Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon dimaew » Di 27. Jan 2009, 11:44

Regelung des Código de Trânsito Brasileiro, LEI Nº 9.503, DE 23 DE SETEMBRO DE 1997:

Art. 29. O trânsito de veículos nas vias terrestres abertas à circulação obedecerá às seguintes normas:...
III - quando veículos, transitando por fluxos que se cruzem, se aproximarem de local não sinalizado, terá preferência de passagem:

a) no caso de apenas um fluxo ser proveniente de rodovia, aquele que estiver circulando por ela;

b) no caso de rotatória, aquele que estiver circulando por ela;

c) nos demais casos, o que vier pela direita do condutor;@cabof: das ist Dein "Rechts vor Links"
..
§ 2º Respeitadas as normas de circulação e conduta estabelecidas neste artigo, em ordem decrescente, os veículos de maior porte serão sempre responsáveis pela segurança dos menores, os motorizados pelos não motorizados e, juntos, pela incolumidade dos pedestres.
...

Art. 89. A sinalização terá a seguinte ordem de prevalência:

I - as ordens do agente de trânsito sobre as normas de circulação e outros sinais;

II - as indicações do semáforo sobre os demais sinais;hier steht nichts von der Tageszeit

III - as indicações dos sinais sobre as demais normas de trânsito.
.

Brasilien ist ein Rechtsstaat, es gibt klare Regeln. Wie in jedem Land der Welt gibt es Personen, die diese Regeln akzeptieren und es gibt Personen, die sie nicht respektieren. Antiaging hat an dem Punkt Recht, wo er sagt, dass häufigere Kontrollen zu einer besseren Beachtung der Regeln führen. Ich bin kein Anthoprologe oder Soziologe, aber das scheint ein Naturgesetz zu sein, denn auch in Deutschland und in allen anderen Staaten der Welt, in denen ich schon war, ist es nichts anderes. Wer schon mal in Peking Auto gefahren ist oder sich als Fussgänger versucht hat, lacht sich über die Beschwerden der Paulistas kaputt.

Qunitessenz: Es gibt Kriminalität in Brasilien und wer sich hier bewegt, sollte sich entsprechend verhalten. Wer meint, sich nachts einer Gefahr auszusetzen, wenn er an einer roten Ampel hält, sollte abwägen, ob es ihm wert ist, durchzufahren und ggfls. die entsprechende Strafe zu zahlen oder eine Unfall zu provozieren. Kein Gesetz der Welt nimmt uns das eigene Denken ab!
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Männlein » Di 27. Jan 2009, 14:10

dimaew hat geschrieben:Regelung des Código de Trânsito Brasileiro, LEI Nº 9.503, DE 23 DE SETEMBRO DE 1997:

Art. 29. O trânsito de veículos nas vias terrestres abertas à circulação obedecerá às seguintes normas:...
III - quando veículos, transitando por fluxos que se cruzem, se aproximarem de local não sinalizado, terá preferência de passagem:

a) no caso de apenas um fluxo ser proveniente de rodovia, aquele que estiver circulando por ela;

b) no caso de rotatória, aquele que estiver circulando por ela;

c) nos demais casos, o que vier pela direita do condutor;@cabof: das ist Dein "Rechts vor Links"
..
§ 2º Respeitadas as normas de circulação e conduta estabelecidas neste artigo, em ordem decrescente, os veículos de maior porte serão sempre responsáveis pela segurança dos menores, os motorizados pelos não motorizados e, juntos, pela incolumidade dos pedestres.
...

Art. 89. A sinalização terá a seguinte ordem de prevalência:

I - as ordens do agente de trânsito sobre as normas de circulação e outros sinais;

II - as indicações do semáforo sobre os demais sinais;hier steht nichts von der Tageszeit

III - as indicações dos sinais sobre as demais normas de trânsito.
.

Brasilien ist ein Rechtsstaat, es gibt klare Regeln. Wie in jedem Land der Welt gibt es Personen, die diese Regeln akzeptieren und es gibt Personen, die sie nicht respektieren. Antiaging hat an dem Punkt Recht, wo er sagt, dass häufigere Kontrollen zu einer besseren Beachtung der Regeln führen. Ich bin kein Anthoprologe oder Soziologe, aber das scheint ein Naturgesetz zu sein, denn auch in Deutschland und in allen anderen Staaten der Welt, in denen ich schon war, ist es nichts anderes. Wer schon mal in Peking Auto gefahren ist oder sich als Fussgänger versucht hat, lacht sich über die Beschwerden der Paulistas kaputt.

