Kleinkind in Pernambuco verkauft

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon Limao » Mi 18. Sep 2013, 16:58

Heute in der Zeitung: Ein Kleinkind insgesamt für 3.500 Real und ein Notebook verkauft,
Dem Artikel nach brauchte sie das Geld wohl für ein Ticket zu einen speziellem Aufenthalt in Europa:

http://www.em.com.br/app/noticia/nacional/2013/09/18/interna_nacional,450248/casal-venderia-filha-por-notebook-r-1-5-mil-e-dez-parcelas-de-r-200.shtml
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon Brazil53 » Mi 18. Sep 2013, 19:38

Ich hoffe, dass für das Kind sehr schnell liebevolle Pflegeeltern gefunden wird.
Das wäre ein Glücksfall für das Kind. Denn bei dieser Mutter zu bleiben, würde wahrscheinlich in der Kindesprostitution enden.

Es sind genau diese "Mistbienen", welche "Reichtum" unter allen Umständen suchen. Es sind die Brasilianerinnen welche man in den Bars in Brasilien und in Europa trifft, welche einen potenten ausländischen Ehemann suchen, um ihn mit Vorsatz aus zu nehmen.

Wir lesen ja immer wieder in den Foren diese besondere Liebesbeziehungen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon cabof » Do 19. Sep 2013, 12:11

Leute - so was sind in meinen Augen ¨Peanuts-Narichten¨ angesichts der hemmungslosen Gewalt hier. in Brasilien, da wird in den Nachrichten das Ösi-Massaker breitgetreten (traurig genug) und in der lokalen Presse wird berichtet, das ein altes Ehepaar auf ihrem Sitio (Naehe Rio) von Banditen hingerichtet wurde.... einer der hunderten Morde die tagtaeglich in Brasilien veruebt werden und so wenig Beachtung findet (ausser Lokal) wie sonst was. - das ganze Gedoene zB bei Reisen Interestadual
mit Stempel vom Juiz de Menores... und wer kuemmert sich um die Kinder, die in der Warteschlange der SUS krepieren oder gar an Unterernaehrung sterben... Alles sehr kontrovers hier. Ich schalte ab und geniesse meinen Urlaub, sonst werde ich noch verrueckt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9682
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1379 mal
Danke erhalten: 1428 mal in 1200 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Alexsander, Brazil53

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon Fudêncio » Do 19. Sep 2013, 14:25

In Minas Gerais ist auch gerade ein Fall aktuell, wo eine Schwangere sich mit falschen Papieren (denen der "Käuferin") im Krankenhaus von Betim hat einweisenlassen zwecks Entbindung. Dem Krankenhauspersonal kam das aber irgendwie komisch vor und sie haben die Polizei verständigt. Neben einem Internetportal ist wohl auch eine Angestellte der Prefeitura von Betim in den Fall verwickelt.
Inzwischen hat der Fall auch Wellen in Brasília geschlagen, denn die Kommision für Menschenrechte der Präsidentin verfolgt den Fall. Die Polizei geht von organisiertem Menschenhandel aus.

:cool:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon amazonasklaus » Do 19. Sep 2013, 14:29

Bei einem pannenbedingten Halt irgendwo entlang der BR 174 wurde einem Arbeitskollegen mal ein Baby zum Kauf angeboten. Verhandlungsbasis 50 Reais.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon cabof » Do 19. Sep 2013, 14:44

Fudencio: grundsaetzlich bin ich auch gegen Kinder- Menschen- Organhandel. Veja bem: da schlagen Wellen hoch (in einem Wasserglas) - welche Zukunft haben Kinder in BR bei dem jetzigen System? Ich spreche von Kindern (Babys) der Unterschicht, Muetter die keine finanzielle/soziale Basis haben - da ist eine Adoption wohl die bessere Alternative, zumal hinein in die sog. 1. Welt. - Huerden der Behoerden werden aufgestellt, Kosten ohne Ende, jeder waescht seine Hand in der Knete der Gringos, wie saehe denn die Zukunft aus? 12-14 Jahre, angeheuert durch die kriminelle Mafia, Drogen, Ueberfaelle etc. etc. - waehrend ich schreibe sterben durch Morde X Brasileiros und das war`s.
Welt verkehrt.

Baby Klappe - anonyme Geburt in Brasilien? - Gibt es eine resposta?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9682
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1379 mal
Danke erhalten: 1428 mal in 1200 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon Elsass » Do 19. Sep 2013, 18:40

cabof hat geschrieben:Baby Klappe - anonyme Geburt in Brasilien?

Abtreibung ist logischerweise verboten. :?
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauf

Beitragvon Berlincopa » Fr 20. Sep 2013, 10:09

cabof hat geschrieben:Fudencio: grundsaetzlich bin ich auch gegen Kinder- Menschen- Organhandel. Veja bem: da schlagen Wellen hoch (in einem Wasserglas) - welche Zukunft haben Kinder in BR bei dem jetzigen System? Ich spreche von Kindern (Babys) der Unterschicht, Muetter die keine finanzielle/soziale Basis haben - da ist eine Adoption wohl die bessere Alternative, zumal hinein in die sog. 1. Welt. - Huerden der Behoerden werden aufgestellt, Kosten ohne Ende, jeder waescht seine Hand in der Knete der Gringos, wie saehe denn die Zukunft aus? 12-14 Jahre, angeheuert durch die kriminelle Mafia, Drogen, Ueberfaelle etc. etc. - waehrend ich schreibe sterben durch Morde X Brasileiros und das wa

Baby Klappe - anonyme Geburt in Brasilien? - Gibt es eine resposta?



Da es in Brasilien genügend adoptivwillige und -faehige Paare gibt, werden offiziell nur sehr wenige Kinder zur Auslandsadoption freigegeben.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon Brazil53 » Fr 20. Sep 2013, 10:58

Ist schon ein älterer Artikel, aber ich denke, dass sich nicht viel geändert hat.

08.09.2008
In Brasilien werden jährlich etwa 400 Auslandsadoptionen ausgesprochen. Dies mache einen Anteil von fünf Prozent der insgesamt in Brasilien ausgesprochenen Adoptionen aus. Interesse an einer Ausweitung internationaler Adoptionen bestehe für die brasilianischen zuständigen Behörden nicht. Die teilt die Bundeszentralstelle für Auslandsadoption mit.


http://www.moses-online.de/nachrichten/2008_09_08/adoptionen-aus-brasilien
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Kleinkind in Pernambuco verkauft

Beitragvon Berlincopa » Fr 20. Sep 2013, 11:10

Brazil53 hat geschrieben:Ist schon ein älterer Artikel, aber ich denke, dass sich nicht viel geändert hat.

08.09.2008
In Brasilien werden jährlich etwa 400 Auslandsadoptionen ausgesprochen. Dies mache einen Anteil von fünf Prozent der insgesamt in Brasilien ausgesprochenen Adoptionen aus. Interesse an einer Ausweitung internationaler Adoptionen bestehe für die brasilianischen zuständigen Behörden nicht. Die teilt die Bundeszentralstelle für Auslandsadoption mit.


http://www.moses-online.de/nachrichten/2008_09_08/adoptionen-aus-brasilien



Diese wenigen Kinder, die zur Auslandsadoption freigegeben werden, sind tendenziell aelter, dunkler, schwieriger und kraenker, kurz gesagt schwer vermittelbar im Inland.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]