Kontakte und Klienten - Praxis für Alternative Medizin

Gemeinsame Unternehmungen in Brasilien, Verabredung zu Ausflügen, Suche nach Reisepartnern, Brieffreundschaften, Stammtisch-Treffen

Re: Anfragen

Beitragvon Gordinho » Mi 5. Jun 2013, 01:57

Limao hat geschrieben:ich war mal neugierig: Auf der Homepage des TE steht irgendwo, dass man am Ende eines workshops sog. lyoness zertifikate erwerben kann, es geht dann also nicht nur um innere Einkehr und besseren Energiefluss oder?


Nein, es geht um Geld. Du sollst befähigt werden, mehr Geld zu bekommen (verdienen oder irgendwie anders). Natürlich musst Du dafür erst mal Geld bezahlen. Das aber ganz real.

Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass ein Brasilianer diesen Quatsch mitmacht. Da könnte der TE ganz handfeste Probleme bekommen. Mit Recht.
Benutzeravatar
Gordinho
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 12:33
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 19 mal in 16 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Anfragen

Beitragvon zagaroma » Mi 5. Jun 2013, 02:03

Gordinho hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung.


na du bist ne Marke. Aufklärung hat dieses Hexengedöns, Geistheilung, Exorzismus, Reinkarnationsgeschwafel usw. beseitigt, wenigstens weitgehend, und nun verlangst du das alles zurück unter, man höre und staune: Aufklärung.
Weil dir zu hoch ist, dass man weisse Pillen einnehmen kann und die auch was bewirken, solltest du nicht versuchen, anderen auch diesen Esoterikmüll aufzudrängen, das ist lächerlich. Der TE wäre sicher selbst gern Mediziner geworden, aber dafür hat es wohl nicht gereicht. Sieht man ja daran, dass er versucht, sich so zu nennen.


Ähhh, das verstehe ich jetzt nicht: Aufkärung hat all das Gedöns weitgehend beseitigt (richtig) und ich soll das jetzt alles wieder zurückhaben wollen durch ...Aufklärung, man höre und staune? Ich staune.

Für Dich ist alternative Medizin gleichbedeutend mit Esoterik und Exorzismus? Für mich und den Rest der Welt ganz bestimmt nicht. Diesbezüglich brauchst Du sicher 'ne Extraportion an Aufklärung. Schmerztherapie und Wirbelsäule haben mit Geistern nix zu tun!

Roland, ich fürchte Du bist hier total am falschen Platz, es regnet Vorurteile. Aber trotzdem viel Glück in Belo Horizonte!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: Anfragen

Beitragvon Limao » Mi 5. Jun 2013, 02:15

Nachtrag zum meinem post

"Weiters empfiehlt Roland Obermayr:

Schaffen Sie sich unbedingt ein progressives, passives Nebeneinkommen, mit Lyoness ist das ganz einfach und völlig ohne Kosten möglich. Und das sensationelle dabie! Sie bewirken dabei auch noch Gutes!
Roland Obermayr berät Sie sehr gerne über diese Möglichkeit, beim Einkaufen auch noch Geld zu verdienen!

Dauer: ca. 30 Minunten
Kosten: keine
Ort und Zeitpunkt: Grundsätzlich kommt Roland Obermayr zu Ihnen nach Hause, oder nach Vereinbarung"

link: http://www.obermayr.org/index.php/umgang-mit-geld.html
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Anfragen

Beitragvon Gordinho » Mi 5. Jun 2013, 02:18

zagaroma hat geschrieben:
Gordinho hat geschrieben:Für Dich ist alternative Medizin gleichbedeutend mit Esoterismus und Exorzismus? Für mich und den Rest der Welt ganz bestimmt nicht. Diesbezüglich brauchst Du sicher 'ne Extraportion an Aufklärung. Informieren wir uns doch erst mal was der TE eigentlich so macht!


Aha, du und der Rest der Welt! Kannst du nicht lesen? Was der TE so macht, steht auf seiner Webseite. Er verkauft Seminare und Einzelgespräche. Um das Medizin zu nennen, wenn auch alternative, muss man ein Verständnis von Medizin haben, das dann allerdings auch den Exorzismus mit umfasst.
Benutzeravatar
Gordinho
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 29. Aug 2005, 12:33
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 19 mal in 16 Posts

Folgende User haben sich bei Gordinho bedankt:
isis, Limao

Re: Anfragen

Beitragvon isis » Mi 5. Jun 2013, 04:59

Zum Curriculum Vitae:

2004-2007: Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater durch DDr. Eszter-Gabriella Banffy (Psychotherapeutin, Lebensberaterin)
http://gw.justiz-debakel.com/forum/viewtopic.php?f=38&t=11695

