Korallenschlange - echt oder falsch?

Alles über die fantastische Tier- und Pflanzenwelt Brasiliens sowie Infos über Amazonas, Sertão, Cerrado und ihre Bewohner

Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Lemi » So 14. Sep 2008, 12:40

Oi gente,

in der Anlage ein Foto von einer Korallenschlange. Momentan liege ich mit meinem Sohnemann im Klinch, ob es eine Coral verdadeira oder falsa ist ...

Er meint, sie wäre "falsa" ... wegen ihrer Farben am Kopf (er hat so ein Schlangen-Quartettspiel mit Fotos).

Ich meine, sie wäre "verdadeira" - also echt und giftig, wegen ihres dreieckigen Kopfformats.

Eventuell hat Sohnemann aber Recht, da das Muster der Schlange ziemlich verschwommen ist, was eher ein Indiz auf "falsa" ist. Die echte Korallenschlange hat gestochen scharf abgetrennte Ringe.
Dateianhänge
Coral.jpg
Korallenschlange ... echt oder falsch?
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Schwobaseggl » So 14. Sep 2008, 13:16

Eventuell hilft dies ja weiter.

http://www.goruma.de/Wissen/Schlangen/HarlekinKorallenschlange.html

Ich bin auch der Meinung es wäre eine "falsa"
Gewissheit hast Du aber erst nach ihrem Biss :shock:
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Schwobaseggl » So 14. Sep 2008, 13:21

Liegt Schwarz zwischen Weiß oder Gelb ist die Schlange zu 95% Giftig
Liegt Weiß oder Gelb zwischen Schwarz ist die Schlange zu 95% Ungiftig

steve irwin sagte mal den satz zur bestimmung :
folgt weiss auf rot bis du tot
weiss auf schwarz-glück gehabt

trifft auf jede korallenschlange,königsnatter zu
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Takeo » So 14. Sep 2008, 14:08

Lemi, Du weisst, dass das eine Uralte Frage ist! Und die Anworten dazu sind vielfältig.
Ich würde sicherheitshalber einen grossen Bogen um diese Schlangen machen!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Galega » So 14. Sep 2008, 15:49

Selbst ein Biologe kann das mir Sicherheit nur sagen, wenn er sie seziert hat -- also Finger weg.


Galega
Benutzeravatar
Galega
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 26. Aug 2008, 12:26
Wohnort: z. Z. Afrika
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Schwobaseggl » So 14. Sep 2008, 16:36

Minimal einen Versuch hat jeder :twisted:
Dieses Posting darf jeder auslegen wie er denkt.
Ich schreibe es ja auch wie ich denke.
Benutzeravatar
Schwobaseggl
 
Beiträge: 532
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 18:14
Wohnort: BH / Patos de Minas
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 14 mal in 13 Posts

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon rave_66 » Mo 15. Sep 2008, 08:41

Ich meine auch, es wäre eine "Falsche". Die, die ich vor einigen Jahren im Garten fand, sah anders aus. Das kann man doch auch an der Augenform erkennen?! (Haben mir Einheimische gesagt). Aber so nah dran will man dann doch nicht.
Schöne Aufnahme jedenfalls.
VG rave_66
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

Re: Korallenschlange - echt oder falsch?

Beitragvon Minerinha » Di 30. Sep 2008, 02:33

Hallo,

also das echte Schlänglein sieht so aus:

http://img258.imageshack.us/img258/8247/29071804rq6.jpg

Solltest du aber Gewissheit haben wollen, so fang das Tierchen und bring es zur Fundacao Ezequiel Dias in Belo Horizonte.

Wie du das mit dem Einfangen und Transportieren am besten anstellst, wird hier beschrieben:

http://www.funed.mg.gov.br/animais_peco ... /index.php

Viel Glück!

... :wink: Vielleicht bekommst du ja wie im bekanntesten Schlangeninstitut Brasiliens ( Instituto Butantan in Sao Paulo )
im Tausch, dann gleich ein Serum.

Apropos Serum:

Jeder der eine Chacara, Sitio oder Fazenda besitzt, sollte wissen, wo er in nächster Nähe schnell an ein Serum kommen kann.
Ich selbst habe auf meiner "kleinen" Fazendinha Serum im Kühlschrank liegen.

Bisher bin ich nur einmal einer echten Coral begegnet. Weitaus mehr hatte ich schon mit Jararacas zu tun,
( ich meine hier nicht weibliche Zweibeiner ) der Lanzenotter und Klapperschlangen ( cascável )

Für Nichtinformierte: Eine sehr "giftige" Brasileira wird auch als Jararaca bezeichnet.
Benutzeravatar
Minerinha
 
Beiträge: 1
Registriert: So 15. Mai 2005, 19:37
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Umwelt & Natur: Vielfalt auf allen Ebenen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]