Qunitessenz: Es gibt Kriminalität in Brasilien und wer sich hier bewegt, sollte sich entsprechend verhalten. Wer meint, sich nachts einer Gefahr auszusetzen, wenn er an einer roten Ampel hält, sollte abwägen, ob es ihm wert ist, durchzufahren und ggfls. die entsprechende Strafe zu zahlen oder eine Unfall zu provozieren. Kein Gesetz der Welt nimmt uns das eigene Denken ab!
+

Hallo

Heute in der Bildzeitung gelesen .
Ab 01.02.zahlen Verkehrssünder für Rasen ,Drängeln und Rotlicht Verstöße deutlich mehr .
Es heißt dort " Wer an einer Ampel nach dem Rot Schalten fährt muß 200 Euro statt bisher 125 Euro zahlen "
Die haben was vergessen .Falls man erwischt wird .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Teckpac » Di 27. Jan 2009, 19:55

Traveldevil hat geschrieben:Hallo!

Ist die Kriminalität in Brasilien so extrem? – Kann man Wertgegenstände wie eine Spiegelreflexkamera, PDA usw. mitführen oder sollte man so etwas besser zu Hause lassen? :?

Ich habe auch schon gelesen, dass man bei rot mit dem Auto langsam über die Kreuzung fahren darf, wenn kein Auto daher kommt, weil man ansonsten überfallen werden könnte.

Bitte euch um Tipps! - Danke!

Traveldevil

Erstens...solange Du nicht behangen wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend läufst, und es nicht gerade Nachts in Recife,Rio o. São Paulo oder ähnlichen Grossstädten ist, nimm deine Kamera ruhig mit. Halte sie aber in der Hand und häng sie nicht über die Schulter. Falls doch der Fall eintrifft, dass sie jemand mit Gewaltandrohung haben will, gib sie her, die Reiseversicherung ersetzt sie doch!!!
Zweitens..... ich stoppe nie nachts an einer roten Ampel!! Langsam ran und weiter wenn frei! Ein Bekannter von mir ist bei der Policia Federal, laut Aussage von Ihm ist es geduldet, wenn nicht sogar erwünscht!! Und immer den Verriegelungsknopf runter und am Besten die Scheibe rauf, egal ob nachts oder tagsüber!!! Und bitte niemals den freundlichen, hilfsbereiten Autofahrer aus D spielen, halte nie an wenn dich jemand dazu auffordert oder anscheinend Hilfe mit dem Auto braucht...es sei denn er ist Polizist!! Hehehehe...
Drittens...... bestehe niemals auf rechts vor links, die Regelung besteht zwar, wird aber nicht angewendet!!! Und halte Dich mit Gefühlsausbrüchen und wilden Gesten à la.... !&@*$#! kannst Du nicht......usw zurück!! Nicht wenige Brasis verstehen da keinen Spass und greifen dann in die Porta luva (Handschuhfach), kann mal schnell gefährlich werden!!
Nun zum Schluss.......bleib gelassen und relaxt im Strassenverkehr,pass deine Fahrweise etwas an und Du wirst keine Probleme in deinem Urlaub haben!! Gruss aus São Paulo  :-)br :dland:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 27. Jan 2009, 20:19

Teckpac hat geschrieben:
Traveldevil hat geschrieben:Hallo!

Ist die Kriminalität in Brasilien so extrem? – Kann man Wertgegenstände wie eine Spiegelreflexkamera, PDA usw. mitführen oder sollte man so etwas besser zu Hause lassen? :?

Ich habe auch schon gelesen, dass man bei rot mit dem Auto langsam über die Kreuzung fahren darf, wenn kein Auto daher kommt, weil man ansonsten überfallen werden könnte.

Bitte euch um Tipps! - Danke!

