Lebenshaltungskosten in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon stadler » Mi 2. Dez 2015, 20:05

Urs hat geschrieben:
sonhador hat geschrieben:
Urs hat geschrieben:
stadler hat geschrieben:Es geht wieder aufwärts mit Dollar und euro , unter 4 Euro gehts nimmer !!!


Hallo stadler

Mit nimmer liegst du mehr als wahrscheinlich falsch. Glaskugel Insider oder einfach Vorfreude auf "billige" Ferien?

Gruss aus der Schweiz
Urs
PS: Kurs ca. 3.74



Das kommt's raus, wenn mann Äpfel mit Birnen vergleicht. Stadler = EURO ; Urs = CHF :mrgreen:


Da träumst du wahrscheinlich noch sonhador! Nix mit Birnen und Äpfeln.
Euro ist seit dem 21.11 von 3.94 auf heute 4.10 gestiegen.
Für 1 Euro kriegt man 1.09....CHF
Habe soeben Tageschau gesehen und habe e sogar alles verstanden..

Die Frage an stalder bleibt also weiterhin offen

Gruss Urs


Wenn Du alles verstanden hast, Urs, ist doch alles klar ! Musst mir bitte nur erklären, was die Tageschau ist, bei uns hier gibt es nur heute und die Tagesschau, hehe !

Grüssle
Benutzeravatar
stadler
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 14:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon stadler » Mi 2. Dez 2015, 20:09

angrense hat geschrieben:einkaufen funktioniert erstaunilich gut hier, gambada! salve wechselkurs...... :mrgreen:


Hoch die Tassen, Prost !!!! Einfach feiern und fröhlich sein !
Benutzeravatar
stadler
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 14:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei stadler bedankt:
angrense

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon angrense » Do 3. Dez 2015, 00:26

stadler hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:einkaufen funktioniert erstaunilich gut hier, gambada! salve wechselkurs...... :mrgreen:


Hoch die Tassen, Prost !!!! Einfach feiern und fröhlich sein !



aber !&@*$#! kalt hier an der grünen küste gerade! brrrrr.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon cabof » Do 3. Dez 2015, 07:58

Berliner Weisse mögen nicht mal die Brasilianer, obwohl sie sogar sowas wie Kölsch herstellen.[/quote]

ICH WATSCHE DICH HIERMIT VIRTUELL AB. (Gruß ´ne kölsche Brasilianer).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon stadler » Do 3. Dez 2015, 22:19

Dank Dir Super Mario Draghi, dank Dir heute eine Schoki mehr !

Und wo ist denn der Urs, der muss mir noch meine Frage beantworten !

Ab heute neues Auto, ab in den Verkehr, auweia !

Grüssle
Benutzeravatar
stadler
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 14:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon angrense » Do 3. Dez 2015, 23:35

stadler hat geschrieben:
Ab heute neues Auto, ab in den Verkehr, auweia !

Grüssle


was haste gekauft? mach am besten eine einweihungsfahrt über die av. brasil..... danach schockt dich gar nix mehr - alles andere ist kindergarten. :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 21. Nov 2016, 10:57

Taste mich langsam vor.... teuer ist es schon. Bei uns normale Alltagsdinge, Einkäufe etc. schlagen hier ins Geld, zumal wenn man eine realbasierende Familie ist. Ich selbst mache mal wieder einen für Lau :D , dann geht`s. Ansonsten... rechnet mal mit 80 Euros pro Tag, ohne grosses Sightseeing, Überlandfahrten oder Flüge. Habe für die ersten Tage ein Hotel über HRS gebucht, war die Hälfte günstiger als der Preis im Hotel selbst.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon 008 » Mi 23. Nov 2016, 00:04

lebe seit 23 in fortaleza.war im oktober/november 3 wochen in sao paulo.
a l l e s mindestens 30 -50% teurer als in fortaleza.vielleicht ein kleiner beitrag zu eureren planungen.vom !&@*$#! und verkehr mag ich jetzt garnicht anfangen....
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 47 mal in 31 Posts

Folgende User haben sich bei 008 bedankt:
cabof

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon 008 » Mi 23. Nov 2016, 00:19

soll heissen !&@*$#! wetter....50 zeichen..!&@*$#! wetter halt
Benutzeravatar
008
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 15:28
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 47 mal in 31 Posts

Vorherige

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]