Krank in Brasilien - und dann?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Männlein » Do 20. Aug 2009, 16:53

amarelina hat geschrieben:p.s. die brasilianische regierung, resp. die municipien lassen an grossen festen wie den Carnaval tausende von Kondomen gratis verteilen und aus flugzeugen über der menge abwerfen.

vielleicht wäre das ja mal eine ebenso gute idee am Oktoberfest :D


Hallo

Oder aber man bringt wenigstens den Sextouristen durch auswechseln eines Chips bei . Jungs nur mit Gummi . Aber ich denke mir mal und weiß es auch durch Gespräche mit eben solchen Idioten die man ab und zu schon mal führt . Es ist hier einfacher ein dummes Mädel das für ein paar Kröten die Beine breit macht davon zu überzeugen ich will ohne Gummi . Das wird wohl in den Heimatländern jener Spezialisten doch wohl schwieriger sein . Heute noch eine Nutte zu finden die das noch macht .
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon BeHarry » Do 20. Aug 2009, 19:52

amarelina hat geschrieben: entschuldige, ich war so wütend, ab diesem OberBeHarry

Ja, wenn Du 3x das Ave Maria aufsagst, dann nehme ich Deine Entschuldigung an !

Und wegen der Gleichberechtigung:
Männlein: Du betest bitte 2x das Vater Unser

Dann habt Ihr schon mal einen Anfang gemacht.
(die Texte findet ihr zur Not hier: http://www.gebetskraft.de/Gebete/grundgebete.htm )
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 862
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 78 mal
Danke erhalten: 89 mal in 71 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
rwschuster

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Männlein » Do 20. Aug 2009, 22:58

BeHarry hat geschrieben:
amarelina hat geschrieben: entschuldige, ich war so wütend, ab diesem OberBeHarry

Ja, wenn Du 3x das Ave Maria aufsagst, dann nehme ich Deine Entschuldigung an !

Und wegen der Gleichberechtigung:
Männlein: Du betest bitte 2x das Vater Unser

Dann habt Ihr schon mal einen Anfang gemacht.
(die Texte findet ihr zur Not hier: http://www.gebetskraft.de/Gebete/grundgebete.htm )


Hallo

Ja wäre vieleicht nicht ein Rosenkranz besser ?
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon BeHarry » Fr 21. Aug 2009, 07:23

Männlein hat geschrieben:Ja wäre vieleicht nicht ein Rosenkranz besser ?

ohne Software nutzt die beste Hardware nichts !
Fang erstmal klein an, den Rest besorgen wir Dir irgendwann später.....
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 862
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 78 mal
Danke erhalten: 89 mal in 71 Posts

Folgende User haben sich bei BeHarry bedankt:
rwschuster

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Viva Floripa » Fr 21. Aug 2009, 08:34

BeHarry hat geschrieben:Ja und?
...... - und beleidigt hinzu noch meine Religion.


hier hat keiner egal wessen Religion beleidigt. Es ist schon sonderbar, wie christlich sich manche Mitmenschen darstellen , Pfarrer spielen wollen und ihren Glauben selbst ins Lächerliche ziehen. Ich gewinne dem Wachturmverteiler mehr Respekt ab als dem, der anderen als "Strafe" Ave Marias aufzwängen will.

Aber es ist an der Zeit, wieder zum Thema zu kommen.

Meine Frage Anfang der Woche, ob man sich bei einer geplanten Reise vor der Schweinegrippe schützen könne, wurde verneint. Ich erhielt genau diese Informationen, die wohl weltweit gelten.
http://www.aerztezeitung.de/medizin/kra ... sid=545181
Hände waschen - Menschenansammlungen meiden....
ich denke, daß es sinnvoll ist, auf Reisen Handhygiene-Produkte mitzunehmen, Beispiel:
http://sagrotan.de/sf_floors.php

Gleichzeitig wird veröffentlicht, dass Ende September Massenimpfungen beginnen sollen mit Impfstoffen, die noch nicht allzu erprobt sind und vor denen Impfgegner warnen.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon BeHarry » Fr 21. Aug 2009, 10:17

Viva Floripa hat geschrieben:Meine Frage Anfang der Woche, ob man sich bei einer geplanten Reise vor der Schweinegrippe schützen könne, wurde verneint..

Mein lieber Floripa,

Na, wo steht denn Deine Frage??
HIER IM THREAD ZUMINDEST NICHT

Versuch bitte mal Deine Gedanken zu ordnen, Du scheinst da was durcheinanderzubringen.
Les" Dir das bitte nochmal durch.
Hier gings um Zahnwurzelbehandlungen, und psychiatrische Behandlungskosten, wodurch wir später auf Hepatitis C gekommen sind.

