Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon becks82 » Mi 26. Nov 2014, 14:14

Hallo zusammen,

ich habe im Netz zwar viele verschiedene Beiträge zu meiner Frage gesehen, leider steht überall etwas anderes... Deshalb meine Frage an Euch..

Mit welchen Kosten muss man rechnen wenn man eine brasilianische Staatsbürgerin in Deutschland heiraten möchte? Mir geht es NICHT um Luxus-kosten wie Hochzeitsfeier, etc...

Mir geht es vielmehr um die Kosten die entstehen bis die standesamtliche Heirat hier in Deutschland möglich ist!Also alles was auf jeden Fall bezahlt werden muss..( Also alles, inklusive Dokumente, Beglaubigungen, Übersetzungskosten für die Dokumente, Visa anmeldung, vorläufige Krankenversicherung der Frau bis zur Heirat, etc....) Kann mir da jemand einen ungefähren Betrag nennen, oder hat vielleicht selbst eine relativ aktuelle Aufstellung der Posten???

Das wäre echt super!!!! Vielen Dank!!
Benutzeravatar
becks82
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 13:42
Bedankt: 27 mal
Danke erhalten: 13 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 26. Nov 2014, 14:35

Hallo Becks
Ich geh mal davon aus, dass du die Variante "Einreise als Touristin" mit anschließender schneller Anmeldung beim Standesamt zwecks Heirat gewählt hast.
Wegen der Kosten wirst du am besten direkt im Standesamt fragen, da es ja davon abhängt, welche Dokumente sie verlangen. Das kann von Standesamt zu Standesamt unterschiedlich sein. Da hast du dann alle Informationen beisammen.

Wegen der Unterschiedlichkeit der Ämter hast du auch in anderen Beiträgen unterschiedliche Antworten gefunden.

Seh nur zu, dass du die Einreise einer Braut nach Schengenland gut vorbereitest, hoffentlich Einreise direkt in Frankfurt. Aber das hat ja wohl noch ein neig Zeit (bis 2015 +++)

Viel Glück

Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
becks82

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon Berlincopa » Mi 26. Nov 2014, 15:10

becks82 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe im Netz zwar viele verschiedene Beiträge zu meiner Frage gesehen, leider steht überall etwas anderes... Deshalb meine Frage an Euch..

Mit welchen Kosten muss man rechnen wenn man eine brasilianische Staatsbürgerin in Deutschland heiraten möchte? Mir geht es NICHT um Luxus-kosten wie Hochzeitsfeier, etc...

Mir geht es vielmehr um die Kosten die entstehen bis die standesamtliche Heirat hier in Deutschland möglich ist!Also alles was auf jeden Fall bezahlt werden muss..( Also alles, inklusive Dokumente, Beglaubigungen, Übersetzungskosten für die Dokumente, Visa anmeldung, vorläufige Krankenversicherung der Frau bis zur Heirat, etc....) Kann mir da jemand einen ungefähren Betrag nennen, oder hat vielleicht selbst eine relativ aktuelle Aufstellung der Posten???

Das wäre echt super!!!! Vielen Dank!!



Es ist schon sinnvoll, beim Standesamt unverbindlich anzufragen. Nötig aus Brasilien sind wohl Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung bzw. entsprechendes Ersatzdokument. Wenn die Zukünftige das sich besorgt, bevor sie nach Deutschland kommt, kostet das nicht viel. Eine beglaubigte Übersetzung in Dtl. dürfte so um die 100 € kosten. Für die Einreise ihr eine Einladungs- und Verplichtungserklärung zukommen lassen, womit Du Dich verpflichest, die Dame zu beherbergen und alle mit ihrer Reise verbundenen Kosten zu tragen. Ich würde aber in die Erklärung noch nichts von Hochzeit reinschreiben. Man kann eine solche Erklärung bei den Behörden zur Sicherheit auch offiziell abstempeln lassen, steht dann aber voll im Risiko. Eine sogenannte Incoming KV muß man auch abschließen, bekommt man ab ca. 100 € für drei Monate.
Alles in allem sind die Bürokratiekosten an sich eigentlich nicht sonderlich hoch, wohl aber die mit der Reise verbundenen Ausgaben.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
becks82, cabof

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon becks82 » Mi 26. Nov 2014, 16:45

Hmm, also dann nimmt ihr mir schonmal einige Ängste!

