Leben hier Zombies?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon acai » So 17. Mär 2013, 20:22

ich kann auch nicht sagen hier schon einmal auf schlechte bedienungen gestossen zu sein.sicher, keine hoch qualifizierten kraefte doch,sollte man immer bedenken das diese meist fuer unter 300 EUR im monat arbeiten und das nicht bei einer 37,5 stunden woche sondern oft 44-48 stunden.dazu kommt noch das viele sehr jung sind .

ich glaube du hast einfach nur pech gehabt!

wenn ich brasilien und da muss/will ich jetzt verallgemeinern, mit deutschland vergleiche,hat brasilien definitiv servicetechnisch die nase vorn.
von der schnelligkeit mal abgesehen..... :oops:

was mich persoenlich eher nervt ist ,das warten in der schlange im carrefour.
d.h. nicht das warten ansich sondern das niemand bereit ist der dame an der kasse beim einpacken der tueten zu helfen.
selig waren die zeiten noch als uns die arbeit nach der kasse von einer empacotador abgenommen wurde.
Benutzeravatar
acai
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:40
Wohnort: Manaus
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Brazil53 » So 17. Mär 2013, 21:24

Berlincopa hat geschrieben:Man kann natürlich immer den aktuellen Statu-Quo betrachten und diesen dann so akzeptieren (zwischen freudig und fatalistisch). Sieht man aber, daß scheinbar viele mit diesem Status-Quo nicht so zufrieden sind, kann man versuchen, Änderungen vorzunehmen. Vergleiche mit anderen (Benchmarks) können dann der Beginn des Verbesserungsprozesses sein.
Wie gesagt, meiner Ansicht nach ist Brasilien hier auf einem guten Weg.


Ein guter Weg für dich, ob die Brasilianer deine Meinung teilen wage ich zu bezweifeln.

Mach in Brasilien einen Laden auf, dann kannst du dort alles besser machen.
Und für neue Straßen solltest du auch sorgen.
Ach ja mit dem Internet ist es auch nicht so gut bestellt.
Da wäre noch als Aufgabe die Korruption zu bekämpfen.
Die Industrie müsste auch wettbewebsfähiger gemacht werden.
das wäre aber nur der Anfang für dich den Status Quo zu verschieben.
Also krempel die Ärmel auf und fange an. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3068
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Berlincopa » So 17. Mär 2013, 21:31

acai hat geschrieben:ich kann auch nicht sagen hier schon einmal auf schlechte bedienungen gestossen zu sein.sicher, keine hoch qualifizierten kraefte doch,sollte man immer bedenken das diese meist fuer unter 300 EUR im monat arbeiten und das nicht bei einer 37,5 stunden woche sondern oft 44-48 stunden.dazu kommt noch das viele sehr jung sind .

ich glaube du hast einfach nur pech gehabt!

wenn ich brasilien und da muss/will ich jetzt verallgemeinern, mit deutschland vergleiche,hat brasilien definitiv servicetechnisch die nase vorn.
von der schnelligkeit mal abgesehen..... :oops:

was mich persoenlich eher nervt ist ,das warten in der schlange im carrefour.
d.h. nicht das warten ansich sondern das niemand bereit ist der dame an der kasse beim einpacken der tueten zu helfen.
selig waren die zeiten noch als uns die arbeit nach der kasse von einer empacotador abgenommen wurde.



Dann scheint Ihr ja richtig Glück zu haben in Manaus. Und nochmals: Die Brasilianer kommen mir viel kritischer vor als Ihr Zugezogenen, vielleicht habt ihr mehr Zeit und Geduld; die Cariocas meckern und beschweren sich doch recht gerne (meistens nicht ganz zu unrecht)
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Brazil53 » So 17. Mär 2013, 21:35

Und was wirst du jezt unternehmen um Brasilien zu reformieren??
Hier nur zu lametieren hilft den Brasilianern nicht weiter.
Was ist dein Plan? :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3068
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Trem Mineiro » So 17. Mär 2013, 22:10

Oi BerlinCopa
Du hast es nicht leicht mit deinen Benchmarks. Auch die Studie, die du da anführst, sagt doch gar nichts über die Service-Qualität oder Intensität im täglichen Leben in Brasilien aus.

