kneipe in rio

B2B in Brasilien: Firmen suchen Geschäftspartner, Privatpersonen wollen investieren, Import, Export und alles was dazugehört

Re: kneipe in rio

Beitragvon muenchen » Mi 14. Mär 2012, 13:55

anscheinend habe ich mich falsch ausgedrueckt.
ein bisschen ausfuehrlicher:
ich moechte eine kleine kneipe mit warenverkauf eroeffnen.europ.fussball liveuebertragungen,deutsche backwaren(brot,brezel usw.),eingemachtes(sauerkraut,obst usw.),deutsche spezialitaeten frisch und gefroren,fleisch-und wurstwaren(weisswurst,kassler,leberstreichwurst,lyoner usw.).
auch an einen stammtisch denke ich.
ist die idee jetzt ein bisschen besser nachzuvollziehen?
Benutzeravatar
muenchen
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 23. Feb 2012, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: kneipe in rio

Beitragvon Regina15 » Mi 14. Mär 2012, 15:59

Ich habe da wenig Ahnung, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine Kneipe gut läuft. Ordentliches Brot fehlt mir schon in Brasilien, aber wenn man es importiert, wird es entsprechend teuer und dann kauft man es nur gelegentlich. Als Tourist ist man nur relativ kurz im Land bzw. die meisten in Rio nur 2. 3 Tage. Da will man doch das Gastland kennenlernen und nicht in eine deutsche Kneipe. Europa-, Weltmeisterschaften sind nun auch nicht soo häufig und um die Bundesliga zu sehen verzichte ich nicht auf Sightseeing und einheimisches Flair.
So sehr viele deutsche Residents gibt es nun auch wieder nicht in Rio, die meisten Firmen sind nun mal in Sao Paulo.
Solltest du es dennoch machen, lass es uns wissen, dann komme ich mal auf ein Glas vorbei.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 906
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1249 mal
Danke erhalten: 527 mal in 318 Posts

Re: kneipe in rio

Beitragvon moni2510 » Mi 14. Mär 2012, 18:20

Brezn wuerde ich auch kaufen, allerdings frage ich mich, wie du an die Lauge kommst :roll:

Ansonsten moegen Brasilianer kaum deutsches Brot, ist zwar jetzt verallgemeinert, aber ich denke fuer 95% stimmt das. Und deutsche Kundschaft ist denke ich nicht genug, um mit so einem Laden ueber die Runden zu kommen.

Geht es um die Wurst, dann gibts Casa do Alemao (wenn ich jetzt wieder Mecker kriege wegen Tilde und co, ich hab keinen Bock auf Fingerverkruemmung mit meiner amerikanischen Tastatur) mit mehreren Fillialen in der Stadt.

Europaeischer Fussball wird hier in jeder Bar gezeigt, deutsche Bundesliga auch, wenn man darum bittet. Da die Spiele meistens am Nachmittag sind, ueberschneidet sich das auch nicht mit der Liga hier. Championsleague und co. sowieso, weil hier so viele einfach fussballverrueckt sind.

Zusammenfassend glaube ich nicht, das das funktionieren wird, weil es alles schon gibt. Es fehlt der USP
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: kneipe in rio

Beitragvon zagaroma » Mi 14. Mär 2012, 19:56

Da kommt ja immer gleich einer und muss widersprechen!

Zwei Erfahrungen hier in Pau Amarelo und Maria Farinha, das sind die Aussenbezirke von Recife nòrdlich am Meer. Ziemlich popular.

Da hat ein Oesterreicher mit seiner brasilianischen Frau, die 10 Jahre lang in einer Konditorei in Wien gearbeitet hat, ein Kaffee aufgemacht. Alle waren skeptisch, und was passiert? Der hervorragende Apfelstrudel und die gar nicht sùssen Obsttorten werden denen aus der Hand gerissen. Kommen kaum nach mit Backen.

Dann haben 2 Deutsche das Restaurant einer Marina ùbernommen und haben ausser dem bras. carapio auch einige deutsche Spezialitàten. Der allergròsste Hit ist der "caldinho Gulasch", den verkaufen sie eimerweise. Und genauso das Rumsteak mit Bratkartoffeln und Speck. Und Gyros aus Schweinefleisch. Irre Renner, alle lieben es.

