Krank in Brasilien - und dann?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon littlebee » Di 25. Aug 2009, 20:34

rwschuster hat geschrieben:
Tuxaua hat geschrieben:Nur frage ich mich, was das mit dem Thema "Krank in Brasilien" zu tun hat?
Das verstehen so lesbische Männer wie wir zwei nicht. Was is, kommst jetzt vorbei und zahlst einen Schnaps oder nicht? Lass halt deine Frau zu Hause, dann kommts billiger :muahaha:
PS.: vergiss die Schraufen für meinen Barhocker nicht


Danke!!!!, schraubt weiter eure Barhocker zusammen und trinkt in meinem Namen was auf die Lesben und Schwulen- die haben m.E. verdammt wenig in diesem Thread zu suchen...
... und nun zurück zum Thema krank in Brasilien :wink:
Grüße,
lb
+++ the shortest distance between two points is under construction +++
Benutzeravatar
littlebee
 
Beiträge: 458
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:31
Wohnort: DE
Bedankt: 40 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Tuxaua » Di 25. Aug 2009, 20:47

littlebee hat geschrieben:... und trinkt in meinem Namen was...
Jepp!
Und wohin schicken wir die Rechnung???

Wobei, da fällt mit ein: der Robert ist nach solchen Abenden immer ganz krank in Brasilien - und dann?

Sauber die Kurve zum Thema bekommen, oder?
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon moni2510 » Di 25. Aug 2009, 20:51

Tuxaua hat geschrieben:
littlebee hat geschrieben:... und trinkt in meinem Namen was...
Jepp!
Und wohin schicken wir die Rechnung???

Wobei, da fällt mit ein: der Robert ist nach solchen Abenden immer ganz krank in Brasilien - und dann?

Sauber die Kurve zum Thema bekommen, oder?


gut gemacht... ABER: dieses KRANK ist in Brasilien und Deutschland gleich... und das kann ich sogar schon beurteilen, weil ich diese KRANKHEIT schon in Deutschland und Brasilien in allen Farben und Formen durchlebt habe...

Aber was sagt uns das jetzt zu diesem Thread? Hat er sich totgelaufen?
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Tuxaua » Di 25. Aug 2009, 23:30

moni2510 hat geschrieben:...dieses KRANK ist in Brasilien und Deutschland gleich...
... und die wirksamste Medizin dagegen ist auch weltweit gleich: Abstinenz!!! zugegeben eine "bittere Pille", aber sehr wirksam :mrgreen:

moni2510 hat geschrieben:...Aber was sagt uns das jetzt zu diesem Thread?...

Ooooch Moni, jetzt nimmste mir den Elan :(

Hast aber Recht, ich versuche mal eine Zusammenfassung.

Touristen aus Europa: eine Reisekrankenversicherung ist Pflicht, die Kosten dafür sind vernachlässigbar (Gegenwert eines Abendessens in Brasilien für eine Person auf maximal mittlerem Niveau).
Touristen aus Brasilien nach Europa: der Einladende sollte dringend eine Incoming-Versicherung abschließen, gibt es auch für kleines Geld und vermeidet zusätzlich Probleme bei der Einreise.

Für die Residents und die Brasilianer selber wird’s ein bisserl schwieriger und damit zurück zum Thema.
Wer nicht die Möglichkeit einer europäischen Backup-Versicherung hat, die auch in Brasilien greift, dem bleiben nur 2 Alternativen: brasilianische KV oder gar keine.

Für den ersten Fall wäre der Arbeitgeber (sofern vorhanden) die erste Wahl, da er meist Gruppenverträge mit entsprechend reduzierten Beiträgen abschließen kann oder gar, wie dankenswerter Weise in meinem Fall, seine Angestellten mit Familie (Ehepartner + Kinder) als freiwillige Sozialleistung versichert. Wenn diese Möglichkeit nicht gegeben ist muss sich der Interessierte "auf der Straße" umhören, welche der Versicherungen empfehlenswert ist, die Pakete reichen von Basis bis zum Vollschutz mit Einzelzimmer und allem Pipapo. Ein Beispiel, was so was kosten kann habe ich mal angehangen, es ist eine relativ gute Versicherung hier in Manaus, preislich geschätzt regional im mittleren Bereich, Stand vom letzten Jahr.

Tja, und für wen das Alles nicht in Frage kommt, aus welchen Gründen auch immer, dem bleibt nur, auf das staatliche Gesundheitssystem SUS zu vertrauen. Das soll jetzt nicht wertend sein, je nach Region können die in Teilbereichen sogar recht gut sein, hier in Manaus gibt es z.B. eine SUS-Entbindungsklinik (bin nicht sicher, ob das deutsche Wort richtig ist - maternidade), die sich nicht zu verstecken braucht. Auch das Impfen erfolgt hier kostenfrei für Alle. Auf eine Behandlung nach deutschen Standard sollte man aber besser nicht vertrauen und auch die Überlegung, wie man mit angeknackster Wirbelsäule über die Schlaglöcher und Bodenwellen (quebra-mola) rumpelt ist nicht zielführend :wink:

Und wer sich eine Versicherung eigentlich leisten könnte, die Beiträge aber lieber spart, der sollte sich hinterher zumindest nicht beschweren.
Dateianhänge
HAM cálculo plano saude.xls
(189.5 KiB) 57-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon rwschuster » Di 25. Aug 2009, 23:46

moni2510 hat geschrieben:Aber was sagt uns das jetzt zu diesem Thread? Hat er sich totgelaufen?

Ja,klar, bist aber schwer von Begriff. #-o
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon BeHarry » Mi 26. Aug 2009, 06:44

:shock: ich dachte, dieser Schuster wurde hier rausgeschmisssen??? :twisted:
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 859
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 77 mal
Danke erhalten: 89 mal in 71 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon Viva Floripa » Mi 26. Aug 2009, 08:20

BeHarry hat geschrieben::shock: ich dachte, dieser Schuster wurde hier rausgeschmisssen??? :twisted:


:morgen:
Das Wort zu Sonntag [-o<
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon rwschuster » Mi 26. Aug 2009, 16:37

BeHarry hat geschrieben::shock: ich dachte, dieser Schuster wurde hier rausgeschmisssen??? :twisted:
Klar, schon 20 mal, stört ich was daran, mach ein internes Volksbegehren auf Hehehehehe #-o
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon rwschuster » Mi 26. Aug 2009, 16:51

PS.: Wird langsam fad hier, lasst euch mal wieder was einfallen, der Didi muss auch leben, und das ist nicht billig in Brasilien o--o

Bloss nix Ernstes, sonst mach ich nicht mit :tuer:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Krank in Brasilien - und dann?

Beitragvon rwschuster » Mi 26. Aug 2009, 16:56

Viva Floripa hat geschrieben:Das Wort zu Sonntag [-o<

Heute ist Mittwoch, auch in Budapest, besoffen? Na ja der Tokaier ist süss! #-o :snoopy:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]