Säugling gehalten, man hat ja schließlich nur 2 Hände, na ja.........für den bras. Macho Ansichtssache, für mich sind das potentielle Mörder.

Das mit den Mopeds ist meines Wissens schon länger verboten. Ob es kontrolliert und geahndet wird, ist natürlich eine andere Frage.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5400
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 981 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Di 14. Sep 2010, 21:15

ManausTip hat geschrieben:Für mich ist das obsolute Geldmacherei und ein zusätzliches Gurana für die Polizei.

Das war vermutlich zwar nicht die Absicht des Gesetzgebers, in der Praxis könnte es aber durchaus zumindest teilweise darauf hinauslaufen.

ManausTip hat geschrieben:Rettet es dann wirklich Menschenleben? Bei einer Struktur wie in D kann ich mir ja das noch vorstellen aber hier bei uns.

Weise Worte. Man muss sich tatsächlich fragen, ob nicht zahlreiche weiter unten hängende Früchte zu holen gewesen wären, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern. Beispielsweise könnte man sich auf die Durchsetzung der bestehenden Regeln konzentrieren bevor man neue Regeln einführt, die dann auch wieder von einem beachtlichen Teil der Verkehrsteilnehmer ignoriert werden. Wie wäre es beispielsweise damit, die rücksichtslosen Spinner oder die Leute, die ohne Führerschein herumfahren aus dem Verkehr zu ziehen? Das sind leider nicht wenige.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
008

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 14. Sep 2010, 21:20

BRASILIANT hat geschrieben:
ManausTip hat geschrieben:Für mich ist das obsolute Geldmacherei


Sehe ich auch so. Denn wem die Sicherheit seiner Kinder Wichtig ist benutzt die Kindersitze auch OHNE Gesetz. Denn schliesslich ist der Kindersitz genauso wichtig wie ein 3Punkt Gut für die Passagiere.

Im übrigen gibt´s diese Art der Geldschneiderei auch in Deutschland zu Hauf. Was war das damls für ein Geschrei wegen der Aidshandschuhe im Verbandskasten, dann kam das gehampel wegen der Alufolie/Aludecke, zuletzt wohl das Theater der Warnweste, etc.....

Ironisch ist dabei z.B. das in Brasiland z.B. ein Verbandskasten NICHT Pflicht ist. Habe auch noch nie einen Fahrer getroffen der einen hat ! :lol: Gefülle Ersatzkanister z.B. sind sogar VERBOTEN. Da scheint es sicherer zu sein dann im Notfall mit einer PET Flasche den Sprit ranzuschaffen.

ManausTip hat geschrieben:...
Wie sieht es mit den Taxis aus müßen die auch einen mitführen. Warscheinlich nicht sind ja die bessern Fahrer :mrgreen: . Oder wie sieht es aus im Überfüllten Bus aber die machen ja auch keine Unfälle.....


Nein die sind natürlich ausgenommen, dank der guten Taxi- und Busunternehmer Lobby in Brasília die dafür gesorgt haben das man den "armen" Taxi- und Busunternehmern diese Kosten nicht aufbürden kann. Ist ja auch klar, die nagen alle am Hungertuch! :lol:


Interessant ist auch das jetzt auch der Kindersitzdiebstahl zunimmt. Erst heute Morgen in den Regionalnachrichten einen Bericht gesehen, wo den Leuten vor der Haustür der Kindersitz aus dem Wagen geklaut wurde.

Die Ganoven sind ja flexibel, sobald die Nachfrage steigt, steigen die auf die entsprechenden Produkte um. Gestern noch Autoradios und Ersatzreifen geklaut, heute sind Kindersitze gefragt. Denn kaum ein Hersteller kann die Nachfrage befriedigen. Sämtliche Geschäfte haben lange Wartelisten.

:cool:



Kindersitze auch ohne Gesetz: bin voll Deiner Meinung. =D>

Aidshandschuhe: musst Du anders sehen. Da musste man vorbeugen dass jemand sagt, ich konnte (trotz entsprechender Pflicht § 330 c) nicht helfen weil ich Angst vor Aids hatte.

Warnweste: sind in D meines Wissens nur Pflicht in Firmenfahrzeugen, berufsgenossenschaftliche Vorschriften. Ansonsten ggf. Minderung der Rentenansprüche bei Unfällen.

