Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon dietmar » So 8. Feb 2009, 05:13

Der Absturz eines vollbesetzten Kleinflugzeuges in Brasilien hat am Samstag 24 Menschenleben gefordert. Die Maschine eines Luftaxiunternehmens vom Typ Embraer EMB 110 Bandeirante war im Bundesstaat Amazonas von Coari nach Manaus unterwegs, als sie nach gut einer Stunde Flugzeit gegen 16:00 Uhr Ortszeit Brasília bei dem Versuch einer Notlandung kurz vor Erreichen des Flughafens von Manacapuru in den gleichnamigen Fluss stürzte und versank. Lediglich vier Menschen überlebten wie durch ein Wunder das Unglück.

weiterlesen: http://brasilienmagazin.net/panorama/22-tote- ... -amazonas/

Also die Embraer sollen doch ziemlich sicher sein, oder? Wir haben ja einige Luftfahrtexperten hier im Forum, vielleicht können die dazu was sagen. Auf den Fotos sieht die Maschine (PT-SEA) recht fit aus. Zudem hat eine Überlebende berichtet, ein Motor sei ausgefallen. Die können doch auch nur mit einem fliegen, oder?

Und für die User aus Manaus: Hat jemand Erfahrung mit "Manaus Aéreo Táxi"? Ich denke, dass ist da oben ja eines der Fortbewegungsmittel, wenn man nicht soviel Zeit hat, den Fluss hoch und runter zu schippern.

Finde es nur besonders tragisch, dass er notlanden wollte und die Landebahn nicht mehr erreicht hat (so zumindest kann man es in den Nachrichten nachlesen).
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon dietmar » So 8. Feb 2009, 18:45

Mein Gott, wie jetzt bekannt wurde, wurde die Maschine gechartert, um jemanden zu einem Geburtstag in Manaus zu überraschen. 20 Personen der ein und derselben Familie sind tot.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon tinto » So 8. Feb 2009, 18:51

Die Emb 110 wird schon lange nicht mehr hergestellt. Also einen guten Geburtstag kann man auch anders organisieren. Nicht dass die Maschinen dieses Typs generell unsicher wären. Aber dennoch, so ein Pomp wird nicht selten zum Verhängnis. Es war auch ein Geschenk zum Geburtstag, als ein Wasserflugzeug in Hamburg abstürzte...es sollte ein schöner Rundflug werden.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon sefant » Mo 9. Feb 2009, 00:03

24 Tote, 4 Überlebende = 28 Leute drin

Die größte Version war für 21 Leute (+2-3 Besatzung tippe ich mal), also waren da mindestens 4 Leute zuviel drin.

Schlecht gewarteter schwächelnder Motor, Überbeladung...tippe mal auf so eine Kombination. Wobei Überbeladung bei kleineren Fliegern ja schon reicht, ich sag nur Aaliyah.


http://de.wikipedia.org/wiki/Embraer_EMB_110

Technische Daten [Bearbeiten]

* Passagiere: 15–21

Hergestellt übrigens 1972 bis 1990.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon tinto » Mo 9. Feb 2009, 18:41

Das stimmt, sefant. In unserer Zeitung hier in MS stand dann auch, dass das Flugzeug offenbar überladen war. gerade beim Einkurven besteht dann die Gefahr, dass es abschmiert. Der Start ist kein Problem, weil der Pilot einfach eine höhere Geschwindigkeit zum Abheben wählt. Der flug ist dann auch normal, aber der Landeanflug ist extrem gefährlich.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon Tuxaua » Mo 9. Feb 2009, 20:40

tinto hat geschrieben:Also einen guten Geburtstag kann man auch anders organisieren... Aber dennoch, so ein Pomp wird nicht selten zum Verhängnis.
Pietätlos, tinto, einfach nur pietätlos.
Lässt du deine Geburtstagsgäste mit Panzerwagen und Begleitschutz kommen? Gibt ja auch in Deutschland Unfälle im Straßenverkehr, oder? Den Urlaub dann am besten auch nur zu Hause auf der Couch verbringen??
Was hat eine schnelle Reise von A nach B mit Pomp zu tun?
Nur zur Info, eine Fahrt mit dem Expresso dauert von Coarí nach Manaus ca. 12 Stunden, umgekehrt ca. 14.
Mit den Holzbooten etwa doppelt so lange, wobei die Sicherheit von diesen Kähnen auch nicht immer die beste ist.

Diese Lufttaxis dienen hier den Geschäftsleuten oder wohlhabenderen Privatpersonen als Transportmittel oder den Tuoristen als Rundflieger.
Negatives habe ich noch nicht gehört, man wird bei dem Unglück die Untersuchungen abwarten müssen.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon tinto » So 15. Feb 2009, 10:39

Es ist jetzt wohl bestätigt, dass die Maschine überladen war.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Kleinflugzeug stürzt im Amazonas ab: 24 Tote

Beitragvon amazonasklaus » So 15. Feb 2009, 12:09

In einer Lokalzeitung in Manaus stand kürzlich folgendes:

Ein Unternehmer in Manaus hat die Maschine gechartert hat, um seine Familienangehörigen von Coari zu seiner Geburtsfeier nach Manaus zu bringen. Der "Unternehmer" ist ein ehemaliger Drogenhändler. Die Familie in Coari ist immer noch im einschlägigen Gewerbe engagiert.

Des Weiteren hat der "Unternehmer" die Charter für die Maschine von R$ 8.000,00 auf R$ 6.000,00 heruntergehandelt. Um den Verlust zu kompensieren, hat der Pilot kurzfristig weitere Passagiere mitgenommen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]