Sie zeigt, dass Länder wie Österreich, Schweiz etc. Tourismus-Länder sind, die große Teile ihres Einkommens aus dem Tourismus beziehen und traditional entsprechend viele Beschäftigten haben.

Brasilien war in der Vergangenheit nie ein Touristenland sondern Rohstoff-Lieferant und verzweifelt bemüht ein Industriestandort zu werden. Ist ja auch teilweise gelungen, Nr. 6 weltweit beim BIP.

Und schau dir mal an, wie viel % des BIPs vom Tourismus getragen werden, das ist marginal.
Ist also quatsch, dieser Statistik einen Wert in Bezug auf Servicefreundlichkeit innerhalb Brasilien beizumessen. Viele Kleinstädte haben noch nie einen Touristen gesehen und die Touristenziele außerhalb Rios werden von Brasilianern bedient, Ausländer (ausgenommen Argentinier und ein paar deutsche Sextouristen im NO) fallen da kaum auf.

Dazu wird immer eine andere Statistik vergessen: die Zufriedenheit der Brasilianer, da lagen sie weltweit ganz weit vorne auf einem Spitzenplatz und das werden wir den Brasilianern auch nicht ausreden können, nicht mit noch so viel internationalen Benchmarks.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Berlincopa » So 17. Mär 2013, 22:35

Brazil53 hat geschrieben:Und was wirst du jezt unternehmen um Brasilien zu reformieren??
Hier nur zu lametieren hilft den Brasilianern nicht weiter.
Was ist dein Plan? :mrgreen:



Nochmals: Ich lamentiere in keinster Weise, sondern habe hier mehrfach gesagt, daß ich die Entwicklungstendenz gut finde. Und nochmals: Die Brasilianer selbst sind schon kritisch genug und reformieren sich selbst, dazu brauchen sie weder mich ("Lamentierer") noch zugezogene "Beschwichtiger".
Wahrscheinlich orientieren sie sich dabei auch an Benchmarks (Referenzwerten/Bezugsgrößen/Richtwerten); Schaut doch z.B. was für einen Nichtraucherschutz man in Brasilien installiert wurde oder wie schnell sich das reformierte lei seca positiv auf die Verkehrstoten ausgewirkt haben.

P.S: Passiert mal wieder ein Unglück, sind es zumeist die ehemaligen Beschwichtiger, die dafür die Schlamperei/Unfähigkeit/mangelnde Organisation/Korruption etc. verantwortlich machen
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Berlincopa » So 17. Mär 2013, 22:59

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi BerlinCopa
Du hast es nicht leicht mit deinen Benchmarks. Auch die Studie, die du da anführst, sagt doch gar nichts über die Service-Qualität oder Intensität im täglichen Leben in Brasilien aus.

Sie zeigt, dass Länder wie Österreich, Schweiz etc. Tourismus-Länder sind, die große Teile ihres Einkommens aus dem Tourismus beziehen und traditional entsprechend viele Beschäftigten haben.

Brasilien war in der Vergangenheit nie ein Touristenland sondern Rohstoff-Lieferant und verzweifelt bemüht ein Industriestandort zu werden. Ist ja auch teilweise gelungen, Nr. 6 weltweit beim BIP.

Und schau dir mal an, wie viel % des BIPs vom Tourismus getragen werden, das ist marginal.
Ist also quatsch, dieser Statistik einen Wert in Bezug auf Servicefreundlichkeit innerhalb Brasilien beizumessen. Viele Kleinstädte haben noch nie einen Touristen gesehen und die Touristenziele außerhalb Rios werden von Brasilianern bedient, Ausländer (ausgenommen Argentinier und ein paar deutsche Sextouristen im NO) fallen da kaum auf.

