"Kopftuch" in BRZ

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Takeo » Fr 15. Okt 2010, 00:06

Então 'Nael' eu sim sou Alemão e vivo no Brasil, mas mesmo assim eu falo melhor o português quanto você o alemão... mas estamos acostumado com esse fato, pois ninguém do médio oriente que vive na Alemanha é capaz de falar o alemão corretamente... isto porque ao invés de conversar e tentar de aprender a nossa cultura maravilhosa de filósofos e músicos de ponta, uma historia comovente de mais de 1000 anos, eles preferem se enfiar naquele corão, bunda pra cima e louvar aquele pastor de ovelhas...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Nael » Fr 15. Okt 2010, 00:38

Takeo hat geschrieben:Então 'Nael' eu sim sou Alemão e vivo no Brasil, mas mesmo assim eu falo melhor o português quanto você o alemão...


Parabéns!

Aber die arabische cultura ist genauso comovente e rica, até mais rica, do que a cultura da Alemanha, denke nur an die mathematik und Medizin, mas isso não é o questão. Es gibt auch viele Muçulmanos, die sind ganz "normal", nur Deutsche sind oft nervös und nicht so freundlich.
Benutzeravatar
Nael
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Okt 2010, 22:19
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei Nael bedankt:
dimaew

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Takeo » Fr 15. Okt 2010, 02:07

mas isso não e 'o' questão... e você é brasileiro? Seja como for....

a cultura muçulmana pode ser tão legal quanto for, enquanto não queira ser melhor do que as nossas, nem no Brasil e nem na Alemanha... salaam aleikum!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Takeo » Fr 15. Okt 2010, 04:40

Nael hat geschrieben:...nur Deutsche sind oft nervös und nicht so freundlich.


...aber heute (14/10) Achmadinejad das ist die President von Iran und bisschen namorado von Lula, auch sehr nervös und nicht freundlich zu die Israel. Solange muçulmanos immer böse mit die Leute von Westen spreche, solange wir Leute von Westen auch böse mit muçulmanos sein und wir nicht glauben das muçulmanos so tolerant sein wie sagen das muçulmanos sein tolerant. Und die cultra arabishe die saudi ist gut in Erdöl finde und in Türme baue mit deutsche Ingenieure, aber in Matematik und in die medizin nicht mehr so gut wie vor 1000 Jahre, heute matematik und die medizin kommen aus Westen und Technik auch. salaam aleikum!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon cabof » Fr 15. Okt 2010, 07:02

Zweifelsohne - sem duvida - waren Griechen, Araber und Chinesen in grauer Vorzeit weiter entwickelt als die Stämme in Europa, die Römer haben doch die Kultur nach Germanien gebracht...
und wer hat alles kaputtgemacht? Die kath. Kirche! Tiefstes Mittelalter, fortschrittliche Personen wurden gegrillt. Es galt das Wort der Bibel, zum Glück haben sich Reformen durchsetzen
können während sich die islamische Lehre nicht entwickelt hat. (Sage ich mal so). Mit jedem Tag der vergeht klaffen die Welten weiter auseinander und der Islam ist auf dem Vormarsch,
wir alle im Forum werden aber keine islamische Weltherrschaft mehr erleben, sofern sie überhaupt stattfinden wird. So Leute, trinkt euer Wochenend-Skol bevor die Sittenwächter kommen
und euch die Hand abschlagen - bom fim de semana!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9731
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Nael » Fr 15. Okt 2010, 10:41

oi Takeo, ta se achando muito #-o
Benutzeravatar
Nael
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 14. Okt 2010, 22:19
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei Nael bedankt:
dimaew

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon gringogrande » Fr 15. Okt 2010, 12:37

