"Kopftuch" in BRZ

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Takeo » Fr 15. Okt 2010, 17:22

Itacare hat geschrieben:Schlimm sind immer nur die Fanatiker.


Das Problem ist, dass es davon im sog. Islam soviele davon gibt, und dass diese Fanatiker auch noch von höchster Stelle finanziert werden, sowie an höchster Stelle Hasstiraden gegen den Westen schimpfen dürfen (Achmadinejad), und dabei von jubelnden Massen beklatscht werden. Ausserdem waren es freundliche und unauffällige Studenten der Universität Hamburg, die etwas später Vekehrsflugzeuge ins World Trade Center gecrasht haben... je mehr die Moslems uns immer wieder beteuern wie friedlich und tolerant sie eigentlich sind, desto weniger glaube ich es ihnen. Moslems sind erst dann friedlich und toelrant, wenn das Christentum, das Judentum, Budhisten, Hinduisten und Atheisten ausgerotten sind, wenn die Welt ein einziger Gottesstaat ist. [Mod]Satz wegen Verstoß gegen Ziff. 7.2 der Nutzungsbedingungen gelöscht, Mod.: dimaew[/Mod]
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Takeo » Fr 15. Okt 2010, 21:20

dimaev, jetzt mach' mal halblang: [Mod]wiederum gelöscht[/Mod], warum löschst Du das???
Analysiere doch einfach mal die Realität: Achmadinejad redet öffentlich davon, dass "Zionisten" sterblich sind, tausende Imane schreine weltweit Hasspredigen gegen die westliche Welt hinaus (ganauso wie Adolf Hitler), überall sprengen sich Terroristen in die Luft um den Gottesstaat zu verbreiten (Endsieg!), und sie wollen am liebsten, dass unsere ganze Welt ein einziger islamischer Gottestaat ist... WO unterscheiden sie sich eigentlich in ihren Zielen von Nazis???
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon dimaew » Fr 15. Okt 2010, 21:27

Der Islam ist eine anerkannt Religion, der Nationalsozialismus in der Ausprägung, wie er in Deutschland bis 1945 existierte ist es nicht. Wer eine anerkannte Religion einer verbotenen Organisation gleichstellt, macht sich strafbar. Das gilt auch für Menschen, die in Brasilien wohnen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Habu » Fr 15. Okt 2010, 22:14

Eigentlich schade, das jene Stammtischplauderer dieses Forum immer für ihre radikalen Ansichten nützen müssen.
Der Brasilienbezug wird durch ein benutztes Kopftuch in Rio hergestellt, au weia, dümmer gehts wohl nimmer.
Das da Takeo mit seinen Hetzbeiträgen gegen den Islam und alle Muslime hier den wiedergeborenen Kreuzritter spielt, ist ja auch nichts mehr neues. Für mich sind solche Beiträge wie Takeo´s nur der geschriebene Beweis dafür, wie jemand ein Forum für seine Hetze gegen Andersdenkende benutzt. Unter dem Deckmantel einer fiktiven Betroffenheit und dem Niveau einer Zeitschrift, die sich mal "Stürmer" nannte, wird wieder mal richtig vom Leder gezogen. Sagt mal. habt ihr nix zu tun, als immer wieder euren gleichen antimuslimischen Phrasen zu wiederholen?
Benutzeravatar
Habu
 
Beiträge: 99
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 17:54
Wohnort: Imbassaí/Linha Verde
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 27 mal in 18 Posts

Folgende User haben sich bei Habu bedankt:
dimaew, karilus, Marathonman, Nael

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Takeo » Fr 15. Okt 2010, 22:31

"Andersdenkende" ist wieder so ein Schmusewort... Nazis sind übrigens auch "Andresdenkende", hast Du auch so viel Verständniss für die Minderheit der Nazis in unserer Welt? Nein? Wieso nicht? Sie sind doch nur "Andresdenkende", und wollen, genauso wie Achmadinejad, Al Qaida und allerhand fantatischer Gottesprediger die sog. Zionisten und "Andersdenkende" ausrotten. Euer Schmusekurs des ewigen Verständnisses scheint ja ehrenwert zu sein, es kommt aber für manche Menschen mal der Augenblick auch mal Farbe zu bekennen... Manche bleiben dabei in ihrem Verständniss für alles immer auf der Mauer, es gibt Menschen die sind einfach zu feige sich für eine Meinung zu entscheiden! Seit dem ich gestern Achmadinejad wieder Hasspredigten gegen Israel hab schwingen hören und tausende von Fahnen fanatischer Anhänger, hab' ich den Papp wieder auf... Schnauze halten ist mitmachen!!! Wenn "Andersdenkende" unsere freiheitliche und demokratische Weltordnung gefährden wollen, mache ich die Schnauze auf!!! Moslems werden zusehends radikaler, nur die Schmusekurs 68er raffen das mal wieder nicht!

