Kontoeröffnung in Brasilien!

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Lesen

Beitragvon mikelo » Di 15. Mai 2007, 19:14

Hilux hat geschrieben:Liebe Leute,

ich weiss wovon ich rede,


deswegen hast du auch recht mit deinem beitrag hilux.
alles koennte so sein--oder vielleicht---ist fehl am platze. konkrete beispiele, wie bei dir---so sollte es sein. kann deine zitate nur bestaetigen.

gruss, michael
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon tadinho » Di 15. Mai 2007, 20:35

...sind ja alles super tipps...kleine tranchen unter 5.000,0 USD schicken....mag ja ok sein wenn man sein konto in brasilien aufstocken will ist aber absoluter unsinn bei einen immobilienerwerb....sollte irgendwann die immobilie verkauft werden und das geld wieder aus brasilien ausgeführt werden....kommt automatisch die frage nach der herkunft des geldes....mit der aussage ich habe meine immobilie verkauft kommt man nicht allzuweit..weil...die receita fazenda nachfragen wird von welchen geld die immobilie seinerzeit erworben wurde...die nachweissführung wird mehr als kompliziert sein....um auf der sicheren seite zu sein das geld via bb nach brasilien schicken mit den vermerk das der verwendungszweck ein immobilienerwerb ist...damit ist gewährleistet das das geld bei der banco central ordnungsgemäß deklariert und registriert ist und es bei der wiederausfuhr keine probleme gibt....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon iggi » Di 15. Mai 2007, 22:27

Hallo Diter Rio mach dir mal keine Sorgen das Ich von meiner Familie
beschissen werde ,das meisste von Geld was wir in Brasilien Investieren wollen hat meine Frau über die Jahre selber in einem Kaufhaus erarbeitet ,die Abmachung war die wenn das Haus in Deutschland fertig ist können wir uns eine Immobilie in Brasilien zulegen ,habe nun mal die Verwandschaft losgeschickt um Objekte sich anzusehen aber was für ein Brasilianer gut ist muss noch lange nicht gut für mich sein,hätte Ich sehr viel Zeit wäre alles Problemlos aber leider wie du gesehen hast konnte Ich mich nicht melden weil Ich selber Arbeiten musste deshalb wollte Ich schon bevor Ich nach Brasilien komme Vorschläge Hören bzw. sehen ,wie sagt Severino der merkt eh nicht was er unterschreibt ,das stimmt evtl .aber meine Frau mit der Ich über 10 Jahre zusammen bin !
Gruss Iggi o--o
PS.Mein Schwiegervater hat selber vor kurzem ein Haus in Aracaju gebaut ,aber er zahlt alles von seiner Pension und das ist mit meinem Fall nicht Vergleichbar!
Benutzeravatar
iggi
 
Beiträge: 55
Registriert: So 15. Apr 2007, 11:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Frankfurter » Mi 16. Mai 2007, 07:35

Was Sefant über das Wissen / Unwissen der Angestellten bei einer Bank schreibt kann ich nur bestätigen :roll:

Du hast endlich nach langem Warten ca 1 Stunde einen Bankangestellten vor Dir sitzen, und trägst Dein Problem vor. Dann kommt Telefon....warten... dann kommt ein Kollege...warten... dann kommt ein anderer Kunde ....w arten...dann hört er Dir zu, und stellt fest, dass er dafür nicht zuständig ist. Und jetzt.... wieder warten... s. vorn.

Manchmal hilft da nur bei Entscheidungen : Augen zu und durch !!! Denn die, die später etwas zu reklamieren hätten, haben ja auch keine Ahnung, und müssen bei ihrer Kollegen sich ja auch erst schlau machen.... die auch nicht wissen.

