Könnt ihr mir helfen?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon sandra2407 » Sa 29. Nov 2008, 13:43

Hallo liebe Leute,

ich brauche eure Hilfe :)

Ich brauche Informationen zur brasilianischen Kultur.
Jetzt denken einige sicher: " ja wieso schaust du denn nicht bei wikipedia etc!?"
aaaber... das was ich brauche kann ich eig nur sehr schwer im Internet finden!
Ich habe ein Schulfach, das es bisher nur in Ba-Wü gibt. Es nennt sich Global Studies und ist ein erweitertes Fach in Englisch, das im mom noch eine Testphase an den Gymnasien durchläuft.
So, in diesem Fach geht es um CULTURAL AWARENESS, d.h. es geht um Länder und deren Kulturen, wie diese sich z.b von Deutschland unterscheiden. Nun muss ich einen 5min-Vortrag halten, ich habe mir Brasilien ausgesucht, da mich dieses Land am meisten interessiert.
Jetzt brauche ich folgende Infos... am besten natürlich von jmd-en der brasilianische Wurzeln hat, aber gerne auch Leute die schon sehr viel Erfahrung mit Brasilianern haben ;)

die Themen die ich brauche: (etw. ungewöhnlich :D)

Buisiness behaviour: ->damit ist gemeint: wie verhalte ich mich meinem Boss gegenüber? freundschaftlich oder eher eine größere Distanz? was ziehe ich an wenn ich auf ein Geschäftsessen gehe? (Frau/Mann?) Was für Geschenke bringe ich mit? und für wen? für die Frau des Bosses oder nur für den Boss oder für beide?

Punctuality: -> Pünktlichkeit! Wie wichtig ist diese in Brasilien? Wie viel min. darf ich zu spät kommen? (bei einem Geschäftsessen/ bei den freunden?) darf ich überhaupt zu spät kommen, oder gar früher da sein? wenn ja wieviel früher?

greetings: -> Begrüßung! wie grüße ich freunde? mit küsschen? und den chef mit hände schütteln? wie grüße ich meine familie?

clothes: -> kleidung! was ziehe ich an wenn ich zu freunden gehe? gibt es traditionelle trachten?

dining: was gibt es zu essen, wenn man jmd-en zu sich einlädt? traditionelles essen? was zu trinken?

dake viels mals

mfg sandra
Benutzeravatar
sandra2407
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 29. Nov 2008, 13:22
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon BRASILIANT » So 30. Nov 2008, 14:20

Doch doch solche Informationen findet man AUCH im Internet, man muss nur wissen wonach man suchen muss! :lol: Auch im Zeitalter des Internet gilt ohne Fleiss kein Preis! :twisted:

http://www.google.com.br/search?hl=pt-B ... ogle&meta=


Eine andere Infoquelle wäre zum Beispiel die AHK (Dr. Aussenhandelskammer in BRA) die haben eine Menge an Infobroschüren.

Mal abwarten vielleicht kommen hier noch andere Antworten wo der eine oder andere aus dem "Nähkästchen" paludert.

:)
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon cabof » So 30. Nov 2008, 21:10

Ich kann was zum Thema Pünktlichkeit beisteuern: Im Geschäftsleben ist das Pflicht und während meiner
Tätigkeit legte man sehr viel Wert darauf. Ansonsten auf dem privaten Sektor (von brasil. Seite aus) absolut
unbekannt, da wartet man kurz - lang - oder vergebens und erhält nachher manigfaltige Ausreden warum es nicht "zeitlich hingehauen" hat. Dieser dehnbare Zeitbegriff gilt auch für die BR in Deutschland.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon Elsass » Mo 1. Dez 2008, 12:44

hier meine Erfahrungen
Achtung, nicht repraesentativ fuer ganz Brasilien, nur meine persoenliche Erfahrung in Bahia.

Puenktlichkeit:
Im Geschaeftsleben wie ueberall in der Welt: wer puenktlich ist, hat Interesse, wer zu spaet kommt, kann nicht, will nicht, weiss nicht so recht. Und wenns ein gutes Geschaeft sein koennte, ist man auch gerne mal frueher da. Wieviel frueher haengt einfach oft vom Verkehr ab.
Also hier unterscheidet sich Brasilien nicht vom Rest der Welt.
Privat sind manche Brasilianer eine reine Katastrophe, ein Spruch wie: "bin schon auf dem Weg", heisst bei einer Distanz von 10min: kann noch gut eine Stunde dauern.