Dazu wird immer eine andere Statistik vergessen: die Zufriedenheit der Brasilianer, da lagen sie weltweit ganz weit vorne auf einem Spitzenplatz und das werden wir den Brasilianern auch nicht ausreden können, nicht mit noch so viel internationalen Benchmarks.

Gruß
Trem Mineiro




Tut mir leid, daß hier keiner dieses Wort zu mögen scheint, dennoch lasse ich es mir nicht so einfach zerreden. Und natürlich hat die Tourismus- und Freundlichkeitsstudie eine gewisse Aussagekraft hinsichtlich einer zugrundeliegenden Servicebereitschaft; vielleicht hat man nicht so viel Tourismus wie es möglich wäre, weil der Service zu wünschen übrig lässt? Außerdem gibt einen sehr starken Binnentourismus in Brasilien, der wohl auch noch sehr zunehmen wird; diese Inlandstouristen würden sich sicher über Verbesserungen freuen. Also lasst die Brasilianer bitte weitermachen in ihren Bemühungen, vielleicht stehen sie dann in ein paar Jahren ganz an der Spitze der Zufriedenheit.
http://www.gluecksforschung.de/pdf-Dateien/HappyChart.pdf
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Trem Mineiro » So 17. Mär 2013, 23:36

Ich weiß nicht, was du aus den letzten Threads, die sich ja mit dem TE beschäftigten, heraus interpretierst.
Die Frage war doch, ob die Servicebereitschaft (Präsenz, Freundlichkeit) und die Qualität so grottenschlecht sind, dass man am liebsten nicht mehr wieder kommen möchte (TE)

Trem Mineiro hat geschrieben:[
Also ich kann mit der Art der Leute hier gut leben, die Qualität ist sicherlich verbesserungswürdig, aber: Brasilien ist kein tropisches Deutschland und das will ja wohl auch keiner. Trem Mineiro[/b].


Du dagegen hast das zwar nicht als Grottenschlecht bezeichnet, aber verglichen mit anderen (Benchmarks) als nicht gut.
Wer sagt denn, dass wir anderen, die nicht unzufrieden sind, behaupten, dass Brasilien da nichts verbessern muss. Solltest den Thread vielleicht doch nochmal von Anfang an durchlesen.

Bei den Zitaten kann man die Texte bis auf den direkteren Bezug hin kürzen, bitte nicht immer diese Vollzitate benutzen

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Campinense » So 17. Mär 2013, 23:58

Berlincopa hat geschrieben:die Cariocas meckern und beschweren sich doch recht gerne (meistens nicht ganz zu unrecht)

Was soll diese haltlose Unterstellung???

Woher wilst DU denn wissen, dass die "Meckerer" wirklich Cariocas waren und nicht aus anderen Bundesländern stammten?
Selbst Menschen aus Niterói bezeichnet man nicht mehr als Cariocas und doch sprechen sie den selben Dialekt...

Ganz nebenbei bemerkt: Berlincopa scheint sich hier langsam richtig beliebt zu machen [-o< und dies schon nach nur wenigen Beiträgen... [-o<
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Leben hier Zombies?

Beitragvon Berlincopa » Mo 18. Mär 2013, 00:06

Versprochen, nun mein letzter Beitrag zu diesem Thema (es sei denn, jemand provoziert mich zu sehr :wink: ):

Es scheint Touristen, Brasilienfreunde und Brasilianer zu geben, die mit dem Niveau der Servicequalität in Brasilien nicht zufrieden sind und es gerne sehen würden, wenn es hier Verbesserungen gäbe; ich persönlich sehe bereits viele positive Entwicklungen und bin der Meinung, daß die Hinzuziehung von internationalen Benchmarks (Referenzwerten, Vergleichswerten, Bezugsgrößen) hilfreich sein kann, hier noch weiter voranzukommen.

Aber es auch bitte nicht übertreiben:
Das Lei Seca wird sonst so verschärft, daß man sich schon einem Alkohltest unterziehen muss, wenn man im Auto Zeca Pagodinho hört

Boa noite
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]