Leben in Brasilien - arbeiten außerhalb von Bra

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon ebstein » Sa 9. Dez 2006, 13:00

Meine alten Motorräder sehe ich nicht als Vermögen. Sie sind nicht mehr als 15000 Euro wert, aber ich habe sie über die Jahre gesammelt und ich hänge dran.Will auch nicht damit protzen. Ich habe mir die letzten Jahre immer vorgenommen sie zu restaurieren. In Brasilien hätte ich dann eine Menge Zeit dafür. Ich finde auch die Umgebung nicht exotisch. Ich bin absolut bodenständig und habe keine Ansprüche, hier in Deutschland noch nicht einmal einen Fernseher. Wie gesagt, mein Wunsch wäre ein Häuschen mit 4-5 Zimmern und 1000m² Land. Selber Gemüse züchten, an den Motorrädern basteln, gesund leben.... UND - auch warmes Wasser - vielleicht mit Solarenergie, ich bin da ein öko. Da ich aber noch arbeiten muss und auch mal meine Freundin mit in andere Länder mitnehmen möchte, wird es eher eine Wohnung mit Wachmann und allem drumherum, da ich wenn ich zurückkomme, mein Haus nicht leer vorfinden möchte. Es muss auch nicht E.S. sein sondern eher nördlich nach Bahia. Aber bloss keine Touristen in meiner Umgebung :D . Meine ehemaligen Kollegen sind fast alle Paulistas, aber den Süden finde ich nicht so schön. Aber ich werde dann einmal im Jahr ein paar Tage mit meinem Kumpel im Pantanal angeln.
O futuro será maravilhoso
Benutzeravatar
ebstein
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Dez 2006, 16:21
Wohnort: Koblenz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Import von Motorraedern oder Autos nach BR

Beitragvon stefan - rio » Sa 9. Dez 2006, 13:25

Hallo

Der Import von GERBRAUCHTEN Motorraedern oder Autos, bzw. Schiffen, Yachten ect. (im Prinzip jedes Fortbewegungsmittel mit Motor) nach BR ist VERBOTEN!!!!!!!!!!!!!

Der Zoll nimmt diese Artikel sofort unter Verschluss und du siehst sie NIE wieder.

Also: vergessen !

ciao Stefan
Benutzeravatar
stefan - rio
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:33
Wohnort: Florianopolis - Brasilien
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Beitragvon ebstein » Sa 9. Dez 2006, 13:35

Bravo,
jetzt hat mir aber jemand hier mein Wochende versaut :lol:

Ich werde die Motorräder trotzdem nicht verkaufen, sondern hier stehen lassen. Vielleicht lerne ich zufällig mal einen netten Hafenbeamten kennen.
Außerdem gibt es auch in Brasilien Oldtimer Motorräder.
Habe da schon im Mercado livre rumgestöbert.
Die Hoffnung werde ich aber nicht aufgeben. :evil:

Tschau
Benutzeravatar
ebstein
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Dez 2006, 16:21
Wohnort: Koblenz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon stefan - rio » Sa 9. Dez 2006, 16:50

hallo

Natuerlich gibt es in brasilien auch Oldtimer, ABER die AKTUELLE Gesetzgebung verbietet GENERELL die Einfuhr von GEBRAUCHTEN (motorisierten) Fahrzeugen aller art.

Logisch kannst du ev. (und mit viel Glueck und Vitamin B...) einen netten Zoellner kennenlernen. Den brauchst Du auch (zusaetzlich zum Despachanten...) um deine NORMALEN Umzugssachen aus dem Zoll zu holen ohne 2-3 Tage zu verlieren und ev. viel Geld zu bezahlen.

Bezueglich des Importes deiner Motorraeder, noch einmal: KANNSTE VERGESSEN!!

KEIN, wiederholung!!! KEIN noch so freundlicher Zoellner wird seinen (sehr lukrativen) Job riskieren, um Dir zu helfen....!

GRUND: Die Einfuhr derWare die reinbringen willst ist VERBOTEN und wird daher SEHR viel AUFMERKSAMKEIT auf sich ziehen.
Bei einem Computer oder Aehnlichem ista das natuerlich NICHT der FAll. Deswegen geht das auch in diesen Faellen OHNE PROBLEME.

Noch dazu kriegst du die Motorraeder NIE angemeldet, denn dazu brauchst du due Nummer der DI (Declaracao de Importacao).
Und da heutzutage der gesamte Zollburoktismus informatisiert ist (und es dort KEINE DI-Nummer fuer gebrauchte Motorraeder gibt)....no chance...!


Also, du bist gewarnt, den Rest musst du selber wissen.
(habe 20 Jahre Erfahrung im Im & Export in Rio de Janeiro).
Benutzeravatar
stefan - rio
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:33
Wohnort: Florianopolis - Brasilien
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Beitragvon stefan - rio » Sa 9. Dez 2006, 16:54

P.S.

habe noch was vergessen:
GRUNDSAETZLICH muessen alle komerziellen Importe (und alles was aus mehr als 3 aehnlichen Produkten besteht ist in den Augen der Zoellner "komerziell...) VOR DER AUSFUHR aus dem Ursprungsland eine Import-Lizenz fuer Brasilien (per SISCOMEX) beantragen.
Ohne diese Importlizenz fallen schon mal generell 30% Strafe an.

