Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

B2B in Brasilien: Firmen suchen Geschäftspartner, Privatpersonen wollen investieren, Import, Export und alles was dazugehört

Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon Brazil53 » Sa 18. Jul 2015, 17:57

Lendico wird jetzt auch in Brasilien starten, Kredite sollen an den normalen Banken vorbei direkt von Privat zu Privat vermittelt werden.

Vamos ver...

Im Mai schloss Lendico eine 20 Millionen Euro-Finanzierungsrunde erfolgreich ab, um sein internationales Angebot für Privat- und Unternehmenskredite voranzutreiben. Jetzt will Lendico mit Brasilien einen der wichtigsten internationalen Kreditmärkte erobern. In einer Partnerschaft mit der Banco BMG positioniert sich Lendico auch in Brasilien als beste Alternative für günstige und schnelle Kredite.


http://www.boerse.de/nachrichten/OTS-Lendico-Lendico-startet-Kreditvergabe-in-Brasilien/7584419

Aber selbst wenn es in Brasilien auch so läuft wie in Spanien, Polen und Südafrika, wo mangels ausreichende Bonität der Kreditnehmer jetzt ein Hedge-Font Risikogeld zur Verfügung stellt.

Lendico reagiert darauf und legt die Möglichkeit für Privatanleger, in diesen Ländern über den Marktplatz zu investieren, auf Eis. Kredite werden dort allerdings weiter vergeben, die Mittel kommen nun aber von institutionellen Anlegern, „die höhere Investitionsrisiken tragen können“, so das Unternehmen ..............Zu diesen institutionellen Anlegern zählen seit kurzem auch zwei deutsche Banken und zwei angelsächsische Hedgefonds, die gemeinsam „einen dreistelligen Millionenbetrag in Kredite von Lendico“ investiert hätten...........


http://www.gruenderszene.de/allgemein/lendico-umbruch
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3077
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1080 mal
Danke erhalten: 1900 mal in 1097 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon amazonasklaus » Sa 18. Jul 2015, 19:31

Ohne jetzt alle verlinkten Infos vollständig durchgelesen zu haben, ist bei solchen P2P-Modellen immer die Frage, was beim Zahlungsausfall passiert. Bleiben die Gläubiger auf ihrer Forderung sitzen bzw. können dem Schuldner selber hinterherlaufen oder springt der Vermittler ein?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon cabof » So 19. Jul 2015, 07:34

Leute.... Tatsache ist: gesicherte "Anlagen" in DE nur bis max. 1% p.A. - alles was darüber angeboten wird ist schon mit einem gewissen Risiko behaftet. Habe mich durchgehend informiert. Glücklich die, die eine Anlageform gewählt haben wo die Knete fließt. Ich habe auch ein paar Kröten von 7% damals angelegt, heute unter 2% und mit einem Risiko behaftet. Nee danke. In Real investieren? Dann lieber in Drachme. Offtopic: wenn ich als Raucher mal 2 Wochen keine
Kippen rauche habe ich mehr Geld als was mir die Banken p.A. auf die paar Kröten bieten. Denkt mal nach.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon BrasilJaneiro » So 19. Jul 2015, 21:23

Brazil53 hat geschrieben:Lendico wird jetzt auch in Brasilien starten, Kredite sollen an den normalen Banken vorbei direkt von Privat zu Privat vermittelt werden.

Vamos ver...

Im Mai schloss Lendico eine 20 Millionen Euro-Finanzierungsrunde erfolgreich ab, um sein internationales Angebot für Privat- und Unternehmenskredite voranzutreiben. Jetzt will Lendico mit Brasilien einen der wichtigsten internationalen Kreditmärkte erobern. In einer Partnerschaft mit der Banco BMG positioniert sich Lendico auch in Brasilien als beste Alternative für günstige und schnelle Kredite.


http://www.boerse.de/nachrichten/OTS-Lendico-Lendico-startet-Kreditvergabe-in-Brasilien/7584419

Aber selbst wenn es in Brasilien auch so läuft wie in Spanien, Polen und Südafrika, wo mangels ausreichende Bonität der Kreditnehmer jetzt ein Hedge-Font Risikogeld zur Verfügung stellt.

Lendico reagiert darauf und legt die Möglichkeit für Privatanleger, in diesen Ländern über den Marktplatz zu investieren, auf Eis. Kredite werden dort allerdings weiter vergeben, die Mittel kommen nun aber von institutionellen Anlegern, „die höhere Investitionsrisiken tragen können“, so das Unternehmen ..............Zu diesen institutionellen Anlegern zählen seit kurzem auch zwei deutsche Banken und zwei angelsächsische Hedgefonds, die gemeinsam „einen dreistelligen Millionenbetrag in Kredite von Lendico“ investiert hätten...........


http://www.gruenderszene.de/allgemein/lendico-umbruch


Dann hat ja die Russen-Mafia in Brasilien bald einen goldenen Boden.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4683
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon Cheesytom » So 19. Jul 2015, 22:23

Woraus genau leitest Du ab, dass es sich um eine Waschanlage russischer Mafia handelt.