@Cabof

Hallo Cabof, sag mal hast Du Kinder? Denn um deretwillen wäre es mir nicht egal, was nach mir kommt, auch wenn es mich nicht mehr selbst beträfe. Das ist übrigens etwas, was man den Kirchen zu verdanken hatte - eine längerfristige Vision. Gläubige Menschen haben z.B. den Kölner Dom in 800 Jahren gebaut und die allermeisten Erbauer haben gewusst, dass sie dessen Fertigstellung heute nicht mehr erleben würden. Dabei meine ich nicht nur das finstere Mittelalter, ohne das die beiden Welten sogar noch um rund 800 Jahre weiter auseinanderklaffen würden, sondern auch die bereits säkularisierten Kirchen von vor 100 Jahren. Durch das Abwenden vom Glauben haben die Menschen ihre Perspektive für das Nachtodleben verloren und haben dementsprechend auch ihre Perspektive für die Nachwelt verloren. Das erkennt man an Konsumfixierung und Kinderlosigkeit.
Bei Moslems herrscht eine starke Fixierung auf "das Paradies", das ganze Leben wird dahin ausgerichtet dorthinzukommen, sozusagen eine dauernde Bewährungsprobe, woher auch Selbstmordattentäter ihre Motivation beziehen. Der Islam hat nun einmal sehr strenge und entwicklungsfeindliche Regeln und jede Abweichung bedroht den Einzug in deren Paradies.
Das Christentum, nur als Beispiel, ist da wesentlich komplizierter - da muss man seinen Weg zu Gott und das Paradies selbst suchen, schon die Trinität ist ein Gedankensprung für eine monotheistische Religion - diese Komplexität lässt aber viel Raum für die eigene und gesellschaftliche Entwicklung.
Der Islam ist da das genaue Gegenteil, er ist mehr etwas für Menschen, die klare Regeln benötigen: Befolgen sie das, dies und jenes. Unterlassen sie folgende Dinge und zuviel eigenes Nachdenken.


@Nael
Wenn ihr in Brasilien irgendwann mal ~10% Moslems habt, von denen auch vielleicht nur 1% fundamentalistisch ist und fordert - die restlichen 9% aber entweder schweigen oder still nicken, welche zum Teil zusammengeballt in Stadtvierteln leben wo sie ihre eigenen Gesetze fordern, wo brasilianisch-christliche Kinder und speziell Mädchen in Schulen zu Freiwild werden und wo sie überhaupt fordern, fordern, fordern. Wenn sie irgendwann mal fordern den Cristo Redentor zu verhüllen und den Karneval zu verbieten, weil er ihre Gefühle beleidigt und sich die Brasilianer an ihren Glauben anpassen sollen; also wenn ihr all diese Phänomene erlebt die wir in Europa bereits haben - dann wirst Du verstehen, warum viele Europäer so giftig mit den Moslems sind.
Wie haben in Europa schon mehr als 1300 Jahre geschichtliche Erfahrung mit dem Islam und können dessen fortschrittsfeindliche Schönheit jeden Tag in unseren Großstädten bewundern, das scheint den Brasilianern (noch) zu fehlen. Ich wünsche es euch nicht.

P.S. Du hast recht, jeder jüngere Deutsche kennt mindestens einen Moslem, der wirklich hochwillkommen ist - aber das sind meistens jene, welche ihren Glauben am wenigsten leben!

Lieben Gruß.
Benutzeravatar
gringogrande
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 20. Mai 2009, 08:29
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei gringogrande bedankt:
ana_klaus, Takeo

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Rori » Fr 15. Okt 2010, 13:16

@ gringogrande: Danke fuer diese feinen Statements :clappy:

... fuer alle, die sich informieren moechten, auch fuer die "Gutmenschen", empfehle ich diesen Link:

http://europenews.dk/de

wer nach dem Lesen dann noch nicht begriffen hat, wie die Islamisten ticken, dem ist nicht mehr zu helfen.

Eigentlich wollte ich nur mitteilen, das ich in Rio (Copacabana) ein Kopftuch sah. Ich stellte mir vor, wie das wohl aussieht:
Kopftuch und Tanga (fio dental) :muahaha:
Langes Leben, volle Taschen!!!
Benutzeravatar
Rori
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Nov 2008, 21:04
Wohnort: RJ
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 11 mal in 9 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Itacare » Fr 15. Okt 2010, 15:19

Eine der besten Freundinnen meiner Tochter kommt aus Afghanistan. Isst kein Schweinefleisch, trägt aber ansonsten kein Kopftuch etc.
Schlimm sind immer nur die Fanatiker. Egal ob es da um Glauben, Politik oder sonstwas geht, sind mir die alle suspekt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5208
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
ana_klaus, dimaew

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Rori » Fr 15. Okt 2010, 16:50

Itacare hat geschrieben:Eine der besten Freundinnen meiner Tochter kommt aus Afghanistan...


...wuerde mich `mal interessieren, warum diese Person aus Afghanistan gekommen ist. Sollte es ihr dort nicht gefallen haben? Wenn, was hat ihr nicht gefallen?
Kein Schweinefleisch, aber kein Kopftuch, ist wie "etwas Schwanger", m. E. ein fauler Kompromis. Kann aber jeder machen, wie er lustig ist...
Langes Leben, volle Taschen!!!
Benutzeravatar
Rori
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 11. Nov 2008, 21:04
Wohnort: RJ
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 11 mal in 9 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]