Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon bruno grenz » Fr 1. Nov 2013, 21:37

Berlincopa hat geschrieben:Als ob sich Boris Becker darüber aufregen würden, wenn man seine Show-Acts als Werbung für sein neues Buch kritisieren würde.

Obrigado, aber ich orientiere mich an anderen Idolen. :^o

Berlincopa hat geschrieben:Versuch doch mal mit ihm Kontakt aufzunehmen, vielleicht könnte Ihr ein joint venture bilden und die Kolummnen werden so noch besser.

Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass sich mit meiner Zuhilfe dessen Kolumnen verbessern würden. Und darum an Dich ein grosses :thx: :dafuer:

Brazil53 hat geschrieben:Besonders die trolligen Ergüsse vom Colono sind immer auf höchsten Niveau... :roll:

Ich will hier keinen verteidigen, aber solch provokante Aussagen wie die Deine tragen auch nicht zum hohen Niveau eines Forums bei.

Itacare hat geschrieben:Husch in die Gruft, ihr geistigen Greise!

Na das war doch mal ein produktiver Beitrag... [-o<
Für all diejenigen von Euch, die zur WM nach Brasilien fahren werden...
Hier findet Ihr das Buch über mein Leben im Endspielort Rio de Janeiro: http://brunogrenz.jimdo.com/mein-2-buch/
Benutzeravatar
bruno grenz
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:44
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 27 mal in 19 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Berlincopa » Sa 2. Nov 2013, 11:50

Brazil53 hat geschrieben:Das Ölgeschäft vor Rio wird auch immer mehr zum Fiasko.

Denke, die deutsche Energiewende wird ein größeres Fiasko als die Exploration eines der größten Ölfelder weltweit

Vor Rio de Janeiro liegt ein riesiges Ölfeld. Die meisten internationalen Ölkonzerne interessiert das nicht.


....
Zuvor waren die US-Konzerne Exxon und Chevron abgesprungen, British Petrol wollte ebenfalls nichts mit der Auktion zu tun haben, die japanische Mitsui und die malaysische Petronas unterbreiteten überhaupt kein ernsthaftes Angebot, und die spanische Repsol sagte wenige Stunden vor der Auktion ihre Teilnahme ab. Eine Auktion mit bloß einem Bieter ist keine Auktion – sagen Experten titelte die Onlineseite des brasilianischen Magazins Veja. ....


[color=#0000BF]Bei der Auktion für Konzessionen des Libra-Ölffelds haben auch die Chinesen mitgeboten, um sich langfristige Reserven zu sichern.
Man rechnet damit, daß Brasilien bis Ende des Jahrzehnts zu einem der größten Ölproduzenten wird, auch wenn die Exploration des Feldes aufgrund der Tiefe und der Salzschicht technisch sehr anspruchsvoll ist.
[/color]
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Sa 2. Nov 2013, 14:01

Berlincopa, träum man schön weiter. Die Energiewende wird ein vollendet sein, bevor die ersten Tropfen aus dem "vermutlich" großen Ölfeld vor Rio an die Wasseroberfläche quellen.
Ich denke eher, dass das Ölfeld eher eine Öl-Blase ist.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Berlincopa » Sa 2. Nov 2013, 16:53

Brazil53 hat geschrieben:Berlincopa, träum man schön weiter. Die Energiewende wird ein vollendet sein, bevor die ersten Tropfen aus dem "vermutlich" großen Ölfeld vor Rio an die Wasseroberfläche quellen.
Ich denke eher, dass das Ölfeld eher eine Öl-Blase ist.


Da könnte ich glatt mal gegenwetten:
Im Gegensatz zu den Phantasie-Stromautobahnen in Deutschland existiert dieses Ölfeld tatsächlich. Und wenn man die Chinesen mit ranlässt, wird man sicher auch schnell fördern.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 2. Nov 2013, 16:57

Wie (wenn auch unleserlich in bleu) geschrieben sichern sich die Chinesen langfristig die Ölversorgung. Richtiger Ansatz, Deutschland sichert sich seine Energieproduktion nicht nur langfristig sondern längerfristig durch den Umstieg auf erneuerbare Energien. Klar gibt es da Probleme, aber heute lachen wir über die Schwierigkeiten, die wir bei der Einführung des Katalysators im Auto hatten, genauso wird es mit Wind, Sonne und anderen Alternativen sein.
Um die Brasilianischen Ölreserven ökonomisch zu fördern, muss der Ölpreis noch ganz schon steigen (erinnern wir uns an die Nordsee-Felder, die zuerst nur aus strategischen Gründen gefördert wurden und anfangs ein Zuschuss-betrieb waren. Erst die nächste Ölkrise und bessere Technologien hat die wirtschaftlich gemacht.
Brasilien geht jetzt wieder den Weg und verschleudert seine Rohstoffreserven, typisch kurzfristiges Denken. Wäre ich als Shell oder Total im Konsortium, würde ich die Produktion auch mit allen Mitteln verzögern, die haben doch kein Interesse an neuen Fördermengen, die erst mal die Preise senken und den Gewinn schmählern. Denen ist eine spätere Förderung nur Recht. Ich glaube auch nicht, dass er erste Tropfen des Salz-Öls so schnell an die Oberfläche kommt, höchstens nach einem Unfall beim Testbohren.

