Kleinkläranlage für Brasilien

Tipps & Hilfen zu Freizeitaktivitäten und Hobbies (Surfen, Angeln, Tauchen, Mountainbiking, Foto- & Videobearbeitung, etc.) sowie Treffpunkt für Auto- & Elektronikfreaks und Do-It-Yourself-Spezialisten

Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon regiduer993 » Do 26. Dez 2013, 00:00

Guten Abend Forumsmitglieder,

ich bräuchte dringend einen guten tipp für zu brasilianischen Herstellern von Kleinkläranlagen bis ca. 16 Personen......kann mir jemand einen Tipp geben....hat jemand eigene erfahrungen mit einer guten anlage?
danke im voraus,
rüdiger
Benutzeravatar
regiduer993
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:47
Wohnort: Noch in Deutschland
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon Westig » Mo 30. Dez 2013, 23:59

Vielleicht: schau mal hier:

http://www.ipemabrasil.org.br/institutoweb13.htm#Siste

Da werden u.a. verschiedene Modelle vorgestellt.

Der frühere DED - Deutscher Entwicklungdienst (heute GIZ) hat in einigen landwirtschaftlichen Projekten im Nordosten mit Kleinkläranlagen Erfahrung. Möglicherweise hat das Landesbüro der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ in Brasilia entsprechende Unterlagen.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
regiduer993

Re: Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon regiduer993 » Fr 21. Aug 2015, 12:37

.....gut ein Jahr später bin ich wieder da.....

Ich war ja in der Bauleitung des CAMPO BAHIA damals und wir hatten überhaupt keine Ahnung wie wir an die Sache mit den Kläranlagen heran gehen sollten.

Am Ende haben wir diese Teile als 3 Kammern System selbst gemauert.....Brasilianische Lösung!

Jetzt hab ich in den % Monaten in Brasilien von DEZ 14-Juni 15 meine jetzige Frau in Santo Andre kennen gelernt und sie damals auch gleich mit nach Deutschland gebracht. Sie war hier 6 Monate auf der Uni zum Intensivkurs und spricht schon richtig gut Deutsch....superfrau!

Vor kurzem haben wir dann richtig schön geheiratet und werden ende September nach Brasilien auswandern, sprich wir werden uns einen Platz zwischen Sao Paulo und Rio suchen, erst einmal was kleines mieten und wenn es uns wirklich gut gefällt was kaufen.

Natürlich werden wir jetzt dann auch gleich mit ein paar Fragen kommen.....

Das wird ja schon meine/unsere Vorstellung.....

Grüße von Eliza und Rüdiger
Benutzeravatar
regiduer993
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:47
Wohnort: Noch in Deutschland
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei regiduer993 bedankt:
Colono, frankieb66

Re: Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon regiduer993 » Sa 22. Aug 2015, 07:54

....wen es interessiert......hier eine kurze Vorstellung von uns.....

Vielleicht kann man ja die Überschrift ändern...die KLäranlage ist für mich jetzt im Moment eh nicht wichtig...vielleicht in ein paar Monaten wieder.... :D

Grüße von Eliza und Rüdiger :D :D
Benutzeravatar
regiduer993
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:47
Wohnort: Noch in Deutschland
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts

Re: Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon moni2510 » Sa 22. Aug 2015, 10:50

Kläranlage haste ja gelernt, gibt in Brasilien die gute alte Sickergrube und entsprechende Varianten :mrgreen:
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon Ralfou » So 23. Aug 2015, 11:25

Ab kleinstädtischen Strukturen aufwärts gibt es auch, wie in D, Unternehmen, die den Kram abpumpen und wegfahren. Sickergruben sind für Fäkalien und so tatsächlich ganz brauchbar (vom Umweltaspekt mal abgesehen), nur die KÜchenabwässer, die in BR eigentlich immer eine eigene Grube haben, verstopfen irgendwann die Erde, und dann heißt es auch abpumpen (bzw. mit Eimer leeren, musste ich schon zweimal machen mangels o.a. Anbieters), und dann schon mal die nächste Grube bauen lassen, die alte ist dann recht schnell wieder vollgelaufen, weil halt komplett versiegelt. Beim Bau gibts Tricks, z.B. bei der gemauerten Innenumrandung Lücken ohne Mörtel zu lassen, damit der Kram nach allen Seiten absichern kann. Ich denke aber, dass auch das irgendwann zusifft. Im Baumarkt gibt es da Systeme mit einer primitiven, aber sicher funktionalen ARt Fettabscheideanlage (ist einfach ein der eigentlichen Grube vorgelagertes Mini-Bassin, in dem sich das Fett ablagert, und das man regelmäßig reinigen muss). Damit habe ich aber keine Erfahrungen.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

Re: Kleinkläranlage für Brasilien

Beitragvon regiduer993 » So 23. Aug 2015, 15:41

Danke Ralfu,
wie gesagt, das Thema ist für mich seit der WM durch un dkönnte allerhöchstens für mein eigenes Projekt in Brasilien ab ca. Januar ( wenn wir unser richtiges Plätzchen gefunden haben) aktuell werden.

Wir haben ja damals Das WM camp der D Nationalmannschaft gebaut und hatten so unsere, auch in den Medien kommunizierten, Probleme.

DAnke nochmal,
Eliza und Rüdiger :D
Benutzeravatar
regiduer993
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:47
Wohnort: Noch in Deutschland
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 4 mal in 3 Posts


Zurück zu Freizeit, Hobby, Heimwerken

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]