Ich habe nämlich irgendwo gelesen, dass jemand allein für das Beglaubigen und Übersetzen der zur Heirat notwendigen Dokumente 5000€ bezahlt hätte..!! (Die Quelle finde ich leider nicht mehr.. Hab tausende Seiten durchwühlt in letzter Zeit...)

Das mit der incoming versicherung steht auch überall anders.. amnche schreiben die würde reichen, anderswo ist zu lesen dass diese zum Einreisezweck Heirat nicht reicht und eine andere Lösung(GKV) abgeschlossen werden muss, bis die Ehefrau dann in der Familienversicherung mitversichert werden kann..(Dazu wende ich mich aber in den nächsten Wochen sowieso noch an meine Krankenkasse um das mal nachzuforschen...´)

Aber ich frage mal noch andersrum... Wenn jemand für ein solches Vorhaben ungefähr mit einem Budget von 8000 € plant müsste dass dann ausreichend sein Eurer Meinung? (Nochmal: Mir gehts nur um die definitiv anfallenden Kosten für Gebühren, Behörden, Beglaubigungen, Übersetzungen, Versicherung, etc.. Dass Reisekosten und so ein variables Zeugs noch dazu kommen ist mir klar!)

Vielen Dank für Eure bisherigen antworten! Das ist alles gerade wie ein Puzzle für mich, und ihr helft mir das Stück für Stück mitaufzubauen ;-) Danke!
Benutzeravatar
becks82
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 13:42
Bedankt: 27 mal
Danke erhalten: 13 mal in 7 Posts

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon sefant » Mi 26. Nov 2014, 17:03

Da hat er sich wohl eher vertippt und eine Null zuviel drangehangen. Mit ein paar Hundert Euronen dürfte der Papierkram erledigt sein, dazu halt die Krankenversicherung für die erste Zeit.

1000er Reise
1000er Papierkram/Gebühren/Übersetzungen
1000er sonstiges in den ersten Monaten (KV, Sprachkurs, Buskarte etc)

Damit fährst du mehr als sicher. Neben den anderen üblichen Nebenkosten, die sich normal erhöhen wenn man zu zweit ist oder halt das Partygedöns nach dem Standesamt...

Ansonsten überstürz es nicht, du kennst die Dame ja bislang nichtmal persönlich :wink:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
becks82

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon Luzzy78 » Mi 26. Nov 2014, 19:38

becks82 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe im Netz zwar viele verschiedene Beiträge zu meiner Frage gesehen, leider steht überall etwas anderes... Deshalb meine Frage an Euch..

Mit welchen Kosten muss man rechnen wenn man eine brasilianische Staatsbürgerin in Deutschland heiraten möchte? Mir geht es NICHT um Luxus-kosten wie Hochzeitsfeier, etc...

Mir geht es vielmehr um die Kosten die entstehen bis die standesamtliche Heirat hier in Deutschland möglich ist!Also alles was auf jeden Fall bezahlt werden muss..( Also alles, inklusive Dokumente, Beglaubigungen, Übersetzungskosten für die Dokumente, Visa anmeldung, vorläufige Krankenversicherung der Frau bis zur Heirat, etc....) Kann mir da jemand einen ungefähren Betrag nennen, oder hat vielleicht selbst eine relativ aktuelle Aufstellung der Posten???

Das wäre echt super!!!! Vielen Dank!!


Das Beste ist, wenn ihr euch an die Botschaft wendet, bzw. das Standesamt. Hier können die euch alle Kosten für die Heirat/ Unterlagen nennen, die das Amt unmittelbar betreffen. Ihr benötigt auf jeden Fall ein so genanntes Ehefähigkeitszeugnis, dass in Brasilien ausgestellt werden muss. Das bescheinigt, dass die Zukünftige nicht verheiratet ist.
Weiterhin, wenn sie nicht fließend Deutsch spricht, muss ein amtlicher Übersetzer bei der Trauung dabei sein. Den müsst ihr selber suchen und bezahlen. Sonst kommen die üblichen Kosten für Trauungen dazu. Wir haben für eine "normale" Trauung 135 Euro bezahlt. Da war aber noch ein Samstagszuschlag von 60 Euro dabei.
Benutzeravatar
Luzzy78
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 21:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon cabof » Mi 26. Nov 2014, 19:56