Einer Religion von Männern für Männer, Frauen mit Burkas ohne Menschnrechte, Ehrenmorde und Steinigungen, Mädchen ohne Schulbildung, bärtige Imane mit diktatorischen Rechten, Unterdrückung durch Koran... schwer das einfach als "Andersdenkende" hinzunehmen. Kopftücher sind auch für mich eine gratis Ehrenrunde ins finstere Mittelalter... können wir auch wieder Hexen verbrennen, und dem päpstlichen Diktat folgen, ist genau das gleiche!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
RonaldoII

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon dimaew » Fr 15. Okt 2010, 23:02

Ich wollte mich eigentlich aus dieser unsinnigen Diskussion heraushalten, aber irgendwann kann auch ich "meine Schnauze" nicht mehr halten.

Takeo, Du hast soviel Wutschaum vorm Mund, dass Du schon nicht mehr klar sehen kannst, viel weniger denken.

Der Präsident des Iran ist ein Fanatiker mit Anhängern und durchaus gefährlich. Die Religion "Islam", noch dazu in einer Ausprägung, der nur ca. 15 % (bis 25% je nach Quelle) aller Moslems angehören, benutzt er nur als Vehikel.
Der Präsident Venezuelas ist ein Fanatiker mit einer Anhängerschaft von immerhin mehr als 50 % seiner Bevölkerung, seine Abart des "Sozialismus" nutzt er nur als Vehikel um sich letztlich selbst zu bereichern. Chavez hat bereits mehrfach mit Krieg gegen Nachbarstaaten gedroht, die seinen Weg nicht akzeptieren.
Der Präsident Nordkoreas ist ein Fanatiker, wieviel Anhänger er tatsächlich hat, lässt sich wohl nicht feststellen. Den Kommunismus nutzt auch Kim Jong Il nur als Vehikel, ihm selbst geht es durchaus gut. Er hat bereits mehrfach mit dem Einsatz einer Atombombe gedroht.
Es gibt noch kleinere, nicht ganz so bekannte Vertreter der Rasse "Verrückt, aber Führer eines Volkes", so in Afrika oder auch in Birma.

Sind alle Venezuelaner potentielle Terroristen? Sind alle Nordkoreaner, Birmaner, Einwohner von Zimbabwe potentielle Terroristen?

Nein, sind sie nicht! Ebensowenig, wie es alle Moslems, Katholiken, Evangelen, Hindus, Sihks oder sonst Angehörige von Religionen sind.

Gefährlich sind immer nur einzelne Menschen, besonders allerdings jene, die es verstehen zu agitieren und mit möglichst viel Krach auf sich aufmerksam zu machen. Wie Hitler und Goebbels, Baader und Meinhof, "Carlos" und Osama Bin Laden, Achmadinejad und Chavez.

Die Aufgabe ist nicht, diejenigen zu verteufeln, die sich beeinflussen lassen, sondern diejenigen, die agitieren.

Und jetzt komm wieder runter von Deinem Schlachtross.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Habu, karilus

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon sacocheio » Fr 15. Okt 2010, 23:31

Es ist beruhigend zu wissen, dass es immer mehr Leute wie Takeo gibt, die durchblicken und nicht den Kopf in den Sand stecken wie die meisten, die in einer Traumwelt leben.
Benutzeravatar
sacocheio
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 6. Okt 2005, 12:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon cabof » Sa 16. Okt 2010, 07:14

zu diesem Thema sehe ich in vielen Internetforen/Leserbriefe "aus redaktionellen Gründen geschlossen" .... scheint wohl heikel zu sein.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9737
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon anchieta » Sa 16. Okt 2010, 09:19

der fundamentalische Islam arbeitet mit Angst und Herabsetzung anderer Gruppen.
Wer sich zu ihm bekennt ist automatisch erhöht über andere, ohne jegliche Leistung erbracht zu haben.

dieser Fundamentalismus ist weiter in die Muslimische Weltbevölkerung vorgedrungen als die meisten hier sich vorstellen können und steckt in den Köpfen der vornehmlichen Schwächlinge und Feiglinge und macht sie 'stark'.

ich habe langjährige Erfahrungen in Iran und Saudi machen dürfen

der fundamentalistische Islam hatte weder Aufklärung noch Renaissance, und so wie er befördert wird nutzt er die identischen niederen Antriebe der Menschen wie zB die Nazischweine, welche D in den Abgrund rissen und vorher noch halb Europa gemartert und umgebracht haben. Man musste den NAzis erst vollständig 'eins aufs Maul hauen', erst dann haben sie begriffen den Schwanz einzuziehen.

sorry, aber Wahrheiten tun manchmal weh und schöne Worte bringen eider gar nichts


anchieta
Benutzeravatar
anchieta
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 09:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 8 Posts

Folgende User haben sich bei anchieta bedankt:
mikelo

Re: "Kopftuch" in BRZ

Beitragvon Itacare » Sa 16. Okt 2010, 14:14

anchieta hat geschrieben:...........
ich habe langjährige Erfahrungen in Iran und Saudi machen dürfen......


das erhöht den Wert Deines Beitrags erheblich. Die meisten anderen dürften auf das angewiesen sein, was ihnen die Presse vorsetzt.

In einigen islamischen Ländern sind Politik und Glauben nicht getrennt, das macht es brisant.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5212
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]