Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Traveldevil » So 25. Jan 2009, 21:57

Hallo!

Ist die Kriminalität in Brasilien so extrem? – Kann man Wertgegenstände wie eine Spiegelreflexkamera, PDA usw. mitführen oder sollte man so etwas besser zu Hause lassen? :?

Ich habe auch schon gelesen, dass man bei rot mit dem Auto langsam über die Kreuzung fahren darf, wenn kein Auto daher kommt, weil man ansonsten überfallen werden könnte.

Bitte euch um Tipps! - Danke!

Traveldevil
Benutzeravatar
Traveldevil
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 21. Jan 2009, 20:19
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon tinto » So 25. Jan 2009, 22:38

Traveldevil hat geschrieben:Hallo!

Ist die Kriminalität in Brasilien so extrem? – Kann man Wertgegenstände wie eine Spiegelreflexkamera, PDA usw. mitführen oder sollte man so etwas besser zu Hause lassen? :?

Ich habe auch schon gelesen, dass man bei rot mit dem Auto langsam über die Kreuzung fahren darf, wenn kein Auto daher kommt, weil man ansonsten überfallen werden könnte.

Bitte euch um Tipps! - Danke!

Traveldevil


nein, man darf bei "rot" nicht einfach trotzdem in die Kreuzung einfahren, aber nachts, bei ganz wenig Verkehr machen die Leute das bisweilen aus Angst gleichwohl ab und zu, besonders in Sao Paulo habe ich das erlebt.

Die Spiegelreflex habe ich in Brasilien -anders als in Mexico, wo ich sie ganz frei einsetzen konnte- tatsächlich zu Hause gelassen und dafür eine handliche kleine digitale Kamera mitgenommen. Es gibt hier im forum aber auch Gegenbeispiele und wunderschöne Fotos. In ländlichen Gegenden und da wo es ganz viele Touristen gibt (z.B. Foz de Igaucu, oben auf dem Zuckerhut usw.), kann man die Spiegelreflex sicher auspacken. Vorsicht ist im Bus und an Orten angesagt, wo Touristen und vor allem gringos auffallen, meine ich.

Ansonsten sollte man die überall hier und anderswo genannten Sicherheitstipps beachten. Einfach mal die "suche"-Funktion bemühen.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Antiaging » So 25. Jan 2009, 22:57

In 13 Jahren Aufenthaltes in Brasilien hatte ich nie ein Problem gehabt.
Rio ist da wahrscheinlich wirklich gefährlich, aber ansonsten ist Brasilien O.K.
Ich würde da nicht unbedingt mit einer dicken Cam rumlaufen, oder mit Goldkettchen, ist aber heute auch in Köln oder Zürich nicht zu empfehlen.
Ab ca. 20 Uhr sollte man die Kreuzungen auch bei Rot langsam durchfahren, ist nicht nur erlaubt, sondern auch von der Polizei empfohlen.
Im Auto würde ich an Kreuzungen etwas vorsichtig sein, auch am Tag, besonders wenn ein Motorad daneben steht, Fenster zu und Türe von innen abriegeln. Aber nicht so viel Angst haben.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon donesteban » So 25. Jan 2009, 23:37

Antiaging hat geschrieben:Ab ca. 20 Uhr sollte man die Kreuzungen auch bei Rot langsam durchfahren, ist nicht nur erlaubt, sondern auch von der Polizei empfohlen.
Wo? In Recife PE ab 22:00 Uhr!
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Takeo » So 25. Jan 2009, 23:49

Naja, vielleicht braucht man die Spiegelreflex ja nicht gerade in in Rio oder Recife auszupacken...
...aber, ich musste heute bspw. nach Rondonópolis/MT reisen... und als ich dann die 'Serra de Petrovina' herunter gefahren bin, war ich schon froh eine Kamera dabei zu haben: welch unerwartet wunderschöne Canions!!!! Mit einer Spiegelreflex (vorausgestetzt ich könnte damit umgehen) hätte ich wahrscheinlich die Überfotos geschossen.

