Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon Hebinho » Fr 26. Jun 2009, 17:07

loewe007 hat geschrieben:Wem von euch soll ich jetzt glauben ????
Transportmässig laufen die Fernseher im Pulk mit.
Reparaturmässig laut Br.auch kein Problem!!
Etwas zu finden in Brasilien ein sehr grosses Problem mit dem ich mich aber
seit 3 Jahren intensiv befasse und ohne stundenlange Recherche einfach
überhaupt nichts geht !!!
Zb.suche Klebeband - Hersteller Autolackhersteller usw.immer mit richtiger
Kontaktadresse und Kompetenz.
Bis heute verstehe ich die Suchfunktion oder System noch immer nicht.
Für alle Beiträge Danke !!

Ich picke weiter

Gruss
P.D.


Ich denke, die Antworten sind relativ klar:
- wenn in der Anleitung zum TV unter den Technischen Daten PAL-M angegeben ist, funzt er hier
- wenn der Hersteller (nicht irgendein Sockenhalter des Ladens in dem das Ding gekauft wurde!) sagt, in Brasilien kein Problem, dann ist es OK

Ansonsten steht fuer die Nichtbeachtung der beiden Hauptpunkte auch eigentlich alles in den Beitraegen, oder?

Melde dich hier an (ist kostenlos) und dann kannst du suchen, was das Zeug haelt:
http://www.nei.com.br/
Die haben auch die Site in Englisch.

Nachschlag:
Schau mal hier, was es alles an Klebebandtypen und -herstellern gibt in Brasilien:
http://www.nei.com.br/lista/Fitas-Adesivas.aspx
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon loewe007 » Fr 26. Jun 2009, 18:20

ich bin bei nei seit mehr als 2jahre angemeldet.
Benutzeravatar
loewe007
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 11:25
Wohnort: Goiania
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon Hebinho » Fr 26. Jun 2009, 18:42

loewe007 hat geschrieben:ich bin bei nei seit mehr als 2jahre angemeldet.


[OFFTOPIC=ON]
Dann verstehe ich beispielsweise nicht, wieso du schreibst:
loewe007 hat geschrieben:...Etwas zu finden in Brasilien ein sehr grosses Problem mit dem ich mich aber
seit 3 Jahren intensiv befasse und ohne stundenlange Recherche einfach
überhaupt nichts geht !!!
Zb.suche Klebeband - Hersteller Autolackhersteller usw.immer mit richtiger
Kontaktadresse und Kompetenz.
Bis heute verstehe ich die Suchfunktion oder System noch immer nicht.

Natuerlich muss man die Schuesselbegriffe zum Suchen entweder in Englisch, Spanisch oder Portugiesisch kennen, sonst hilft weder NEI noch Google, etwas in Brasilien zu finden!
[OFFTOPIC=OFF]

Natuerlich reparieren die Brasilianer alles. Beispiel: der neue 21"-TV meiner Stieftochter war genau 2 Wochen vor Ablauf der Garantie defekt (2007). In die Vertragswerkstaette gebracht, dort einen 29"-TV als Ersatzgeraet bekommen. Jetzt (2009) ist der 21"-TV immer noch nicht fertig und der 29er wird wohl Dauerersatz bleiben.

Reparieren tun sie dir alles, ist nur eine Frage der Zeit!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon kramer.jorg » Sa 18. Jul 2009, 23:19

Ich habe gerade versucht, meinen Philps LCD zum Laufen zu bringen. Plug und Play ist es nicht. Ich habe auch noch einen LCD von Samsung im Umzug gehabt. Der muss sich erst noch beweisen...
Auf jeden Fall war die erste Hürde, dass in meinem Haus 220 V installiert ist, der Fernseher aber "merkt" (vielleicht über die Frequenz, vielleicht über ein Trägersignal...), dass er in Brasilien ist. Er lässt sich nur einschalten, wenn er auf 110V runtertransformiert wird. (Rausbekommen habe ich das nur zufällig, ca. 10 min. vor dem Wegschmeißen...) Dann braucht man einen Antennenstecker, der dem deutschen Satelliten-Stecker ähnelt. Ein Sendersuchlauf im Kabelnetz hat zwar einige Programme gefunden, die aber nur in SW und mit angedeutetem Ton. Offensichtlich wurde er nicht für die ganze Welt zusammengebaut... Ich denke, es kann klappen, wenn man sich eine externe Digitalbox zulegt. - Ca. 130 Euro. Meine Digitale Satellitenbox hat zwar einen Satelliten gefunden, aber keine Kanäle. Die brasilianische habe ich noch nicht drangehängt. Transportkosten berücksichtigt sind die Geräte hier inzwischen auch nicht mehr viel teurer als in D. Mitte 2008 waren die Preise noch doppelt so hoch wie in D, jetzt vielleicht 10-20% darüber. Mitbringen lohnt nicht mehr.
Dipl.Vw. Jorg Kramer
www.oi-rio.com