2005: Ausbildung zum Reinkarnationslehrer und Rückführungstherapeuten nach Trutz Hardo
http://de.wikipedia.org/wiki/Trutz_Hardo

2004: Ausbildung zum diplomierten Mentaltrainer nach Prof. Dr. Kurt Tepperwein
2002: Ausbildung zum diplomierten Lebensberater nach Prof. Dr. Kurt Tepperwein
http://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Tepperwein
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei isis bedankt:
Gordinho, Regina15

Re: Anfragen

Beitragvon Itacare » Mi 5. Jun 2013, 08:41

Reinkarnation?? Wir alle waren beim Urknall dabei, überlegt euch das mal.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5668
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1549 mal in 1062 Posts

Re: Anfragen

Beitragvon cabof » Mi 5. Jun 2013, 21:58

Hallo Leute - mein Spruch in vielen Foren - wenn das letzte Möbel zuklappt, dann war es das... Gegenbeweis erbeten.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1516 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Anfragen

Beitragvon zagaroma » Do 6. Jun 2013, 02:42

Haha Cabof, ich such' auch immer Einen der zurückgekommen ist, um es uns zu erzählen. Inzwischen gibt es ja viele, die FAST weg waren und interessante Dinge berichten.

Ich habe inzwischen mit dem Roland ein paar PNs ausgetauscht und er sagte, ich sollte doch im Forum wiederholen, was ich ihm privat sagte. Also mach' ich das:

Ich hatte ein paar gravierende Gesundheitsschäden, die ich mit alternativer Medizin aus der Welt schaffen konnte und ich hatte nie wieder Probleme. Ohne Medikamente, allerdings mit ein wenig Mitarbeit.

Einen sehr schmerzhaften Bandscheibenvorfall mit Ischiasnerventzündung, ich konnte nicht mehr gehen, stehen oder liegen. Kein Schmerzmittel half, und als der Arzt mir Opiate verschreiben wollte, habe ich mich nach Alternativen umgesehen. Pilates-Gymnastik war die Antwort. Nun kenne ich ein paar einfache Übungen, die die Bandscheibe dort halten, wo sie hingehört. Problem gelöst ohne Schmerzmittel oder Operation.

Dann bekam ich plötzliche starke Schwindelanfälle mit dem Gefühl, ständig zu stürtzen, und schlimmer Übelkeit. Ich traute mich kaum noch auf die Strasse, geschweige denn Autofahren. Es ging mir wirklich schlecht. Der Arzt wollte mir Epilepsie-Medikamente geben. Hingegen ging ich zu einer myotensiven Therapeutin und die sagte mir, ich hätte ein Schleudertrauma im Nacken. Da fiel es mir wieder ein: sechs Monate früher war mir einer hinten ins Auto gefahren und das hatte mir den Kopf ziemlich hart an die Nackenstütze geknallt. Nun, es brauchte sechs Sitzungen, dann hatte sie die Muskeln entkrampft, meine Halswirbel wieder eingerenkt und noch ein paar andere Problemchen in meinem Kopf beseitigt, und die Schwindelanfälle waren für immer verschwunden. Von wegen Epilepsie.

Und alles garantiert ohne Geisterbeschwörung, Exorzismus oder anderen esoterischen Praktiken.

Ich kenne inzwischen einige sehr gute Alternativ-Mediziner, die nicht etwa gescheiterte Ärzte sind (sie studieren genauso hart wie ein klassischer Schulmediziner), sie haben nur eine andere Auffassung vom Heilen. Und es gibt inzwischen auch viele Ärzte, die ihren Patienten erstmal alternative Methoden empfehlen , bevor sie zu invasiven Mitteln greifen.

In der Toskana wurde das erste staatliche Krankenhaus für alternative Medizin eröffnet. An den Universitäten von Siena und Rom kann man einen Master in integrativer Medizin machen. Ich denke mal, das passiert nicht, weil dort alle im New-Age-Rausch sind, sondern weil man diesen Konflikt der Ansichten endlich beenden und eine effiziente Zusammenarbeit schaffen möchte. Der Chef dieses Krankenhauses sagte: Dieser Krieg hat nur ein Opfer - den Patienten. =D>
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: Kontakte und Klienten - Praxis für Alternative Medizin

Beitragvon Limao » Do 6. Jun 2013, 05:28

@Zagorama

nichts für ungut, ich habe beim Roland trotzdem kein gutes Gefühl,um nicht zu sagen ein schlechtes, wenn ich das so sagen darf:

Ich war auch schon beim Chinesischen Mediziner, wegen Nacken und Rückenleiden – ständige Falschhaltung im Bürojob vermutlich. Da gab es Akupunktur und vorallem Massagen mit Kräuterwickel, Energiestaupunkte drücken, Ernährungstipps usw. Mein Jahrelanges Leiden hat sich nach einem halben Jahr gebessert, das muss aber nicht für jeden gelten, manchmal hilft auch nur OP wenn der Knorpel verzogen oder sich abgenutzt hat, (geht auch physikalisch wohl gar nicht anders, oder?).