Traveldevil

Erstens...solange Du nicht behangen wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend läufst, und es nicht gerade Nachts in Recife,Rio o. São Paulo oder ähnlichen Grossstädten ist, nimm deine Kamera ruhig mit. Halte sie aber in der Hand und häng sie nicht über die Schulter. Falls doch der Fall eintrifft, dass sie jemand mit Gewaltandrohung haben will, gib sie her, die Reiseversicherung ersetzt sie doch!!!
Zweitens..... ich stoppe nie nachts an einer roten Ampel!! Langsam ran und weiter wenn frei! Ein Bekannter von mir ist bei der Policia Federal, laut Aussage von Ihm ist es geduldet, wenn nicht sogar erwünscht!! Und immer den Verriegelungsknopf runter und am Besten die Scheibe rauf, egal ob nachts oder tagsüber!!! Und bitte niemals den freundlichen, hilfsbereiten Autofahrer aus D spielen, halte nie an wenn dich jemand dazu auffordert oder anscheinend Hilfe mit dem Auto braucht...es sei denn er ist Polizist!! Hehehehe...
Drittens...... bestehe niemals auf rechts vor links, die Regelung besteht zwar, wird aber nicht angewendet!!! Und halte Dich mit Gefühlsausbrüchen und wilden Gesten à la.... !&@*$#! kannst Du nicht......usw zurück!! Nicht wenige Brasis verstehen da keinen Spass und greifen dann in die Porta luva (Handschuhfach), kann mal schnell gefährlich werden!!
Nun zum Schluss.......bleib gelassen und relaxt im Strassenverkehr,pass deine Fahrweise etwas an und Du wirst keine Probleme in deinem Urlaub haben!! Gruss aus São Paulo  :-)br :dland:


Generell kann ich das bestaetigen. Die Situation ist so. Allerdings hat sich Brasilien (wie ich jetzt wieder in den letzten zwei Monaten gesehen habe) absolut verbessert. Die Kriminalitaet ist zumindest sichtbar reduziert. Wahrscheinlich durch eine hoehere Polizeipraesenz.
Es laufen in Brasilien, genau wie ueberall auf der Welt, viele mit Handys am Ohr, Mp3-Player oder I-pot. Habe noch nicht gesehen, dass jemand bestohlen wurde. Waere vor 25 Jahren ein Unding in São Paulo gewesen. Allerdings hatte meine Tochter im Reisebus ihren I-pot, Kamera und Hausschluessel liegen lassen. Weder die Putzfrau noch der Busfahrer haben was gefunden, obwohl sie als letzte ausgestiegen ist. Und im Fundbuero liegt auch nichts. So ist das in Brasilien. Gelegenheit macht Diebe.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon tinto » Di 27. Jan 2009, 20:20

Takeo hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Das ist der Knackpunkt: es gibt sicherlich weniger Autofahrer in BR als in DE und die verursachen mehr tötliche Unfälle, resp. sind in solche verwickelt... es muß ja nicht immer der Autofahrer schuldhaben....


Ich glaube nicht, dass es in Deutschland noch mehr Autos gibt als in Brasilien...


Um was wollen wir wetten??
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Männlein » Di 27. Jan 2009, 22:02

Teckpac hat geschrieben:
Traveldevil hat geschrieben:Hallo!

Ist die Kriminalität in Brasilien so extrem? – Kann man Wertgegenstände wie eine Spiegelreflexkamera, PDA usw. mitführen oder sollte man so etwas besser zu Hause lassen? :?

Ich habe auch schon gelesen, dass man bei rot mit dem Auto langsam über die Kreuzung fahren darf, wenn kein Auto daher kommt, weil man ansonsten überfallen werden könnte.

Bitte euch um Tipps! - Danke!

Traveldevil

Erstens...solange Du nicht behangen wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend läufst, und es nicht gerade Nachts in Recife,Rio o. São Paulo oder ähnlichen Grossstädten ist, nimm deine Kamera ruhig mit. Halte sie aber in der Hand und häng sie nicht über die Schulter. Falls doch der Fall eintrifft, dass sie jemand mit Gewaltandrohung haben will, gib sie her, die Reiseversicherung ersetzt sie doch!!!
Zweitens..... ich stoppe nie nachts an einer roten Ampel!! Langsam ran und weiter wenn frei! Ein Bekannter von mir ist bei der Policia Federal, laut Aussage von Ihm ist es geduldet, wenn nicht sogar erwünscht!! Und immer den Verriegelungsknopf runter und am Besten die Scheibe rauf, egal ob nachts oder tagsüber!!! Und bitte niemals den freundlichen, hilfsbereiten Autofahrer aus D spielen, halte nie an wenn dich jemand dazu auffordert oder anscheinend Hilfe mit dem Auto braucht...es sei denn er ist Polizist!! Hehehehe...
Drittens...... bestehe niemals auf rechts vor links, die Regelung besteht zwar, wird aber nicht angewendet!!! Und halte Dich mit Gefühlsausbrüchen und wilden Gesten à la.... !&@*$#! kannst Du nicht......usw zurück!! Nicht wenige Brasis verstehen da keinen Spass und greifen dann in die Porta luva (Handschuhfach), kann mal schnell gefährlich werden!!
Nun zum Schluss.......bleib gelassen und relaxt im Strassenverkehr,pass deine Fahrweise etwas an und Du wirst keine Probleme in deinem Urlaub haben!! Gruss aus São Paulo  :-)br :dland:


Hallo

Ja em äh . Da hast Du ja den richtigen gefragt zu dem Problem bei Rot über die Ampel. Die PF ist ja auch für Verkehrsfragen zuständig hier . Erzähle das mal einem von DETRAN der dich aufgeschrieben hat .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Teckpac » Mi 28. Jan 2009, 01:27

Männlein hat geschrieben:Hallo

Ja em äh . Da hast Du ja den richtigen gefragt zu dem Problem bei Rot über die Ampel. Die PF ist ja auch für Verkehrsfragen zuständig hier . Erzähle das mal einem von DETRAN der dich aufgeschrieben hat .

Bis denne und neulich
Männlein


@Männlein
Na dann zeig mir mal jemanden von der Detran der nachts an der Kreuzung steht und dich aufschreibt!!!!! Habe ich noch nie gesehen, Du etwa??? Die Jungs sind nicht lebensmüde, da sie nämlich nicht bewaffnet sind!!!!! Da stehen höchstens Policia federal oder Policia civil !!#-o #-o
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Takeo » Mi 28. Jan 2009, 03:24

... oder die "Damen"...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon amarelina » Mi 28. Jan 2009, 08:23

apropos strassenkreuzung bei nacht:

wir, also mein mano und ich sind mal nachts um zwei nach hause gefahren (Salvador) und direkt kurz vor einer grossen kreuzung, wo wir natürlich durchgefahren wären, wurden wir plötzlich von 3, in worten drei!! autos gestoppt. je eins von der seite eingekesselt und einer bremste uns scharf aus, ich konnte kaum gucken, da stiegen aus jedem der drei wagen 3!! bis an die zähne bewaffnete, schwarzgekleidete männer aus. mir fiel das herz wie ein stein in die kniekehle runter, aber da sah ich auch schon auf einem der schwarzen gewänder gross geschrieben: Policia Federal...die männer rannten auf die fahrerseite rissen die tür auf und zerrten meinen mano aus dem wagen, knallten ihn auf die motorhaube mit dem maschinengewehr am kopf.
ich glaubte ich sei in einem gangsterfilm. da kam einer der polizisten zu meiner seite herüber, öffnete die tür, ich war ja vor schreck wie versteinert und sagte sanft: Boa noite, está tudo bem com a Senhora?
die sache hatte sich schnell aufgeklärt. wir hatten auf dem heimweg einen riesen(ehe)krach im auto, ich fuchtelte mit den händen und er schrie rum, das sahen die PFs und dachten, er habe mich entführt....naja....grosses auto, weisse (heulende) frau, schwarzer (wütender) motorista....das gab zu denken :mrgreen: ...

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Männlein » Mi 28. Jan 2009, 08:58

Teckpac hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:Hallo

Ja em äh . Da hast Du ja den richtigen gefragt zu dem Problem bei Rot über die Ampel. Die PF ist ja auch für Verkehrsfragen zuständig hier . Erzähle das mal einem von DETRAN der dich aufgeschrieben hat .

Bis denne und neulich
Männlein


@Männlein
Na dann zeig mir mal jemanden von der Detran der nachts an der Kreuzung steht und dich aufschreibt!!!!! Habe ich noch nie gesehen, Du etwa??? Die Jungs sind nicht lebensmüde, da sie nämlich nicht bewaffnet sind!!!!! Da stehen höchstens Policia federal oder Policia civil !!#-o #-o


Hallo

@ Takeo
Ja richtig bei DETRAN arbeiten auch Damen .
@Teckpac
Es ging um die Zuständigkeit . Ich frage auch nicht den Papst wenn es um die Benutzung von Kondomen geht . Jetzt meine Antwort richtig verstanden .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]