Hier in Maceió werden Gelder der italienischen gewaschen.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon cabof » So 19. Jul 2015, 23:57

und zB in Süd-Europa werden die Gelder über die Fußballvereine "gewaschen" bei den Millionen kommen die Kröten mitnichten über Zuschauer und Werbung herein. Schon mal nachgedacht?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon zagaroma » Mo 20. Jul 2015, 15:01

Brasilianische Banken haben ja einen ganz besonderen Mechanismus für Kleinkredite, die als einzige Garantie ein oder zwei Mindestgehälter haben. Der effektive Jahreszins beträgt in diesem Fall um die 120 %. Das würde in Europa nach dem Wuchergesetz als kriminell gelten.
Das hat aber seinen guten Grund. Die Brasis bezahlen 12 Monatsraten, weil sie von den Kreditkarten so daran gewöhnt sind, und dann hören sie auf in der Meinung, sie seien fertig, auch wenn der Kredit auf 4 Jahre abgeschlossen wurde. In diesem ersten Jahr hat die Bank dann das Kapital wieder plus 20 % Zinsen. Diejenigen, die brav weiter abzahlen, können die Zinsen für die folgenden Jahre mit der Bank neu verhandeln und werden normalerweise auf 20 % runtergesetzt.
Ich habe so einen Fall mal verfolgt und denjenigen, die nach einem Jahr nicht mehr bezahlen, passiert nicht viel. Weder wird das Konto geschlossen noch gibt es juristische Massnahmen. Die Banken müssten wohl Abertausende von Konten schliessen im Jahr und das wollen sie nicht. Ihr Geld haben sie ja schon und bei diesen Kreditnehmern gibt es sowieso nichts zu pfänden. Alles gut.
Wie soll denn ein privater Kreditvermittler mit sowas zurechtkommen? Klar, die werden sich nicht mit Kleinkrediten beschäftigen, aber auch auf den höheren Ebenen scheint es nicht viel anders zu sein. Und als Privater einen Pfändungsbefehl vom Gericht zu bekommen dauert mindestens anderthalb Jahre. Schwierig.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon cabof » Di 21. Jul 2015, 19:47

Wiederhole mich - Brasilien und Geld passt nicht zusammen. Die Residents und Insider wissen das.... Kröten abgedrückt und die sieht man nicht mehr wieder. Bei mir läuft gerade so ein Fall.... ja, der Dino - ausgerechnet der Dino......
sei`s drum - knabbere nicht am Hungertuch. Krösus bin ich auch nicht. Überschaubar.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon jorchinho » Di 21. Jul 2015, 20:18

cabof hat geschrieben:Wiederhole mich - Brasilien und Geld passt nicht zusammen. Die Residents und Insider wissen das.... Kröten abgedrückt und die sieht man nicht mehr wieder. Bei mir läuft gerade so ein Fall.... ja, der Dino - ausgerechnet der Dino......
sei`s drum - knabbere nicht am Hungertuch. Krösus bin ich auch nicht. Überschaubar.

Tja Cabof, auch ein Dino kann mal stolpern. Ich habe mir damals ja eure Tipps zu Herzen genommen, war umso erstaunter das ich nie angepumpt wurde, war wahrscheinlich Vorarbeit meiner Holden. Familie drüben weiss, wenn jorchi da ist, sagt er kaum nein. Vorher einkalkuliert. Sind eh alle bei uns, wenn wir da sind, und da der Herd dann im Dauerbetrieb ist, tuts nicht weh. Kamen bis heute keine krummen Sachen oder Abziehversuche. Muss nur ab und an mal meine Biertruhe verteidigen, wenns mal eng wird.....schätze mal, habe mit meiner familia viel Glück, gibt auch andere, wohnen in unserer Strasse. Gringo knetemässig abgezogen, Gringo weg, und jetzt wird gejammert.
Sorry, ein bissken OT......
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: Kredite direkt vom privaten Anleger zum Kreditnehmer?

Beitragvon cabof » Di 21. Jul 2015, 20:39

Nö Jorchinho --- wir liegen alle auf der gleichen Wellenlänge. Fast alle im Forum haben Lehrgeld (Leer-Geld) in Brasilien abgedrückt und nach über 40 Jahren habe ich auch Leute/Bekannte kennengelernt wo das Geld des Gringos keine Rolle spielt - im Gegenteil - die werden ausfallend wenn das Geld zum Thema wird - bleibt mir nur ab und an mal einen Blumenstrauß für die Senhora zu überreichen. Was mir derzeit passiert ist mit garantierter Rückzahlung gepaart, so doof bin ich auch nicht und versenke meine Moneten in Brasilien. Das war mal. An die Newbies... die Geldbörse geschlossen halten... im Urlaub kann man schon mal etwas "spendieren" ist kalkulierbar - haste aber mal eine Holde aus der unteren Schicht am Hals... da zählt nur das Wohlergehen der Familie - bei mir mittlerweile sogar die Kinder der Kinder - da schwillt mir der Hals... nö, ohne mich. [-X
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10364
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1515 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
jorchinho

Nächste

Zurück zu Kommerzielle Kontakte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]