Bei der Bregruessung:
Geschaeftlich: Haendedruck; aehnlich wie in Mittelmeerlaendern, inclusive optionale Kuesschen fuer die Damen (2-3, links-rechts(-links)), man klopft sich gerne mal gegenseitig auf die Schultern, aber beim Chef? hmm kommt drauf an, vielleicht besser nicht.
In der Familie, kommt drauf an: der/die alte Schabracke(r) nach 20 Jahren Ehe wird vielleicht nicht mehr so herzlich abgeknutscht, aber sonst immer mit Kuesschen, ausser zwischen Maennern.

Klamotten:
Geschaeftlich: trotz der Hitze sehr formal, lange Hosen, geschlossene Schuhe bei Maennern, keine Sandalen oder flip-flops, Sacco kann man u.U. zu Hause lassen. In der Bank oder auf Aemtern laeuft oft nichts, wenn die Klamotten nicht stimmen.
Privat: entsprechend der Temperatur, meistens ziemlich luftig. Achtung!: eng anliegende kurze Hosen/Jeans werden nur von Schwulen getragen. Der echte Macho traegt weite shorts, die fast die Knie bedecken. Die Frauen zeigen gerne ihre Oberweite, weit offene Decoltees sind die Regel. Auch die 60jaehrige mit kaum was zum Herzeigen, drueckt das Wenige gekonnt nach oben.

Essen: Die Brasilianer essen viel Fleisch, ein churrasco ist immer angebracht, da kann man nichts falsch machen. Traditionelles Essen: feijao, arroz, farofa, carne; manche essen das jeden Tag und sehen auch entsprechend aus (100% fome zero); interessant die molho, die es manchmal noch dazu gibt, extrem scharfe Sosse, macht jeden Geschmack zunichte, soll es vielleicht auch?
Aber im Markt gibts alles zu kaufen, auch reichlich Gemuese und Fisch. Also essen viele auch andere Sachen. Vor allem am Meer: Fisch und Meeresfruechte.
Beim café de manha gibts es u.a. frische Fruchtsaefte und gekochte oder fritierte Bananen (banana da terra), die Brasilianer trinken extrem suessen Café.
Als Spezialitaet faellt mir nur fuer Bahia ein: acarajé und moqueca, versch. mandioka-Produkte wie tapioca, beijú molhado u.a.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon amarelina » Mo 1. Dez 2008, 14:55

für damen gilt: immer gepflegte manikürte fuss- und fingernägel und gepflegte haare, sonst hast keine chance....z.b. an ein fest oder an eine show mit roupa de casa kannste hier nicht bringen....

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon patecuco » Mo 1. Dez 2008, 15:41

meine Frau ist fuer eine Brasilianerin geradezu krankhaft puenktlich, d.h. auf die minute, manchmal sind wir auch schon vorher dort und sind die ersten, ich draenge immer auf mind. 30min zu spaet kommen, sonst ist der gastgeber noch gar nicht fertig mit vorbereitung

essen und trinken, in SE gibt es oft diese salgadinhos, manchmal noch ein bobo de camarao und natuerlich bier

fuer feste muss man sich natuerlich herausputzen, d.h. frau kauft schon mal extra ein neues gewand, wenn der anlass wichtig ist. haare glaetten und malarbeiten dauern schon mal 2 bis 3 stunden.

voellig entsetzt war meine frau einmal in afrika, wo beim kindergeburtstag die empregada besser gekleidet war als die hausherrin (shorts etc.)

als ich keine lange hose dabei hatte als wir zu einem bankett der banese eingeladen waren, bekam meine frau fast die krise, hatte aber noch irgendwo ne jeans im auto rumfahren.