Beim herkömmlichen Hausarzt gab's manchmal nur den Rat Voltaren selber kaufen oder Schmerzmittel. Daher sind viele geneigt sich nach Alternativen umzusehen. Ich bin auch nicht der Typ der sich mit Medikamenten und deren Nebenwirkungen ständig vollpunkten möchte. Was mich unter anderem auch interessiert ist die Amazonas-Naturmedizin von der wir Europäer wenig wissen oder auch in Deutschland vielfach verloren gegangenes Wissen um Heilkräuter etc. Hatte selbst aber bislang, nie die Zeit, mich damit ernsthaft zu beschäftigen.

Was mich aber am Angebot vom Roland stört, sind die für mich nicht fundierten reisserischen Aussagen, die wenig professionelle Aufmachung, alles mit ganz wenigen Schlagworten und Erläuterungen, dazu Mentaltraining, ja alles für sich genommen sicher gute Stichworte, aber was meint er damit konkret, und am Ende eines Kurses heisst es dann, damit's noch besser wird beim Wohlfühlen, kauf mir ein paar Gutscheine für irgendein Cashback Programm ab, Hallo?

Tut mir leid da komm ich nicht mit. Und die Rückführungsspielchen ins Babyalter oder nooh weiter zurück sind für mich ausgemachter Quatsch und Abzocke für komplett haltlose und Verunsicherte.

Ich weiss zufällig auch, dass, z.B. eine Ausbildung in traditionell chinesischer Medizin, damit meine ich nicht das Teilgebiet der „Dämonenmedizin“ das es auch gibt, ein paar Jährchen dauert.

Ein kurzes und wahrscheinlich teures Seminar als „Ausbildung“ bei einem Dr. Töpperwien oder so, zählt für mich keinesfalls dazu.

Ich spreche hiermit dem ehemaligen Koch und Taxilenker Roland, wie er selbst in seinem Lebenslauf schreibt (alles ehrenwerte Berufe, bitte das nicht falsch auffassen) jegliche medizinische Qualifikation ab, insbesondere wenn ermeint in 15-30 Minuten jemanden heilen zu können! Das hat was von Scharlatanerie für mich und ist auf jeden Fall unseriös. Kann mich gerne verklagen der Gute. #-o
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei Limao bedankt:
frankieb66, Regina15

Re: Kontakte und Klienten - Praxis für Alternative Medizin

Beitragvon zagaroma » Do 6. Jun 2013, 06:13

Ja, Limão, ich sprach auch nicht vom Roland, sondern allgemein von alternativer Medizin. Ich bin mir nicht sicher, ob der Roland überhaupt in diese Kategorie gehört. Er ist wohl eher im Bereich der Esoterik anzusiedeln, oder der Lebenshilfe.

Ein gotternannter Geistheiler, der die Energien des Universums lenken kann, und Lyoness? Keine Ahnung. Hätte er Reiki gesagt, dann hätte ich was damit anfangen können.

Irgendwie klingt das nach Scientology-Konzepten (clear sein, Rückführung), vielleicht ist er ein abtrünniger Anhänger von Ron Hubbard, der sein eigenes Ding aufgezogen hat? Oder seine Lehrmeister waren es?

Ich denke mal, wenn er wirklich diese Fähigkeiten hätte, dann wäre sein Wohnort in Österreich sicher längst ein Wallfahrtsort für gläubige Anhänger, in diesem Bereich funktioniert nichts besser als Mundpropaganda und die Leute würden in Busladungen anrollen. Man hätte davon gehört.

Zu den Heilkräutern in Brasilien: faszinierend! Ich habe eine empregada aus dem interior, wo die Leute zu arm sind, um sich Medikamente zu kaufen, und die hat mir einiges beigebracht. Noni-Früchte zum Beispiel, wenn Du die nicht kennst, google mal. Erstaunlich! Sie hat mir für eine hässliche Bronchitis einen Hustensaft gemacht aus Milch, Honig und Mastruz, einem einfachen Unkraut das hier überall wächst, und der war viel effektvoller als der aus der Farmacia. Google mal Remedios caseiros, da kriegst Du alle Rezepte. Auf den Gemüsemärkten findet man die Zutaten, da ist immer ein kleines Lädchen voller Wurzeln und Essenzen.

Gute Nacht!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Private Kontakte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]