Leben in Curitiba?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon GatoBahia » Do 10. Aug 2017, 15:42

Die Jobzusage ist der sechser im Lotto, an den Strand kannsde am Wochenende und Urlaub :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4413
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1040 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon leo24 » Do 10. Aug 2017, 15:43

cabof hat geschrieben:Ja Leo, wenn Du die Jobzusage für Curitiba schon hast - wirst nicht ins Klo greifen. Wenn Du mal drüben bist, dann kannst Du ja vor Ort brasilienweit recherchieren und später immer noch wechseln. Wie gesagt, zu den Mietkosten und Details kann ich nichts sagen, da sind die Residents gefragt. Nee, so dolle ist das mit Süd-Brasilien auch nicht, hinsichtlich Vergleich mit Deutschland, ist schon Brasilien aber eben ohne Palmen und Kokosnüssen und Sambaklänge hört man auch nicht an jeder Ecke. Ich wünsche Dir viel Glück und berichte uns mal. Obrigado.


Nach zwei Jahren umbewerben ist eine gute Idee. Es ist nur sehr schwer einen Marketing-Job in Brasilien von Deutschland aus zu finden...UND der auch angemessen bezahlt wird.

Vielen Dank und werde ich machen!
Benutzeravatar
leo24
 
Beiträge: 23
Registriert: So 22. Feb 2009, 14:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon Colono » Do 10. Aug 2017, 16:12

leo24 hat geschrieben:[

Der Besuch einer Uni ist in Deutschland natürlich einfacher.


Weshalb findest du dass der Besuch einer staatlichen Uni in Deutschland einfacher als in Brasilien ist?
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2246
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon cabof » Fr 11. Aug 2017, 08:15

Hier kriegste Bafög und wenn die Abi-Noten stimmen gibt es auch einen Studienplatz. Bei der staatlichen Uni in Brasilien? Roulette und Vabanque-Spiel, hat der Alte Knete ohne Ende dann ab zur privaten Uni - schlecht sieht es in DE mit bezahlbaren Studenten-Buden aus, in BR stellt sich die Frage nicht. Bis zur Hochzeit ist Hotel Mama angesagt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon leo24 » Fr 11. Aug 2017, 11:21

cabof hat geschrieben:Hier kriegste Bafög und wenn die Abi-Noten stimmen gibt es auch einen Studienplatz. Bei der staatlichen Uni in Brasilien? Roulette und Vabanque-Spiel, hat der Alte Knete ohne Ende dann ab zur privaten Uni - schlecht sieht es in DE mit bezahlbaren Studenten-Buden aus, in BR stellt sich die Frage nicht. Bis zur Hochzeit ist Hotel Mama angesagt.


Genau, du hast es auf den Punkt gebracht. Bei nicht so guten Noten greift auch noch die Wartesemesterregel.


Tja, gestern praktisch eine Zusage bekommen wobei wir uns beim Gehalt bisher nicht einig geworden sind. Für die Position habe ich bei lovelymondays.com (Salarios no Brasil) etwa 6000 - 12000 Real gesehen.

Die haben 3300 Real angesetzt. Finde ich merkwürdig wobei Marketingstellen in Brasilien generell schlechter bezahlt werden.

Verblieben sind wir das die Sehen was sie am Gehalt machen können und sich nächste Woche melden. Tja, ab welchem Gehalt könnte man Zuschlagen? Ich bin 33 und verdiene ganz ok hier in Deutshcland.
Benutzeravatar
leo24
 
Beiträge: 23
Registriert: So 22. Feb 2009, 14:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon GatoBahia » Fr 11. Aug 2017, 12:16

3300 R$ sind doch völlig in Ordnung, für einen Prakrikanten :idea: Redet ihr aneinander vorbei :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4413
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1040 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon leo24 » Fr 11. Aug 2017, 12:22

GatoBahia hat geschrieben:3300 R$ sind doch völlig in Ordnung, für einen Prakrikanten :idea: Redet ihr aneinander vorbei :shock:


Nein, das ist ja das "Problem". Die Stelle ist ausgeschrieben als Marketing Manager/Spezialisten für Deutschland...mit Berufserfahrung.
Benutzeravatar
leo24
 
Beiträge: 23
Registriert: So 22. Feb 2009, 14:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon Itacare » Fr 11. Aug 2017, 13:17

leo24 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:3300 R$ sind doch völlig in Ordnung, für einen Prakrikanten :idea: Redet ihr aneinander vorbei :shock:


Nein, das ist ja das "Problem". Die Stelle ist ausgeschrieben als Marketing Manager/Spezialisten für Deutschland...mit Berufserfahrung.


Also 3.300 brutto, 1.500 - 2.000 netto Ausgabe für eine Mietwohnung. Von was willst Du leben?
Wenn Du kein Fake bist: absagen.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon leo24 » Fr 11. Aug 2017, 13:24

Itacare hat geschrieben:
leo24 hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:3300 R$ sind doch völlig in Ordnung, für einen Prakrikanten :idea: Redet ihr aneinander vorbei :shock:


Nein, das ist ja das "Problem". Die Stelle ist ausgeschrieben als Marketing Manager/Spezialisten für Deutschland...mit Berufserfahrung.


Also 3.300 brutto, 1.500 - 2.000 netto Ausgabe für eine Mietwohnung. Von was willst Du leben?
Wenn Du kein Fake bist: absagen.



Nein, ich bin kein Fake. Du hast wahrscheinlich den Thread nicht komplett gelesen. Ich bin von einem höheren Gehalt ausgegangen und dementsprechend am Anfang nach einer Wohnung nahe dem Arbeitsplatz gegangen.

Gesten Abend gab es halt diesen ersten Gehaltsvorschlag. Mal schauen ob die noch erhöhen. 3.300 sind natürlich zu wenig um auszuwandern.
Benutzeravatar
leo24
 
Beiträge: 23
Registriert: So 22. Feb 2009, 14:19
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Leben in Curitiba?

Beitragvon GatoBahia » Fr 11. Aug 2017, 13:26

Das genau wollte ich damit sagen, ich bin hier nur der Kater des Forums und formuliere öfters etwas flapsig aber auf das Geld kommt meine Verlobte auch :idea: Und die kocht und putzt :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4413
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1040 mal
Danke erhalten: 506 mal in 409 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]