Rio de Janeiro
Benutzeravatar
kramer.jorg
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 18. Jul 2009, 23:05
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon Hebinho » Sa 18. Jul 2009, 23:40

Genau aus dem Grund - und der vielen Wenn und Aber - erspart man sich viel Aerger, Nerven und letztendlich auch Geld, wenn man alles, was im Bereich normaler Fernseher angesiedelt ist, hier in Brasilien kauft, denn sooo teuer ist es (wenn man den ganzen Hader Transport, Adaption usw. dazurechnet) heir auch wieder nicht:

Toshiba 42" LCD, HD-Eingang etc. R$ 2299,- und die Stromfresser mit Plasma-Bildschirm sind inzwischen schon unter R$ 1500,- zu bekommen.

Wer allerdings die technische Herausforderung nicht scheut, und wie ein Gamer auf dem Standpunkt steht, es wird schon irgendwie klappen, dem sollte man dann auf jeden Fall empfehlen: Junge kauf dir ne Billig-Flachkiste in D und seh zu, wie das Ding dann hier funzt!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon ptrludwig » Sa 18. Jul 2009, 23:59

@Hebinho
Warum schreibst du Stromfresser, wie viel fressen die denn?
ptrludwig
 
Beiträge: 739
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon Hebinho » So 19. Jul 2009, 00:21

ptrludwig hat geschrieben:@Hebinho
Warum schreibst du Stromfresser, wie viel fressen die denn?


Kommt auf die Bildschirmdiagonale an:
50" ungefaehr 500 Watt (im Betrieb), LCD gleicher Groesse ungefaehr die Haelfte

Das gilt nur fuer neuere Modelle! Vor 2 Jahren herausgekommene Plasmaten, die oft als Supersonderangebot auf den Markt geschmissen werden, koennen es schon mal 900 Watt sein (ist im Winter als Raumheizung ganz praktisch)
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon BrasilJaneiro » So 19. Jul 2009, 01:00

kramer.jorg hat geschrieben:Ich habe gerade versucht, meinen Philps LCD zum Laufen zu bringen. Plug und Play ist es nicht. Ich habe auch noch einen LCD von Samsung im Umzug gehabt. Der muss sich erst noch beweisen...
Auf jeden Fall war die erste Hürde, dass in meinem Haus 220 V installiert ist, der Fernseher aber "merkt" (vielleicht über die Frequenz, vielleicht über ein Trägersignal...), dass er in Brasilien ist. Er lässt sich nur einschalten, wenn er auf 110V runtertransformiert wird. (Rausbekommen habe ich das nur zufällig, ca. 10 min. vor dem Wegschmeißen...) Dann braucht man einen Antennenstecker, der dem deutschen Satelliten-Stecker ähnelt. Ein Sendersuchlauf im Kabelnetz hat zwar einige Programme gefunden, die aber nur in SW und mit angedeutetem Ton. Offensichtlich wurde er nicht für die ganze Welt zusammengebaut... Ich denke, es kann klappen, wenn man sich eine externe Digitalbox zulegt. - Ca. 130 Euro. Meine Digitale Satellitenbox hat zwar einen Satelliten gefunden, aber keine Kanäle. Die brasilianische habe ich noch nicht drangehängt. Transportkosten berücksichtigt sind die Geräte hier inzwischen auch nicht mehr viel teurer als in D. Mitte 2008 waren die Preise noch doppelt so hoch wie in D, jetzt vielleicht 10-20% darüber. Mitbringen lohnt nicht mehr.


Bester Beweis wieder dafuer, dass man Fernseher hier kauft. Egal ob teurer oder billiger. Fuer 1000 Euro bekomme ich schon einen guten Fernseher. Und schliesslich will man ja gutes Bild haben und auch nicht wie zu Zeiten der Decoder staendig rumfummeln muessen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Re: Läuft deutscher Fernseh in Brasilien ??

Beitragvon stanley » So 19. Jul 2009, 03:13

Teckpac hat geschrieben:Mein Tip: Verkauf das Gerät in D, für den Verkaufserlös kannst Du dir hier schon fast ein nagelneues Gerät mit Garantie kaufen! Kein Risiko beim Transport und keine Sorgen wegen Ersatzteillage!!



...bei den Schei*fernsehprogrammen und ständigen Wiederholungen (z.B. Sky-TV), nehm'Dir lieber ein vernünftiges Notebook mit und "check out" die Internetprovider in deiner Wohngegend.
Das WWWeb hat mittlerweile mehr zu bieten und hier das BF-Forum ist auch sehr unterhaltsam (manchmal, aber immer öfters!). :snoopy:
"ignorance is bliss" or "lack of knowledge results in happiness"
Benutzeravatar
stanley
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 13:48
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 48 mal in 35 Posts

Vorherige

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]