Kondenswasser in der Telefonsteckdose bzw. im DSL Splitter

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 2. Aug 2006, 00:44

Hahahahahaha seid Ihr lustig....

dass es in Brasilien gefährliche Tiere u.a. auch Feuerameisen gibt, weiss jedes Kind. Dass es riesige Schlangen und kuschelige Bären und sonstiges Getier gibt ist auch keine Meldung wert. Das gefährlichste Tier hier im Süden ist die Kuh, die am Strassenrand grast und nicht nach rechts oder links schaut bevor sie Dir vor das Auto läuft. Also kann ich da leider nicht mitreden.

Aber dass eine ausgefallene Telefonleitung an feuchten Telefonsteckdosen liegt, weiss eben doch nicht jeder, oder?


...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon dumpfbacke » Mi 2. Aug 2006, 01:15

Die wohl schlimmsten Geschoepfe sind aber die sog. "Krakenfuesse" mit ihren Tentakeln. Saugefaehrlich. Kann man nur nachts beobachten und verstecken sich meistens hinter Wasserschlangen zur Tarnung. Besonders schlimm sind die gepierceten oder die mit Fusskettchen.
Dateianhänge
krakenfuesse_2.jpg
krakenfuesse_2.jpg (5.38 KiB) 1272-mal betrachtet
krakenfuesse_1.jpg
krakenfuesse_1.jpg (3.98 KiB) 1266-mal betrachtet
Benutzeravatar
dumpfbacke
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 15:05
Wohnort: Hauptstadt Afrikas,nicht Addis Abeba, im Volksmund auch: Idiotópolis
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon caboclo » Mi 2. Aug 2006, 09:59

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Kuddel » Mi 2. Aug 2006, 10:12

seitenwandkletterer hat geschrieben:Aber dass eine ausgefallene Telefonleitung an feuchten Telefonsteckdosen liegt, weiss eben doch nicht jeder, oder?
...SWK!

… oder andersherum. Das Telefon fällt aus wenn es zu wenig regnet und das Problem konnte mit einem Eimer Wasser behoben werden.
Auch aus Brasilien. Das Problem und die Lösung:
Der Anschluss wurde mit einem 2.Anschluss zusammen über eine Leitung versorgt. Zum Umschalten war an einem Mast ein Umschalter befestigt. Dieser benötigte eine Erdverbindung. Zu diesem Zweck gab es einen Draht am Mast der im Boden endete.
Wurde die Erde zu trocken war der Übergangswiderstand zu groß. Ein Eimer Wasser konnte das Problem lösen.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

The Money Pit

Beitragvon Fudêncio » Mi 2. Aug 2006, 14:14

seitenwandkletterer hat geschrieben: Die Lösung des Problems war, dass in einem der Filter für die Telefone, die man bei einem DSL-Anschluss zwischen Dose und Telefon hängt, Kondenswasser einen Kurzschluss verursacht hatte.


Ist das nicht richtig, das das Wasser aus der Steckdose kommt :?: :twisted:

Deine Wohnung, bzw. Haus ist wohl nach der Methode "Geschenk ist noch zu teuer" verkabelt worden :!: :?:

Bild

:twisted: :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: The Money Pit

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 2. Aug 2006, 14:18

Fudêncio hat geschrieben:Ist das nicht richtig, das das Wasser aus der Steckdose kommt :?: :twisted:

Deine Wohnung, bzw. Haus ist wohl nach der Methode "Geschenk ist noch zu teuer" verkabelt worden :!: :?:



Das ganze Haus hier ist Schrott, leider hat sich die Schrotthaftigkeit erst nach ca. 3 Monaten manifestiert und wir suchen gerade eine neue Wohnung. Aber das ist ein anderes Kapitel.


...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Re: Kondenswasser in der Telefonsteckdose bzw. im DSL Splitt

Beitragvon caboclo » Mi 2. Aug 2006, 14:22

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 2. Aug 2006, 14:28

Da auf die Südwand nie die Sonne scheint, sind das die kalten Stellen in der Wohnung und da man eine Telefonsteckdose normalerweise nicht so oft lüftet, kann sich darin schonmal Kondenswasser bilden. So einfach ist´s ....

Aber durchgesickertes Leitungswasser gibt´s dafür bei uns in der "area de serviço" aus der Deckenlampendose.

Beim Bau dieses Hauses war eine ganze Armada von Spezialisten am Werk. Wie schon erwähnt, bald sind wir draussen.....

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Agua Viva

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 2. Aug 2006, 15:47

Die wohl schlimmsten Geschoepfe sind aber die sog. "Krakenfuesse" mit ihren Tentakeln. Saugefaehrlich. Kann man nur nachts beobachten und verstecken sich meistens hinter Wasserschlangen zur Tarnung. Besonders schlimm sind die gepierceten oder die mit Fusskettchen.

Im Nordosten haben wir eine solche Galeone, die brennt fürchterlich
Die gepieceten oder fussbekettetchen bezeichnen wir im Amazonas als Piranhas und sind wirklich besoders schlimm weil sie sich nur im dunkeln bewegen

Und die einen
stehn im Dunkeln
und die anderen
stehn im Licht
Doch du siehst nur
die im Lichte
die im Dunkeln
siehst du nicht

Und der Haifisch
der hat Zähne
Und die hat er
im Gesicht
Macki Messer
hat ein Messer
doch das Messer
siehst du nicht

Não tehnha medo dos Bichos, homen homini lupus est.



[/quote]
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]