Krankenversicherung in Brasil

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Krankenversicherung in Brasil

Beitragvon Gunni » Sa 29. Mai 2010, 10:28

Sie wird von fast allen ansässigen Ärzten akze4ptiert


War ebenfalls bei UNIMED versichert - lass dir unbedingt, falls du dich in BR versichern willst, noch die Übersicht der Ärzte für deine Region geben - je nachdem, wo du bist, kann es regional andere KVs geben, die besser abgedeckt sind ! - - Bei mir kam bei einem Unfall mal ein Notarzt, der eben UNIMED genau NICHT akzeptiert hat (er hat mir dann wen geschickt, der für UNIMED arbeitet - der brauchte aber 40min :cry: ) ... du glaubst garnicht, wie man da blöd aus der Wäsche schaut, wenn man dringend Hilfe braucht und der Arzt ne Diskussion wegen der Kostenübernahme brasilianischer KVs führen will.... - ...schade, daß ich damals meine Auslandsreise-Krankenversicherung nicht verlängert hatte....(wer denkt schon als kerngesunder Student an sowas ? :P )

Wäre ich heute nochmal in der gleichen Situation, würd' ich schauen, daß ich die europäische KV oder Auslands-KV irgendwie verlängert bekomme - da brauch ich mir keinen Kopp machen, wer mich behandelt oder wer mir gerade hilft - private KVs gelten übrigens auch weltweit ! - Kannst ja mal mit deiner Studi-KV sprechen und evtl. per Post nochmal eine Bestätigung zukommen lassen, falls die das im Ausland auch irgendwie abdecken.

Viel Erfolg

Gunni
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Krankenversicherung in Brasil

Beitragvon itapoa666 » Sa 29. Mai 2010, 12:40

es gibt beim ADAC eine "langzeitauslandsversicherung", die kann man fuer maximal 2 jahre abschliessen. kostete vor damals (2007) um die 230,00 EURO pro 6 Monate. fuer nichtmitglieder ist die ein paar prozentpunkte teurer. ist mit ruecktransport nach BRD und die kuemmern sich auch im versicherungsfall.
ich musste die damals wegen kompliziertem bruch des mittelfussknochen (einbruch in einen gehsteig.. :shock: ) in anspruch nehmen. ein telefonat und alles ist besten gelaufen. die haetten im falle einer operation selbst mit dem krankenhaus (COT-Klinik) in salvador verbindung aufgenommen und alles in die wege geleitet. auch die abrechnung der belege ging superschnell ohne wenn und aber, ohne uebersetzung ueber die buehne =D> !
Kurt Becker
Salvador da Bahia/ Itapõa
0055 71 3249-0044
0055 71 8747-5637
www.salvador-brasil-service.com
Benutzeravatar
itapoa666
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 17:29
Wohnort: Salvador da Bahia/ Itapõa
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 3 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]