Verbandskasten NICHT Pflicht in B?????????????? Wo bleiben die Proteste? :evil:

Ersatzkanister: da kenn ich mich jetzt nicht so aus. Bzw. welche Normen da erfüllt werden müssten. Da geht es um Mengen, etc. Die 20-L Blechkanister, vor 30 Jahren voll in Mode, sind meines Wissens auch in D. verboten. Außerdem: die PET-Flasche, mit der Du von der Tankstelle kommst, befindet sich zum Zeitpunkt eines Unfalls nicht im Fahrzeug….

Kindersitzdiebstahl: ja das kann ich mir vorstellen. Ist ein Kreuz. Meine Tochter – 4 Jahre alt – hätte ja nicht mehr den Full-Sitz gebraucht, sondern nur noch die Sitzschale zur Erhöhung, damit sie ggf. der Gurt nicht erwürgen kann. Wir hatten sogar die Policia Militar gefragt wo man Kindersitze, egal welcher Art, kaufen kann. Nur Schulterzucken und Vermutungen. Woher also nehmen wenn nicht stehlen?? :(

Nachfrage / Information: keine Ahnung woran es liegt. War nur 3 Wochen in Urlaub, bin kein Resident. In D werden solche Gesetze lange vorher angekündigt, die verbleibende Frist immer wieder von der Presse aufgegriffen. Mann hätt ich nur vorher gewusst wie das in Brasiland abläuft, hätt ich mir von den Schlitzaugen n paar Millionen Stück pressen lassen und dann mit großem Verlust verkauft. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5400
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 981 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon ManausTip » Di 14. Sep 2010, 23:38

Ja es ist angekündigt worden. Hier ist es aber nicht wie in Deutschland das 90 % der Familien ein Auto haben.
Was ich damit sagen will, das auch mal Kinder von Verwanden oder von mir (wenn ich unkomplezierte Touristen habe) mitnehme zu Ausflügen. Für mich ist ein Kindersitz nicht so mal eine Kleinigkeit den ich mir mal so Nebenbei kaufe. Also gehen die Kinder in den guten Linienbus.
Erlebnisse im Linienbus.
An die Tür angelegt und sie hat sich göffnet.
Bus war total überfüllt das sich eine Frau bei einer staken Bremsung eine Rippe brach.
Nichtbefestigte Sitze und Haltestangen.
Sontags zum Strand sind die Buse mit olkoholisierten oder Personen die mit Drogen zugedröhnt sind besetzt.
Gehalten wird oftmals mitten auf der Strasse und an der Tür zieht noch ein Mopet vorbei.
Der Busfahrer meinte er ist Michael Schumacher.Wo sind da die Gestze für die Kinder?
War noch nie in einem Linenbus der kontroliert wurde! Ihr?
Ich denke das mir das einige von euch bestädigen können. Wenn diese Punkte verbessert worden sind kann man dann einmal über einen Kindersitz reden. Das sind jetzt nur Punkte im Öffentlichen Bus im normalen Strassenverkehr sind einige Dinge wo wichtiger wären wie der Kindersitz. Richtig finde ich das pflichtbewußte Eltern das auch ohne Gesetz machen. Hier bleiben mal wieder die Kinder auf der Strecke die kein Geld haben,
die sollen halt Zuhause bleiben. :cry:

www.pousada-manaus.de

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon ana_klaus » Mi 15. Sep 2010, 07:10

ich verstehe den Aufschrei nicht.
in zig Beiträgen im Forum wird die hinterwälderische Struktur Brasiliens beklagt, zu recht.
Nur-jetzt will man sich europäischen Gepflogenheiten nähern und schon ist es auch wieder nicht in Ordnung. Ich denke nur die kontroverse Diskussion über Sicherheitsgurte in D. Das einzige was zum "besseren Verständnis" beigetragen hat, waren Bussgelder. Ähnliches war bei den Kindersitzen auch zu registrieren, heute spricht kein Mensch mehr drüber.

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon ana_klaus » Mi 15. Sep 2010, 08:43

gerade zufällig gefunden. Das Ganze mal aus anderer Sicht.

http://www.focus.de/auto/ratgeber/siche ... 50993.html

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Kindersitzpflicht jetzt auch in Brasilien

Beitragvon Itacare » Mi 15. Sep 2010, 11:13

@ ManausTip

ja, die Babysitze kosten richtig Geld. Aber die Sitzerhöhungen, die für Kinder ab 15 kg vorgeschrieben sind - und mit denen wirst Du es vermutlich überwiegend zu tun haben - bekommt man in deutschen Kaufhäusern ab € 5.- das Stück.

Dass in B. solche Gesetze eingeführt werden ohne dass man die Dinger kaufen kann, das ist ein dicker Hund. War damals bei den Verbandskästen nicht anders.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5400
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 923 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 981 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]