So schlimm ist das in Brasilien auch nicht... nur wo sich tausende Touristen tummeln, gibt's vielleicht Probleme mit Wertgegenständen.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon donesteban » Mo 26. Jan 2009, 00:05

Japp und weiterhin gilt die Regel: Die wirklichen Gefahren für Leib und Leben lauern auf der Strasse und zwar im Verkehr! Auch in Fortaleza wo genau gleich gefahren wird im im Rest vom Nordosten, um mal einen Querbezug zu einem anderen Thread herzustellen. Welchen? Na den müsst ihr schon selber suchen. Ist aber nicht schwer den Thread und Autor zu finden ;-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon cabof » Mo 26. Jan 2009, 00:10

Antiaging hat geschrieben:In 13 Jahren Aufenthaltes in Brasilien hatte ich nie ein Problem gehabt.
Rio ist da wahrscheinlich wirklich gefährlich, aber ansonsten ist Brasilien O.K.
Ich würde da nicht unbedingt mit einer dicken Cam rumlaufen, oder mit Goldkettchen, ist aber heute auch in Köln oder Zürich nicht zu empfehlen.
Ab ca. 20 Uhr sollte man die Kreuzungen auch bei Rot langsam durchfahren, ist nicht nur erlaubt, sondern auch von der Polizei empfohlen.
Im Auto würde ich an Kreuzungen etwas vorsichtig sein, auch am Tag, besonders wenn ein Motorad daneben steht, Fenster zu und Türe von innen abriegeln. Aber nicht so viel Angst haben.


Antiaging - ick watsch Dir gleich eine virtuell ab wenn Du mein schönes Kölle negativ zitierst... aber Du hast
Recht, was hier abgeht (Balkan Gesocks) - Schwamm drüber....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon tinto » Mo 26. Jan 2009, 08:51

Antiaging hat geschrieben:....Ab ca. 20 Uhr sollte man die Kreuzungen auch bei Rot langsam durchfahren, ist nicht nur erlaubt, sondern auch von der Polizei empfohlen.
Im Auto würde ich an Kreuzungen etwas vorsichtig sein, auch am Tag, besonders wenn ein Motorad daneben steht, Fenster zu und Türe von innen abriegeln. Aber nicht so viel Angst haben.


Ah...ist also erlaubt? Wo steht dass denn?? Das die Polizei es nicht ahndet ist eine Sache...dass es erlaubt ist, wäre mir aber neu. :shock: In welchem Gesetz steht das denn?

Kein Wunder also, dass es in Brasilien so viele Verkehrstote gibt.... :?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon O_Periquito » Mo 26. Jan 2009, 10:55

in der nacht fahre ich auch schon mal im dunkeln bei rot über die kreuzung, zumal wenn sich ein motorrad oder ein auto nähert.
fasst mich die polizei dabei, klar ist eine mulda fällig, das weiss ich aber vorher. ansonsten gelten ja hier auch die verkehrsregeln wie überall auf der ganzen welt, bloss viele brasilianer interessieren diese verkehrsreglen nicht, sie halten sich nicht daran. beim auto fahren sind viele brasilianer sehr undiszipiniert und auch extrem rücksichtslos. jeder will zuerst am ziel ankommen, egal was es koste. dieses ständige lückenspringen z.b. ist eine richtige seuche hier.

@ zitat tinto
"kein wunder das es brasilien so viele verkehrstote gibt"

hat einer von euch schon gelesen, nur wieviele menschen dieses jahr zw. weihnachten und neujahr tödlich auf der strasse verunglückt sind. diese zahl war erschreckend und bedarf wohl keines weiteren kommentares. ich denke diese verkehrstoten sind nicht alle bei rot über die kreuzung gefahren.

@antiaging
wenn du in 13 jahren aufenthalts brasilien noch keine probleme hattest, kann ich dich nur beglückwünschen. viele andere hatten nicht so ein glück und wir zählen dazu, wir wohnen übrigens nicht in rio sondern in der provinz.
zu dem thema "kriminalität in brasilien" gibt es übrigens zig threads. (suchfunktion)
gruss O_Periquito
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Re: Kriminalität in Brasilien!? - Wertgegenstände, Geld etc.

Beitragvon Itacare » Mo 26. Jan 2009, 16:16

Takeo hat geschrieben:......Mit einer Spiegelreflex (vorausgestetzt ich könnte damit umgehen)...........


Kein Problem, Takeo. Auch die haben Automatik-Funktionen. Kann sogar meine Frau, die auch vorher nie mit ner Spiegelreflex fotografierte. Natürlich kann man mit Übung mit der Zeit noch mehr rausholen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]