Frankfurter
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Beitragvon Severino » Mi 16. Mai 2007, 09:21

Was Hilux sagt ist ein wichtiger Punkt. Wenn das Geld mal eines Tages wieder zurück nach Deutschland soll, dann musst Du deklarieren woher es kam. Das vergessen eben viele, die sich drüben ein Häuschen kaufen um ein paar Euronen vor dem deutschen Fiskus zu verstecken....
Und wenn Iggis Frau Brasilianerin ist, dann sollte er auch mit dem Papierkram keine Probleme haben.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Diter_Rio » Mi 16. Mai 2007, 09:46

iggi hat geschrieben:Hallo Diter Rio mach dir mal keine Sorgen


oi iggi,

natuerlich mach ICH mir keine sorgen - ist ja dein geld.

mein anliegen war mehr, dass du mal anfaengst, DIR sorgen zu machen - und gedanken darueber, ob es sinnvoll ist, jetzt schon 100.000 reais zu ueberweisen, wo noch nicht mal ein verkaeufer existiert..

gruesse


diter
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon iggi » Mi 16. Mai 2007, 10:09

Das Geld werde Ich natürlich erst zur Überweisung freigeben wenn Ich das passende Objekt finde!
Gruss Iggi
Ps. Will mich halt nur nicht total unvorbereitet mich mit den Südamerikanischen
Banken +Behörden rumschlagen ! Brasilianer machen sich halt über solche Sachen weniger Gedanken als wir!
Benutzeravatar
iggi
 
Beiträge: 55
Registriert: So 15. Apr 2007, 11:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Diter_Rio » Mi 16. Mai 2007, 10:19

iggi hat geschrieben:Das Geld werde Ich natürlich erst zur Überweisung freigeben wenn Ich das passende Objekt finde!


und dann hoffe ich ja sehr, dass du hier postest, wie's gelaufen ist - und vor allem, ob es nun geht mit einem treuhandkonto..

scheint ja bislang keiner so genau zu wissen...

also schreib dann mal..

viel erfolg - und: lass dich nicht uebers ohr hauen :roll:
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon iggi » Mi 16. Mai 2007, 10:34

Ja Danke!
Ich mach es dann nicht über ein Treuhandkonto sonder lass es per Telefonbanking Überweisen was laut Citibank bis zu 11000 Euro täglich zu jeder Brasilianischen Bank möglich ist !
Aber ehrlich gesagt traue Ich den ganzen Banken und Behörden nicht ,falls mir da unten alles zu kompliziert scheint werde Ich erstmal den Immobilienerwerb verschieben !
Ein Konto eröffnen und mein in Deutschland versteuertes Geld in 10000
Real Stückelungen langsam Überweisen weil Irgendwie habe Ich keine Lust da unten nochmal den dicken Steuerhammer kennen zu lernen!
Ich habe jetzt soviel verschiedene Antworten gehört ,einmal heisst es Steuern zahlen einmal nicht,Ich hoffe das Ich vor Ort eine entsprechende Antwort finde ! :?: :?: :?: :?:
Gruss Iggi
Benutzeravatar
iggi
 
Beiträge: 55
Registriert: So 15. Apr 2007, 11:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Wieso eigentlich ?

Beitragvon www.goatse.cz » Fr 18. Mai 2007, 22:24

Strandläufer hat geschrieben:Ok, ihr kennt euch ja so gut aus.

Ich überwiese von meinem deutschen Konto auf mein brasilianisches.


Nein, Du ueberweist von einem auslaendischen Konto auf ein inlaendisches.

Strandläufer hat geschrieben:Wieso kann so etwas Geldwäsche sein ?


Weil die Herkunft des Geldes zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt ist und es eine verschleierung sein koennte.

Strandläufer hat geschrieben: Oder Steuerhinterziehung ?

Vielleicht ist das ja das Offshorekonte einer Briefkastenfirma und soll nun legal reinvestiert werden...


Strandläufer hat geschrieben:Steuerhinterziehung, das ist doch offensichtlicher Unfug.

Nein, das koennte der Falls ein. Aber was Unfug ist sind Steuern, das ist aber ein anderes Thema.


Strandläufer hat geschrieben:Und wieso Geldwäsche, wie sollte das funktionieren ??? Kommt doch von meinem Konto in D. Wovor hat der brasilianische Staat konkret Angst ?

Wovor jeder Staat Angst hat: Vor nicht 100%iger Zugriffskontrolle auf die Taschen seiner Wirte.
Benutzeravatar
www.goatse.cz
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 21:37
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]