Hallo Becks-Bier, vergiss die Hinweise, ich habe einen konkreten Fall an der Hand. Das Mädel ist als Touristin eingereist, 90 Tage in Schengen-Land. Kurz vor Ablauf der Zeit hat sie: einen VHS Deutschkurs vorgewiesen, eine Meldeadresse, Krankenversicherung und einen Finanznachweis - ist aus gutem Hause - kein Problem, entsprechende Papiere wurden von den Eltern beim Konsulat vorgelegt - alles im grünen Bereich. Du mußt Dich nur bei Deinem örtlichen Standesamt kundtun, welche Papiere von der BR benötigt werden, Übersetzungen und Beglaubigungen in BR durchführen lassen, ist billiger, mit dem Krempel als Touristin einreisen und hier das Aufgebot bestellen, nicht vergessen, die Anwesenheit beim Ausländeramt anzumelden. In Köln war alles easy. Wenn ihre Eltern finanziell nicht potent sind, mußt Du halt eine Verpflichtungserklärung beim zuständigen Amt abgeben. Die Gesamtkosten liegen "nur" im 3-stelligen Eurobereich - die Hochzeitsfeier, inkl. Einladung der Familie... reichen bis 5-stellig. (Kredite sind derzeitig günstig). Viel Glück und berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
becks82, Berlincopa, Brazil53

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 26. Nov 2014, 20:08

becks82 hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich habe im Netz zwar viele verschiedene Beiträge zu meiner Frage gesehen, leider steht überall etwas anderes... Deshalb meine Frage an Euch..
Mit welchen Kosten muss man rechnen wenn man eine brasilianische Staatsbürgerin in Deutschland heiraten möchte? Mir geht es NICHT um Luxus-kosten wie Hochzeitsfeier, etc...
Mir geht es vielmehr um die Kosten die entstehen bis die standesamtliche Heirat hier in Deutschland möglich ist!Also alles was auf jeden Fall bezahlt werden muss..( Also alles, inklusive Dokumente, Beglaubigungen, Übersetzungskosten für die Dokumente, Visa anmeldung, vorläufige Krankenversicherung der Frau bis zur Heirat, etc....) Kann mir da jemand einen ungefähren Betrag nennen, oder hat vielleicht selbst eine relativ aktuelle Aufstellung der Posten???
Das wäre echt super!!!! Vielen Dank!!



Es kommt immer darauf an, was du alles erledigen willst oder musst. Wenn du unverheiratet bist und deine brasileira auch, dann musst du die Geburtsurkunde und die Ledigkeitsbescheinigung übersetzen und beglaubigen lassen. Die Kosten sind unterschiedlich, je nachdem wie abgerechnet wird. Pro Zeile, pro Wort oder pauschal. Wenn du die beglaubigte Übersetzung hast, dann kannst du zum Standesamt gehen und einen Hochzeitstermin machen. Da können drei Monate sehr kurz werden. Komplizierter wird es, wenn man geschieden ist bzw noch in Trennung lebt. Dann kannst du zwei Jahre einplanen. Die Gebühren für die Hochzeit liegen bei mir im Ort bei 40 €. Für die Übersetzung schon mal 200 € planen. So hat es bei mir auch in etwa gekostet.
Nach der Hochzeit kannst du zur Ausländerbehörde gehen und eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis beantragen. Ab Heirat ist sie bei dir Familienversichert.
Also insgesamt habe ich mit Verpflichtungserklärung, Krankenkasse (3 Monate) und allen Übersetzungen und Beglaubigungen keine 1.000,00 €uro ausgegeben. Da war die Hochzeitsfeier mit feijoada completa, chachaça und Caipirinha teurer. Und noch alles selbst gemacht. Nix mit Restaurant.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
becks82, Brazil53

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon Itacare » Mi 26. Nov 2014, 22:13

Um diese Jahreszeit, auch noch n paar Euros für die Winter-Erstausstattung einplanen.
Was man hier spart, trägt man in die Apotheke.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5659
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1548 mal in 1061 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
becks82

Re: Kosten für Dokumente für eine Heirat in Deutschland

Beitragvon stranger » Mi 26. Nov 2014, 23:14

Schon ein bisschen älter, aber als Anhaltspunkt aus einem anderen Thread

156 R$ Beglaubigungen, Legalisationen durch dt. Auslandsvertretung
120 € Übersetzungen
146 € Kosten Standesamt
ca 600 R$ für Cartorios und Post
+ Gerichtskosten (20 - 300 €), orientiert sich am Einkommen des ausländischen Ehepartners.
evtl. Kosten für einen Dolmetscher:
Benutzeravatar
stranger
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:20
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 33 mal in 20 Posts

Folgende User haben sich bei stranger bedankt:
becks82

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]