Du bist hier in den Thread eingestiegen, aber anscheinend nur um um Dich zu schlagen und unflätig rumzupöbeln.
Deine Art von Diskussionskultur ist mir fremd, ich würde sowas in meinem Forum gar nciht dulden.
Das hat nichts mit Deiner Religion zu tun (ich respektiere auch die Zeugen Jehovas).
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 862
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 78 mal
Danke erhalten: 89 mal in 71 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Viva Floripa » Fr 21. Aug 2009, 12:53

BeHarry hat geschrieben:
Viva Floripa hat geschrieben:Meine Frage Anfang der Woche, ob man sich bei einer geplanten Reise vor der Schweinegrippe schützen könne, wurde verneint..

Mein lieber Floripa,

Na, wo steht denn Deine Frage??
HIER IM THREAD ZUMINDEST NICHT

Versuch bitte mal Deine Gedanken zu ordnen, Du scheinst da was durcheinanderzubringen.


:alright: Korrektur :roll: : "Meine persönliche Frage Anfang der Woche an eine Ärztin, ob man sich bei einer geplanten Reise vor der Schweinegrippe mit Medikamenten vorbeugend schützen könne, wurde verneint."

Hintergrund ist einfach der, dass in Brasilien Angst und Unsicherheit herrscht. Schweinegrippe ist derzeit ein recht aktuelles Thema, nicht nur hier:
schweinegrippe-ich-brauche-dringend-hilfe-t13244.html
cabof hat geschrieben:Sollten wirklich Medikamente benötigt werden, siehe zu, daß Du über
vertrauliche Dritte die Medizin kaufst und zustellen lässt.


Für uns, die in Europa leben, ist es vermutlich oft einfacher, wirksame Medikamente zu beziehen. Mein Gepäck ist bei jeder Brasilienreise mit Medikamenten gefüllt, die für bestimmte Leute bestimmt sind und längere Zeiträume überbrücken wie beispielsweise Antra bei chronischem Magenleiden oder Diclophenac bei Gelenkproblemen. Auch Allergiemittel wie Fenistiltabletten usw. oder die Klinikpackung Paracetamol.
Ob es nun tatsächlich notwendig ist, solche Medikamente mitzunehmen, weiß ich nicht. Jedenfalls wird darauf gewartet - mag es nur aus Kostengründen sein- und sie werden genutzt.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Maria_Ca » Di 25. Aug 2009, 17:05

an die Herren die respektlos mit Frauen umgehen...

...wer auch immer sich angesprochen fühlt...

ich erzähle euch eine wahre Geschichte...

...ich kannte mal eine jungen Mann der sehr auffiel durch sein Verhalten Frauen gegenüber. Wenn er der Meinung war das eine Frau im Restaurant vom Nebentisch ihn ansah so nannte er sie eine Schlampe. Wenn er sah wie ein Autofahrer nicht sehr geschickt eingeparkt hat sagte er "es war bestimmt eine Frau". Er kritisierte unglaublich jede Frau die eine Brille trug oder mal mehr als 50 kg wog. So ziemlich alles was er von Frauen gehört hatte war laut seiner Worte "nur ausgewachsener Mist". Und noch vieles mehr.

Jede Frau mit der er zusammen war verließ ihn frühe oder später und wurde somit auch zu einer Schlampe logischerweise.

Irgendwann habe ich diesen Mann genauer beobachtet und zählte 1 und 1 zusammen. Der Mann hasst eindeutig Frauen. Er spielt Fussbal und verbringt dementsprechend viel Zeit mit Männer, auch beim Duschen. Anscheinend mag er Männer lieber als Frauen?

... ich denke nicht das ich weiter erzählen brauche.

man muss kein Psyhologe sein um drauf zu kommen oder?
Benutzeravatar
Maria_Ca
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 19:31
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Tuxaua » Di 25. Aug 2009, 17:12

Ist ja eine umwerfende Entdeckung, das es schwule Männer (und, um das einfach mal vorweg zu nehmen, auch lesbische Frauen) gibt.

Nur frage ich mich, was das mit dem Thema "Krank in Brasilien" zu tun hat?
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon rwschuster » Di 25. Aug 2009, 19:33

Tuxaua hat geschrieben:Nur frage ich mich, was das mit dem Thema "Krank in Brasilien" zu tun hat?
Das verstehen so lesbische Männer wie wir zwei nicht. Was is, kommst jetzt vorbei und zahlst einen Schnaps oder nicht? Lass halt deine Frau zu Hause, dann kommts billiger :muahaha:

PS.: vergiss die Schraufen für meinen Barhocker nicht
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]