Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Der richtige Platz um allgemeine Links, Seiten und gefundene Bildergalerien zum Thema Brasilien zu präsentieren

Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon starglider » Mi 22. Apr 2009, 11:43

Oi!

Hier ist mein Brasilien Foto Report von meiner reise in die provinz Ceara im Winter 2008/2009.

Was mir besonders aufgefallen ist, ist der völlig andere charakter der Brasilianer im vergleich mit Asiaten, z.b. Indien. Dieses 'ruhen in sich selber' ist in Asien ganz und gar nicht vorhanden!
Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten dass die ganze 'traditionelle spiritualität' von Indien, Tibet usw. langsam aber sicher nach Südamerika 'wandert'!

Was denkt ihr darüber?
Benutzeravatar
starglider
 
Beiträge: 12
Registriert: So 19. Apr 2009, 20:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon rwschuster » Mi 22. Apr 2009, 14:51

starglider hat geschrieben:Was mir besonders aufgefallen ist, ist der völlig andere charakter der Brasilianer im vergleich mit Asiaten, z.b. Indien. Dieses 'ruhen in sich selber' ist in Asien ganz und gar nicht vorhanden!

Hoffentlich bleibst du uns in diesem Forum erhalten. Selten einen Touristen so genau die Realität beschreiben und knipsen gesehen. Du schaust hinter die Kulissen =D> =D> =D>
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon esteban38 » Mi 22. Apr 2009, 17:16

starglider hat geschrieben:Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten dass die ganze 'traditionelle spiritualität' von Indien, Tibet usw. langsam aber sicher nach Südamerika 'wandert'!

Was denkt ihr darüber?


Also mir persönlich fällt zu Brasilien eine Menge ein, die brasilianische Mentalität als ein "in sich ruhen" oder gar mit tradioneller Spiritualität zu verbinden wär mir bis dato noch nicht wirklich in den Sinn gekommen......

Ich erlebe die Brasilianer/Innen (Ausnahmen bestätigen die Regel) hier eher zunächst als oberflächlich, im Vergleich zum geneigten Europäer sogar als sehr oberflächlich, wenn man dann die Leute ein wenig besser kennt, gehts dann mitunter schon in die Tiefe und Abgründe . Das ist aber beim Europäer auch nicht wirklich viel anders.

Falls es wirklich was gibt, das den Brasilianer/die Brasilanerin zum Philosophen macht, dann eher die Tatsache, dass er sich im Normalfall nicht wirklich viel Gedanken ums Leben macht, seine Freude das hier und jetzt ist. Womit dann auch wieder sämliche Klischees bedient wären...

In diesem Sinne
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon amarelina » Mi 22. Apr 2009, 17:34

das einzige was ich finde, was viele Asiaten, ich kenne zwar nur Indien und viele Brasilianer, vor allem die in der "unterschicht" gemeinsam haben ist ihr hang zum fatalismus...

sonst sehe ich die sache ähnlich wie esteban38, ganz sicher nicht so verblümelt wie starglider das beschreibt...teechen die einfahren hin oder her....

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon Bastos » Mi 22. Apr 2009, 17:58

starglider hat geschrieben:Oi!

Hier ist mein Brasilien Foto Report von meiner reise in die provinz Ceara im Winter 2008/2009.

Was mir besonders aufgefallen ist, ist der völlig andere charakter der Brasilianer im vergleich mit Asiaten, z.b. Indien. Dieses 'ruhen in sich selber' ist in Asien ganz und gar nicht vorhanden!
Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten dass die ganze 'traditionelle spiritualität' von Indien, Tibet usw. langsam aber sicher nach Südamerika 'wandert'!

Was denkt ihr darüber?


Link funktioniert bei mir nicht, sorry
Gruss
Bastos
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon starglider » Mi 22. Apr 2009, 18:42

Mir sind die Brasilianer als ruhig, gar zum teil als extrem ruhig im direkten vergleich zu den Indern vorgekommen!
Also der grundsätzliche charakter der Inder ist aussergewöhnlich nervös, gar nervend.
Während ich z.b. noch nie so eine relaxte grossstadt wie Fortaleza gesehen habe.
Vergleicht Fortaleza mir irgendeiner Indischen stadt - Es kommt einem vor wie wenn die leute in trance sind...so entspannt (zumindest nach aussen!) scheinen sie zu sein...
Benutzeravatar
starglider
 
Beiträge: 12
Registriert: So 19. Apr 2009, 20:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon Bastos » Mi 22. Apr 2009, 18:52

Bastos hat geschrieben:
starglider hat geschrieben:Oi!

Hier ist mein Brasilien Foto Report von meiner reise in die provinz Ceara im Winter 2008/2009.

Was mir besonders aufgefallen ist, ist der völlig andere charakter der Brasilianer im vergleich mit Asiaten, z.b. Indien. Dieses 'ruhen in sich selber' ist in Asien ganz und gar nicht vorhanden!
Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten dass die ganze 'traditionelle spiritualität' von Indien, Tibet usw. langsam aber sicher nach Südamerika 'wandert'!

Was denkt ihr darüber?


Link funktioniert bei mir nicht, sorry
Gruss
Bastos


Jetzt, wenn man lang genug wartet, geht es.
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon dimaew » Mi 22. Apr 2009, 20:56

Ich kenne die Inder nicht, war aber gut zwei Wochen in Peking. Und ob Ihrs glaubt oder nicht: In Sao Paulo ist ein Gang über die Marginal Tiete ein Spaziergang zum Versuch in Peking vom Kempinski auf die andere Seite zum deutschen Hochhaus zu kommen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon amarelina » Mi 22. Apr 2009, 21:36

starglider hat geschrieben: Es kommt einem vor wie wenn die leute in trance sind...so entspannt


in Salvador geht das gerücht, einem baiano könne man während dem gehen die schuhe binden, ich sage euch, einem baiano könnte man während dem gehen die schuhe neu besohlen :D
ob man das nun entspannt nennt....

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: Leben, Eros und Tod in Brasilien (Mein Bilder-Report)

Beitragvon dimaew » Mi 22. Apr 2009, 22:33

Das gilt aber nicht nur für Bahia. Wir hatten einen Maurer hier und dem half sein Sohn. Der Sohn durfte aber nur mauern, nicht selbst den Speiß anmischen und tragen. Der wäre nämlich hart gewesen auf den fünf Metern von der Mischmachine (hatten die schon) bis zur Mauer
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Nächste

Zurück zu Linksammlung Brasilien

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]