Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Cheesytom » Mi 6. Nov 2013, 12:49

Es ging um Müll im Wasser oder an den Stränden, nach starken Regenfällen, nicht um Keime [-X .
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Colono » Mi 6. Nov 2013, 13:29

Cheesytom hat geschrieben:Es ging um Müll im Wasser oder an den Stränden, nach starken Regenfällen, nicht um Keime [-X .


Aber nein mein Freund.

Rio will mehr Touristen an die Strände locken. Ein guter Anfang: weniger Fäkalien ins Badewasser einleiten. Deswegen kontrolliert jetzt ein Roboter die Kanalisation.



PS: Der Müll kommt an Brasiliens Stränden von ÜBERALL her. Unter anderem aus Deutschland.
http://www.awi.de/de/institut/wissenschaftliche_beratung/nordseebuero/forschung/muell_im_meer/

.-
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2244
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Cheesytom » Mi 6. Nov 2013, 15:53

Also ich habe mich lediglich hierauf bezogen und bin damit auch raus aus diesem Teilaspekt des Threads:

Cheesytom hat geschrieben:
bruno grenz hat geschrieben:Selbst wenn beim Regen Dreck den Hügel heruntergespült wird, kann dieser noch immer von den Gullys der Strassen aufgefangen werden ...
...

und landet dann im Fluss oder direkt im Meer...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Itacare » Mi 6. Nov 2013, 16:51

Oh ja, das Plastikzeugs verteilt sich gut und hält lange, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Friendly_Floatees.

Fäkalien wären hingegen aufgrund der Selbstreinigung des Meeres nur ein temporäres Problem, aber da macht es im Einzelfall wohl die Menge und die Dauer, irgendwann ist die Grenze erreicht.

Her mit den Kläranlagen!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon moni2510 » Mi 6. Nov 2013, 18:07

Heute hats mal wieder heftig geregnet, dann verstopft a) der Müll die Gullis und b) ist die Kanalisation sowieso überlastet und dann läuft die !&@*$#! halt auf der Strasse Richtung Meer. Zurück bleibt erstmal ein strenger Geruch, bis die ganzen Porteiros das alles wieder sauber machen.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon bruno grenz » Mi 6. Nov 2013, 20:44

moni2510 hat geschrieben:Heute hats mal wieder heftig geregnet, ... dann läuft die !&@*$#! halt auf der Strasse Richtung Meer. Zurück bleibt erstmal ein strenger Geruch, bis die ganzen Porteiros das alles wieder sauber machen.

Zur Beantwortung Deines Posts möchte ich einmal die kürzlich gemachten Aussagen im BFN nutzen:

Berlincopa hat geschrieben:Geht es auch mal eine Nummer kleiner? Wieso gleich...

...immer so übertreiben??? Die in Dtland müssen ja denken, in Rio sind die Strassen nun total braun gefärbt und es stinkt in der ganzen Stadt nur noch nach Fäkalien...

moni2510 hat geschrieben:Sag mal ..., bist du eigentlich ... von Beruf?

Sag mal Moni, bist Du eigentlich Übertreiber von Beruf?
Für all diejenigen von Euch, die zur WM nach Brasilien fahren werden...
Hier findet Ihr das Buch über mein Leben im Endspielort Rio de Janeiro: http://brunogrenz.jimdo.com/mein-2-buch/
Benutzeravatar
bruno grenz
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:44
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 27 mal in 19 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon moni2510 » Mi 6. Nov 2013, 21:46

tja Bruno (oder soll ich dich Campi nennen???), es ist aber so und zu dem brauen Dreck gibts auch Papier :) Das passiert auch, wenn es nicht regnet, weil die Kanalisation hier eh komplett überlastet ist. Aber mit sowas gewinnt man keine Wahl, da sieht ja niemand was davon... lieber nochmal ne Strasse teeren.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Berlincopa » Do 7. Nov 2013, 00:03

bruno grenz hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:Heute hats mal wieder heftig geregnet, ... dann läuft die !&@*$#! halt auf der Strasse Richtung Meer. Zurück bleibt erstmal ein strenger Geruch, bis die ganzen Porteiros das alles wieder sauber machen.

Zur Beantwortung Deines Posts möchte ich einmal die kürzlich gemachten Aussagen im BFN nutzen:

Berlincopa hat geschrieben:Geht es auch mal eine Nummer kleiner? Wieso gleich...

