Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Fr 25. Okt 2013, 17:25

Seit dem 6. September gibt es in der Zeit die Kolumne "Strandreporter"
Ich hatte diese aus den Augen verloren.


Die Cariocas haben schlechte Laune

Brasiliens Boom ist vorbei, die Stimmung ist gekippt, Alltagsängste sind zurück. Die erste Folge unserer Kolumne Strandreporter aus einem missverstandenen Land von Thomas Fischermann


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/strandreporter-cariocas-stimmung

ipanema-beach-540x304.jpg
ipanema-beach-540x304.jpg (47.8 KiB) 1376-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Itacare, Karmapa, Ruprecht

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Fr 25. Okt 2013, 17:28

Verrückte Fußballspiele in der Vorstadt von Rio

Der Strandreporter lernt eine neue Welt kennen: Er wird zum Fußballnarren ausgebildet. Besuch bei einem Spiel in der dritten Liga in einem fernen Vorort von Rio von Thomas Fischermann


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/strandreporter-rio-fussball-vorstadt

Manguinho-540x304.jpg
Manguinho-540x304.jpg (36.79 KiB) 1370-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Fr 25. Okt 2013, 17:31

Eine Schlange nur für die Alten

Der Strandreporter hat versucht, in einem brasilianischen Mobiltelefonladen bedient zu werden – doch leider waren da auch Senioren. Die müssen bevorzugt behandelt werden. von Thomas Fischermann


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-10/strandreporter-senioren

altebrasils-540x304.jpg
altebrasils-540x304.jpg (48.47 KiB) 1369-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Fr 25. Okt 2013, 17:33

Wenn ein Stink-Kanal auf den Badestrand fließt

Rio will mehr Touristen an die Strände locken. Ein guter Anfang: weniger Fäkalien ins Badewasser einleiten. Deswegen kontrolliert jetzt ein Roboter die Kanalisation.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/strandreporter-kanalisation-leblon

Leblon-Beach-540x304.jpg
Leblon-Beach-540x304.jpg (64.83 KiB) 1369-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Fr 25. Okt 2013, 17:35

Sagen Sie niemals danke schön

Kann man als zugezogener Deutscher den "Brazilian Way of Life" erlernen? Der Strandreporter konsultiert einen renommierten Wissenschaftler – und erfährt Erstaunliches.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-10/brasilien-strandreporter-jeito
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Itacare » Fr 25. Okt 2013, 20:51

da ist so einiges auf den Punkt getroffen.

Und manches klingt, als wäre es hier abgeschrieben worden. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5389
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 1414 mal in 977 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon bruno grenz » Fr 25. Okt 2013, 20:56

Brazil53 hat geschrieben:Seit dem 6. September gibt es in der Zeit die Kolumne "Strandreporter" www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/strandreporter-cariocas-stimmung

Was zur Hölle ist das für´n !&@*$#! ???

Es war keine große Überraschung, dass die Cariocas im Juni vorne mit dabei waren, als überall im Lande Großdemonstrationen ausbrachen: In Rio de Janeiro veranstalteten sie die größte Demo des Landes. 300.000 Menschen zogen kilometerlang die Getúlio-Vargas-Prachtstraße entlang.

Der Autor ist so gut informiert, dass er noch nicht einmal den richtigen namen dieser Strasse weiss.... Sie heisst Avenida Presidente Vargas!

Leider hat die Regierung den jungen Leuten aus den Armutsvierteln nicht gleichzeitig in angemessenem Umfang eine Berufsausbildung, Jobmöglichkeiten oder sonstige Hilfestellung geboten. Wundert sich also jemand, dass einige von ihnen wieder ausschwärmen und Passanten ausrauben?

Jugendliche aus den Favelas als Räuber darzustellen, entspricht nicht der Realität.

Brazil53 hat geschrieben:www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-10/strandreporter-senioren

in der 35. Spielminute der ersten Halbzeit hatte man sich wegen der starken Sonne vorübergehend woanders hingesetzt

Soll das anklagend, abwertend oder hochnäsig sein? Der Autor stand doch wohl sicher auch keine 90 Minuten in der prallen brasilianischen Sonne, oder? Für mich hat dieser Bericht einen besserwisserischem Beigeschmack...