Und der Nordosten ist nun wirklich noch eine kulinarische Wùste. Ausser Fejoiada, Reis, Bohnen und... und Pizza geht hier eigentlich gar nichts!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: kneipe in rio

Beitragvon moni2510 » Mi 14. Mär 2012, 20:20

Zagaroma, das Hauptproblem hier ist, es gibt einfach schon alles. Es gibt auch deutsche Restaurants, Bars, Kneipen etc... er ist halt einfach nicht der erste...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3036
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 822 mal in 553 Posts

Re: kneipe in rio

Beitragvon Campinense » Mi 14. Mär 2012, 23:55

Regina15 hat geschrieben:Als Tourist ist man nur relativ kurz ... in Rio nur 2. 3 Tage. Da will man doch das Gastland kennenlernen und nicht in eine deutsche Kneipe. Europa-, Weltmeisterschaften sind nun auch nicht soo häufig. So sehr viele deutsche Residents gibt es nun auch wieder nicht in Rio.


moni2510 hat geschrieben:Ansonsten moegen Brasilianer kaum deutsches Brot,... ich denke fuer 95% stimmt das. Und deutsche Kundschaft ist denke ich nicht genug, um mit so einem Laden ueber die Runden zu kommen. Geht es um die Wurst, dann gibts Casa do Alemao mit mehreren Fillialen in der Stadt. Europaeischer Fussball wird hier in jeder Bar gezeigt, deutsche Bundesliga auch.


zagaroma hat geschrieben:Zwei Erfahrungen hier in Pau Amarelo und Maria Farinha, das sind die Aussenbezirke von Recife. Und der Nordosten ist nun wirklich noch eine kulinarische Wùste.


moni2510 hat geschrieben:das Hauptproblem hier ist, es gibt einfach schon alles. Es gibt auch deutsche Restaurants, Bars, Kneipen etc... er ist halt einfach nicht der erste...


@ muenchen
So, ich habe Dir mal das Wichtigste NACH der erneuten Beschreibung zusammengefasst. (Beim 1.Mal wolltest Du ja noch nicht hören...)
Lies Dir diese Zusammenfassung nochmal durch und denk dran, die Poster kennen sich aus! (Betraf übrigens auch schon diejenigen nach Deinem 1.Beitrag....)
Ich kann Dir nur nochmals raten (wie ALLE hier): In Rio funktioniert das nie!!! Such Dir einen anderen Ort oder denke über eine andere Geschäftsidee nach!
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: kneipe in rio

Beitragvon frankieb66 » Do 15. Mär 2012, 11:44

moni2510 hat geschrieben:Brezn wuerde ich auch kaufen, allerdings frage ich mich, wie du an die Lauge kommst :roll:

also Brezn gibt es doch schon in Rio ...
Finalmente, temos o orgulho de sermos os primeiros e os únicos a trazer para Rio o mais popular produto das padarias alemãs: o famoso BREZEL. Não confundir com a cópia americana. O nosso Brezel e de fabricação própria.
http://www.paprika-bar.com/rio/bem_vindo.html
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Admin, moni2510, zagaroma

Re: kneipe in rio

Beitragvon Christian B. » Fr 16. Mär 2012, 09:20

Bei allem Optimisums, aber das wird wirklich nichts an der Copacabana.
Wie schon geschrieben wurde, die Cariocas stehen nicht auf so etwas und andere Bars mit TV gibt es zu genüge.
Und mit Stammkundschaft an der Copa aus D/CH/A sieht es eher schlecht aus. Was dort herumzigeunert sind zu 90% die ewig gestgrigen, die zu besseren Zeiten in Brasilien gestrandet sind und den Absprung nicht mehr geschafft haben.Mit denen verdienste nichts.

Christian
Benutzeravatar
Christian B.
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 8. Mai 2008, 22:37
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 46 mal in 39 Posts

Re: kneipe in rio

Beitragvon martin b » Mo 19. Mär 2012, 17:15

Direkt an der Copacabana wird man auch für ne kleine Bar ordentlich Pacht zahlen müssen.
Es ist ja nicht gerade ein unbekannter Ort. :D

Ich glaube leider auch nicht an Deine Idee. [-X
Eu sinto!
Benutzeravatar
martin b
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 19:01
Wohnort: Ländle
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: kneipe in rio

Beitragvon hilsenbeck1 » Mo 29. Apr 2013, 23:53

muenchen hat geschrieben:was haltet ihr von folgender idee:
kneipe im stadtteil copacabana,liveuebertragungen von fussballspielen aus den versch.laendern europas,esswaren aus den laendern deutschland und italien,auch mal bier aus deutschland.bei fussballuebertragungen ist geschlossene gesellschaft ansonsten fuer jeden zugaenglich.

wer wuerde event.mitmachen?


Hallo,
ja warum Rio ? Aber sonst interessant bin gelernter Koch und wohne im Moment auf Mallorca.
meine Frau ist Brasilianerin und ich habe schon 15 Mon.in SP gewohnt in Guarulhos ( hoffe ich habe das richtig geschrieben)

Mit freundlichen Grüßen

Peter
Benutzeravatar
hilsenbeck1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Jun 2011, 17:38
Wohnort: El Arenal Spanien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Kommerzielle Kontakte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]