...immer so übertreiben??? Die in Dtland müssen ja denken, in Rio sind die Strassen nun total braun gefärbt und es stinkt in der ganzen Stadt nur noch nach Fäkalien...

moni2510 hat geschrieben:Sag mal ..., bist du eigentlich ... von Beruf?

Sag mal Moni, bist Du eigentlich Übertreiber von Beruf?



Da muß ich Bruno doch mal wieder recht geben: Auch bei heftigstem Regen habe ich nie Müllberge oder Fäkalien über die Straßen treiben sehen, selbst nicht in der Favela. Die Gullis laufen aber natürlich schon mal über, wenn es so stark regnet; wer das nicht aushält: Besser zuhause oder im Hotel bleiben....
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Berlincopa » Do 7. Nov 2013, 00:44

Colono hat geschrieben:
Cheesytom hat geschrieben:Es ging um Müll im Wasser oder an den Stränden, nach starken Regenfällen, nicht um Keime [-X .


Aber nein mein Freund.

Rio will mehr Touristen an die Strände locken. Ein guter Anfang: weniger Fäkalien ins Badewasser einleiten. Deswegen kontrolliert jetzt ein Roboter die Kanalisation.



PS: Der Müll kommt an Brasiliens Stränden von ÜBERALL her. Unter anderem aus Deutschland.
http://www.awi.de/de/institut/wissenschaftliche_beratung/nordseebuero/forschung/muell_im_meer/

.-



Cheesytom hat doch eindeutig belegt, wo der Müll in seiner Gegend nach den Regenfällen herkommt, da brauchst Du doch hier nicht mit abwegigen Erklärungen daherkommen. Und wenn der Müll von überall herkäme, müßte er ja auch in Deutschland an den Stränden zu finden sein. Nach Deiner Lesart wäre das ja dann der Müll aus Brasilien, oder?

Zur Wasserqualität:
Deine zitieret ADAC-Untersuchung ist von 2010. Die Wasserqualtät an Nord- und Ostesee war in 2013 besonders gut, und auch an fast allen deutschen Binnengewässern war sie gut. Kann dies auch aus eigenen Strand- und Seebesuchen bestätigen.
Daß die Wasserqualität an Rios Stränden nicht so schlecht ist, wie man vielleicht vermuten könnte, kann man inbesondere damit erklären, daß alle paar Tage "abgezogen wird", d.h. das Dreckwasser wird in den Atlantik gesogen, und es kommt frisches, einigermaßen sauberes Wasser nach.
Immer wenn sich die Cariocas über kaltes Wasser beschweren, ist das ein guter Grund, mal wieder unbesorgt baden gehen zu können. Manchmal steht das Wasser dann einige Tage und man kann sehr schöen die laufende Verfärbung von blau/hellgrün über grün zu dunkelgrün/braun beobachten. Dennoch gehe auch ich oftmals noch ins bräunlich Wasser, solange man nicht gerade einen schwarze Zunge am Strand schwappen hat. Festmüll sieht man nur selten vor den Stränden treiben.
In den Zeitungen z.B. wird die Qualität am Strand Flamengo meist mit impropria angegeben, auch vor der Qualität in Sao Conrado wird oft gewarnt, Copacabana und Ipanema werden an den meisten Tagen mit propria gekennzeichnt.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon bruno grenz » Do 7. Nov 2013, 13:47

:idea: Mir würde es gefallen, wenn auch andere BFNer dazu Stellung beziehen und sich somit gegen die falsche & unfaire Verallgemeinerung von moni2510 wehren würden! :idea:

Daher nochmals: Ist meine folgende Aussage richtig oder falsch???
bruno grenz hat geschrieben:Wieso gleich immer so übertreiben??? Die in Dtland müssen ja denken, in Rio sind die Strassen nun total braun gefärbt und es stinkt in der ganzen Stadt nur noch nach Fäkalien...


2 Aussagen haben wir schon!

1.)
Berlincopa hat geschrieben:Auch bei heftigstem Regen habe ich nie Müllberge oder Fäkalien über die Straßen treiben sehen.

2.)
moni2510 hat geschrieben:es ist aber so ... Das passiert auch, wenn es nicht regnet weil die Kanalisation hier eh komplett überlastet ist.
Für all diejenigen von Euch, die zur WM nach Brasilien fahren werden...
Hier findet Ihr das Buch über mein Leben im Endspielort Rio de Janeiro: http://brunogrenz.jimdo.com/mein-2-buch/
Benutzeravatar
bruno grenz
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:44
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 27 mal in 19 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]