Ob die Chinesen da so kurzfristige Interesse haben, weis ich nicht, die kaufen heute doch billig im Iran und anderen "bösen" Ländern. Und Tiefsee-Bohrtechnologie bringen die auch nicht mit, ehr im Gegenteil, die hoffen, die später dort abzustauben.

Ich glaube dagegen, dass Deutschland schon auf dem richtigen Weg ist. Heute, wo das Geld da ist, in die Zukunft und neue Technologien investieren. Die Windräder nördlich von Fortaleza sind übrigens aus deutscher Produktion.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Brazil53

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon bruno grenz » Di 5. Nov 2013, 16:47

bruno grenz hat geschrieben:Selbst wenn beim Regen Dreck den Hügel heruntergespült wird, kann dieser noch immer von den Gullys der Strassen aufgefangen werden .

Cheesytom hat geschrieben:und landet dann im Fluss oder direkt im Meer...


Quelle: Destak RJ vom 4/11

praia.JPG
Für all diejenigen von Euch, die zur WM nach Brasilien fahren werden...
Hier findet Ihr das Buch über mein Leben im Endspielort Rio de Janeiro: http://brunogrenz.jimdo.com/mein-2-buch/
Benutzeravatar
bruno grenz
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:44
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 27 mal in 19 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Cheesytom » Di 5. Nov 2013, 17:35

Dann komm mal nach Maceió und schau Dir die Flussmündungen nach Regenfällen an. Am "Salgadinho" im Zentrum fahren 1 Stunde später schon die Raupen, um Tonnen von Müll wegzuschaffen. Hier in Jacarecica treiben die Tüten tagelang bis nach Ponta Verde.

Bild

Bild


Nº de tartarugas mortas por ingestão de lixo cresce a cada ano em Maceió
Animais confundem sacolas plásticas com alimentos, dizem biólogos.
Mortes mais que triplicaram em três anos, aponta Instituto Biota.


Bild

http://g1.globo.com/al/alagoas/noticia/2013/10/n-de-tartarugas-mortas-por-ingestao-de-lixo-cresce-cada-ano-em-maceio.html
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Colono » Di 5. Nov 2013, 21:26

Cheesytom hat geschrieben:
Check und Flieg

und landet dann im Fluss oder direkt im Meer...Ich verstehe nicht ganz was du auszusetzen hast. Gegenüber denen im Süden bist du gut dran.

http://www.inmetro.gov.br/consumidor/produtos/praias.asp#AL

Ja und, die Leute gehen trotzdem rein. Schon mal Gerhard Polt, Man spricht deutsch gesehen? Besonders die Szene mit dem schwimmenden Schweinekopf am Teutonengrill meine ich. Da passen deine Zeitungsausschnitte gut dazu. Solche Probleme gibt es überall.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2179
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 593 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Cheesytom » Mi 6. Nov 2013, 00:35

Colono hat geschrieben:Solche Probleme gibt es überall.


Nein, gibt es nicht überall. Gab es in Europa z.Bsp. auch, aber so eine Menge von Müll in den Flussmündungen gibt es schon Jahrzehnte nicht mehr.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Colono » Mi 6. Nov 2013, 02:34

Cheesytom hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Solche Probleme gibt es überall.


Nein, gibt es nicht überall. Gab es in Europa z.Bsp. auch, aber so eine Menge von Müll in den Flussmündungen gibt es schon Jahrzehnte nicht mehr.

Wenn du dich da nicht täuscht.

http://m.focus.de/reisen/deutschland/adac-test-getruebter-badespass-an-deutschlands-straenden_aid_521998.html

Deshalb fährt D ja so gern wo anders hin. Zumindest an den von Imetro getesteten Alagoasstränden wird er gemäß EU Richtwerten abgesehen vom Salzgehalt durchaus Trinkwasserqualität vorfinden. Also was will man mehr.
Selbst das gescholtene Rio erfüllt gerade noch den EU Grenzwert für Balnearibilidade.

So und jetzt bin ich endgültig raus aus dem Thread.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2179
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 593 mal
Danke erhalten: 659 mal in 484 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]