Lebenshaltungskosten in Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon rionor » Di 10. Nov 2015, 02:26

cabof hat geschrieben:Hey Leute - putzt den Jungen doch nicht runter... in P hat die 6 keine Umlautpunkte und in DE auch nicht...



noch so nebenbei was vom kölschen Jung: die Taste "Alt" war mir schon immer ein Dorn im Auge, habe diese ersetzt

teclados.JPG


Danke cabof, habé schon alles auf meiner Tastatur aus Portugal abgesucht !
Benutzeravatar
rionor
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:20
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 16 mal in 15 Posts

Folgende User haben sich bei rionor bedankt:
angrense

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon rionor » Di 10. Nov 2015, 02:39

sefant hat geschrieben:Aber er hat mir dann doch die Augen geoeffnet....!&@*$#! auf Umlaute und die guenstigen Suedfruechte geniessen...die konnte ich mir frueher in Muenster nie goennen, weil sie so ueberteuert waren


Gut so, jetzt musste nur noch Wohnort in Muenster aendern und nicht Múnster ! Hast es spät verstanden, aber besser als nie !!!!

Grüsse
Benutzeravatar
rionor
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 24. Sep 2015, 13:20
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 16 mal in 15 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon Cheesytom » Di 10. Nov 2015, 03:37

ESMERALDAS hat geschrieben:
teclado.jpg
moni2510 hat geschrieben:schon mal über der sechs auf der Tastatur geschaut... nein, oh, Überraschung, da sind die Umlautpunkte #-o

Lauter Vollpfosten hier?


Nein, aber angraense und rionor brauchen dringend eine Therapie und eine forcierte "Ausszeit" wäre vieleicht hilfreich.

Ja, ihr Vollpfosten solltet dringenst über den Stuss den ihr so von euch gebt nachdenken, länger, also lange, also mindestens eine Woche...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon cabof » Di 10. Nov 2015, 09:14

Vor der Schriftreform (ein paar Jahre her) gab es im brasil. portg. tatsächlich ein " ü " - war kein Umlaut sondern ein Akzent-Zeichen, wie die Tilde z.B. ob in Portugal - weiß ich nicht.

cinqüenta.jpg
cinqüenta.jpg (19.13 KiB) 293-mal betrachtet
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon angrense » Di 10. Nov 2015, 10:57

Cheesytom hat geschrieben:
Nein, aber angraense und rionor brauchen dringend eine Therapie und eine forcierte "Ausszeit" wäre vieleicht hilfreich.

Ja, ihr Vollpfosten solltet dringenst über den Stuss den ihr so von euch gebt nachdenken, länger, also lange, also mindestens eine Woche...


hey, da ist aber einer weise mit dem käse den er hier erzählt... naja... passt ja dein foren name sagt ja schon alles... also hör auf hier rum zu stinken. vai toma no KUH caralho! =D>
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Di 10. Nov 2015, 11:25

cabof hat geschrieben:Vor der Schriftreform (ein paar Jahre her) gab es im brasil. portg. tatsächlich ein " ü " - war kein Umlaut sondern ein Akzent-Zeichen, ...

Die Puenktchen nennt man uebrigens "trema" ... und werden nach wie vor genutzt bei, z.B. bei Eigennamen wie Gisele Bündchen.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon cabof » Di 10. Nov 2015, 11:43

Ich wollte das Wort "trema" nicht benutzen, es ist mir bekannt, bei Eigennamen sind die Umlaute auch in Brasilien gebräuchlich. Z.B. in Rio gibt es eine Rua Lauro Müller (Nähe Rio Sul) - schwer tut sich das Ausland mit dem Buchstaben " ß " - da wird meist " B " genommen - der Ursprung ist übrigens "hs".
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon Regina15 » Di 10. Nov 2015, 12:08

cabof hat geschrieben:Vor der Schriftreform (ein paar Jahre her) gab es im brasil. portg. tatsächlich ein " ü " - war kein Umlaut sondern ein Akzent-Zeichen, wie die Tilde z.B. ob in Portugal - weiß ich nicht.

Ist in Portugal weiterhin gebräuchlich.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 907
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1252 mal
Danke erhalten: 528 mal in 319 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
cabof

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon frankieb66 » Di 10. Nov 2015, 12:36

cabof hat geschrieben:...- der Ursprung ist übrigens "hs".

Historisch gesehen geht das ß in der deutschen Sprache auf eine Ligatur aus ſ („langes s“, ursprünglich ein weiterer Buchstabe des deutschen Alphabets) und z zurück. Also "Eszett" [ɛsˈt͜sɛt] oder sz.

cabof hat geschrieben:... schwer tut sich das Ausland mit dem Buchstaben " ß " - da wird meist " B " genommen ...

Bei mir gibts um die Ecke eine Kneipe, da gibts WeiBbier (echt wahr).

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Lebenshaltungskosten in Brasilien

Beitragvon Ralfou » Di 10. Nov 2015, 13:48

frankieb66 hat geschrieben:Bei mir gibts um die Ecke eine Kneipe, da gibts WeiBbier (echt wahr).


Vielleicht ist damit dieses Bier hier gemeint:


Bild
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]