Ach ja ganz wichtig>

wenn man in BR aufs Amt geht muss man als Mann lange Hose und Hemd mit Aermeln (auch kurz) anhaben, shorts oder aermelfreies t-shirt ist nicht erlaubt, da kommt man erst gar nicht rein.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon Andi_SP » Mo 1. Dez 2008, 16:18

sandra2407 hat geschrieben:
Buisiness behaviour: ->damit ist gemeint: wie verhalte ich mich meinem Boss gegenüber? freundschaftlich oder eher eine größere Distanz? was ziehe ich an wenn ich auf ein Geschäftsessen gehe? (Frau/Mann?) Was für Geschenke bringe ich mit? und für wen? für die Frau des Bosses oder nur für den Boss oder für beide?

Punctuality: -> Pünktlichkeit! Wie wichtig ist diese in Brasilien? Wie viel min. darf ich zu spät kommen? (bei einem Geschäftsessen/ bei den freunden?) darf ich überhaupt zu spät kommen, oder gar früher da sein? wenn ja wieviel früher?

greetings: -> Begrüßung! wie grüße ich freunde? mit küsschen? und den chef mit hände schütteln? wie grüße ich meine familie?

clothes: -> kleidung! was ziehe ich an wenn ich zu freunden gehe? gibt es traditionelle trachten?

dining: was gibt es zu essen, wenn man jmd-en zu sich einlädt? traditionelles essen? was zu trinken?

dake viels mals

mfg sandra


Business behaviour: Ist nicht viel anders als in Deutschland.

Punctuality: Geschäftlich sollte man pünktlich sein, vor allem in Sao Paulo aber auch in den anderen Regionen. Privat ist in Sao Paulo 1 Stunde Verspätung normal, in Bahia sind 2 Stunden normal, in der Regel ist beides nach hinten unbegrenzt...

greetings:
Geschäftlich: Händeschütteln wie gewohnt aus D meistens ausreichend, möglich: Küsschen für die Frau
Privat:
Männer untereinander: rechte Hände schütteln, mit der linken auf den Oberarm/die Schulter klopfen
Mann zu Frau und Frauen untereinander: auf jeden Fall ein Küsschen links geben
(egal ob alt oder jung, dick oder dünn...)
manchmal davor die Hand geben, manchmal danach noch eine Umarmung, manchmal mehrere Küsschen...

clothes: Privat putzen sich die Frauen immer ziemlich fein her die könnten so alle über den Laufsteg, die Männer dagegen liebens locker, wie schon die anderen gesagt haben... shorts, Turnschuhe mit weißen Socken, Muskelshirts usw. da ist fast alles möglich

dining: Mit churrasco (Grillen) und Bier ist man immer auf der sicheren Seite!

Grüße
Benutzeravatar
Andi_SP
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 14:27
Wohnort: Sao Paulo - Campo Belo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon cabof » Mo 1. Dez 2008, 18:15

.... mal ein paar Anmerkungen zum Begrüssungsritual in Brasilien..... zumindest ist mir das so in Erinnerung.... wenn Männer sich begrüßen klopft man tiefer als die Schulter...so mehr seitlich, oberhalb der Nieren - warum? Das soll aus der Frühzeit stammen um sein Gegenüber diskret zu checken ob er Waffen trägt... ist das so? (Bei Frauen nicht üblich, denn diese zeigen offen die Waffen der Frauen)
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon 007 » Di 2. Dez 2008, 16:23

cabof hat geschrieben:.... mal ein paar Anmerkungen zum Begrüssungsritual in Brasilien..... zumindest ist mir das so in Erinnerung.... wenn Männer sich begrüßen klopft man tiefer als die Schulter...so mehr seitlich, oberhalb der Nieren - warum? Das soll aus der Frühzeit stammen um sein Gegenüber diskret zu checken ob er Waffen trägt... ist das so? (Bei Frauen nicht üblich, denn diese zeigen offen die Waffen der Frauen)



Wo Du recht hast, hast Du recht. Kann ich alles unterschreiben Cabof.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Könnt ihr mir helfen?

Beitragvon donesteban » Di 2. Dez 2008, 16:31

Cabof, das ist ja eine cool Theorie. Habe ich gestern gleich mal auf dem Pagode in der Fast-Favela Brasilia Teimosa ausprobiert. Kam echt gut an. Waffen habe ich keine gefunden und das letzte Versteck, also zwischen den Beinen, das habe ich dann doch nicht kontrolliert ;-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]