Brazil53 hat geschrieben:www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/strandreporter-kanalisation-leblon?commentstart=1#cid-3125401

Ich werde den Eindruck nicht los, dass sich der Autor über den Begriff Robô-Espião lustig machen will... Eventuell, weil es ihm am Wortschatz der Landessprache fehlt? Ausserdem wird erneut stark plauschalisiert, denn es gibt durchaus (inzwischen) Favelas mit Abwassersystemen! Selbst wenn beim Regen Dreck den Hügel heruntergespült wird, kann dieser noch immer von den Gullys der Strassen aufgefangen werden ...

Brazil53 hat geschrieben:www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-10/brasilien-strandreporter-jeito

Das Rentner, Schwangere, Mütter mit kleinen Kindern und Schwerbeschädigte in Brasilien per Gesetz schneller abgefertigt bzw. bevorzugt werden müssen, weiss der Autor sicher nicht... Aber schon bald, er ist ja schliesslich gerade erst in Brasilien angekommen, wird er die Extrakassen in Banken & Supermärkten bemerken... Ansonsten gilt das Urgesetz der Natur: Der Stärke setzt sich durch bzw. (im Falle des Autors) erhält seinen Saft zuerst.
Für all diejenigen von Euch, die zur WM nach Brasilien fahren werden...
Hier findet Ihr das Buch über mein Leben im Endspielort Rio de Janeiro: http://brunogrenz.jimdo.com/mein-2-buch/
Benutzeravatar
bruno grenz
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:44
Wohnort: Brasilien
Bedankt: 43 mal
Danke erhalten: 27 mal in 19 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Brazil53 » Sa 26. Okt 2013, 07:31

Jetzt hast du es aber dem Autor gegeben. Oder war es nur wieder versteckte Werbung für dein Buch?
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Berlincopa » Sa 26. Okt 2013, 10:54

Brazil53 hat geschrieben:
Sagen Sie niemals danke schön

Kann man als zugezogener Deutscher den "Brazilian Way of Life" erlernen? Der Strandreporter konsultiert einen renommierten Wissenschaftler – und erfährt Erstaunliches.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-10/brasilien-strandreporter-jeito




Über den jeito und den jeithino kann man wahrlich trefflich philosophieren. Auch wenn er hier am Beispiel des Dränglers in der Saftschlange etwas plakativ dargestellt wurde, kann man nicht umhin, dem jeito eine immense Bedeutung im Alltagsleben zuzubilligen. Ganz allgemein gesprochen ist der jeito eine natürliche Reaktion auf unlogische, unsinnige, verkrustete und komplizierte Strukturen, die einem das Leben erschweren. Ohne den jeito wäre es noch viel schwieriger in Brasilien zurechtzukommen.
Damit komme ich allerdings zu einer weiteren Beobachtung: Es gibt eine nicht unerhebliche Gruppe von Brasilianern, die den jeito ablehnen, d.h. sie versuchen erst gar nicht, sich den kleinen Vorteil zu verschaffen, weil ihnen dies zuwider ist oder sie Scham (vergonha) verspüren würden. Dadurch geraten sie leicht ins Hintertreffen gegenüber denjenigen, die den jeito sozusagen bei jeder sich bietenden Gelegenheit einsetzen. Ebenso gibt es auch gar nicht so wenige Braslianer, die sich so starr an die Regeln halten, daß auch sie jede Form von jeito ablehnen.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Kolumne "Strandreporter" in der Zeit

Beitragvon Cheesytom » Sa 26. Okt 2013, 16:22

bruno grenz hat geschrieben:Selbst wenn beim Regen Dreck den Hügel heruntergespült wird, kann dieser noch immer von den Gullys der Strassen aufgefangen werden ...
...

und landet dann im Fluss oder direkt im Meer...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]