Fuer deine Motorraeder kriegst du keine Importlizenz.

Wenn du mir aber immer noch nicht glaubst ruf doch mal das brasilianische Konsulat an und frag da nach.

Schoenes Wochenende und sonnige Gruesse aus Floripa..

Stefan
Benutzeravatar
stefan - rio
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jan 2006, 12:33
Wohnort: Florianopolis - Brasilien
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Beitragvon Claudio » Sa 9. Dez 2006, 19:27

ebstein hat geschrieben:Im Verhältnis zur Einwohnerzahl liegt "mein"Vitoria an der Spitze.


du meinst Serra.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon ebstein » Sa 9. Dez 2006, 20:30

Ja, Claudio, kennst du natürlich, wenn du in Vila Velha lebst. Ich habe bei CST gearbeitet. Und in Serra im Dom Pedrito gewohnt, danch bei meiner Freundin in Nova Carapinha. Vila Velha hat mir sehr gefallen, war aber zu weitdurch die Stadt. Bin leber nach Jacraipe an den Strand.

Übrigens habe ich eben mit meiner Freundin gechatetundsie meinte, sie würde gerne in Vila Velha leben. Na ja, mal abwarten.
Benutzeravatar
ebstein
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Dez 2006, 16:21
Wohnort: Koblenz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Claudio » Sa 9. Dez 2006, 21:07

ebstein hat geschrieben:Ja, Claudio, kennst du natürlich, wenn du in Vila Velha lebst. Ich habe bei CST gearbeitet. Und in Serra im Dom Pedrito gewohnt, danch bei meiner Freundin in Nova Carapinha. Vila Velha hat mir sehr gefallen, war aber zu weitdurch die Stadt. Bin leber nach Jacraipe an den Strand.

Übrigens habe ich eben mit meiner Freundin gechatetundsie meinte, sie würde gerne in Vila Velha leben. Na ja, mal abwarten.


Hi Ebstein,

Jacaraipe kenne ich auch. schön ruhig dort.

Dom Pedrito hab ich nie gehört, kenne mich auch im Norden nur bis Laranjeiras aus.
Nova Carapina ist Carapina oder auch Serra?

Vila Velha ist ein guter Ort zum wohnen. Wunderschöne Strände mit sauberem Wasser. Man kriegt hier alles - bin fast nie in Vitória. nicht zu klein - nicht zu gross. AP´s am Strand (falls du das suchst) sind hier viel biliger als in Vitória (Wenn du nicht gerade an der Praia da Costa wohnen willst).
Toristen gibt es hier aber auch - aber aus Minas Gerais :lol: und nur an Feiertagen und in den Ferien. Aber das müsstest du aus Jacaraipe kennen
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon ebstein » Sa 9. Dez 2006, 21:25

Hi Claudio,
NovaCarapinha liegt ca 10 km hinter Serra. Das Dom pedrito ist das beste Hotel in Serra. Naja, vielleicht 2 Sterne. Aber gut geführt, super Chefin. Meine Freundin hat dort gearbeitet. Ich hab vorher in Vitoria gewohnt und meine bras. Kollegen im Dom Pedrito. Dort hab ich dann meine Freundin kennengelernt. Nach drei Wochen bin ich umgezogen, allerdings konnte oder wollte meine Freundin nicht bei mir im Zimmer wohnen. Ich hab dann bei ihr in NC gewohnt und sie jeden morgen um 6.00 zur Arbeit gefahren, hab dort gefrühstückt und bin auch arbeiten.
Nach Laranjeiras bin ich immer in der Mittagspause, gutes Restaurant per Kilo. Und eine gute Karaoke Kneipe. Ich habe selber besser nicht gesungen. Wir hatten aber viel Spass - Tränen gelacht.
Was verschlägtdich nach Vila Velha - oder du bist Brasiliero?
Wenn du einen link für mich hast zu Imobilien in um Vitoria / Vila Velha wäre ich dir sehr dankbar.
Im Januar bin ich wieder in ES. Im Februar gehtes dann für 9 Monate beruflich nach Kuba. Soll ja auch nicht schlecht sein dort.
Benutzeravatar
ebstein
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 7. Dez 2006, 16:21
Wohnort: Koblenz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Claudio » Sa 9. Dez 2006, 21:40

ebstein hat geschrieben:Was verschlägtdich nach Vila Velha - oder du bist Brasiliero?


Ja. Meine Familie lebt hier in Santa Teresa. Bin aber in Deutschland aufgewachsen. Vater Deutscher.

ebstein hat geschrieben:Wenn du einen link für mich hast zu Imobilien in um Vitoria / Vila Velha wäre ich dir sehr dankbar.


Die grösste Anzeigenzeitung von Grande Vitória: http://www.redetribuna.com.br/index.php?page=classi
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]