Lebenshaltungskosten

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon caruso » Di 14. Jun 2005, 13:49

Oi Trem Mineiro,

kein Thema,habe vollstes Verständniss 8) für dich . Geht mir ja auch nicht anders. :cry:

Aber kurze Frage "Hüttenwesen" :?:
Was kann man sich darunter vorstellen?
1.Häuser bauen.
2.Mit Stahl zu tun haben.
3.Favelas umbauen?
4. Oder hast du dich verschrieben und es hat mit Käse zu tun und soll Hüttenkäse heissen :lol: :lol: :lol:( Sorry,sollte ein Spässchen sein.)
Mal im ernst würde mich interressieren.Kannst auch über PN kommen.

Liebe Grüsse
Caruso :wave:
Benutzeravatar
caruso
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 28. Apr 2005, 17:56
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Moranguinho » Di 14. Jun 2005, 14:25

caruso hat geschrieben:Oi Trem Mineiro,

kein Thema,habe vollstes Verständniss 8) für dich . Geht mir ja auch nicht anders. :cry:

Aber kurze Frage "Hüttenwesen" :?:
Was kann man sich darunter vorstellen?
1.Häuser bauen.
2.Mit Stahl zu tun haben.
3.Favelas umbauen?
4. Oder hast du dich verschrieben und es hat mit Käse zu tun und soll Hüttenkäse heissen :lol: :lol: :lol:( Sorry,sollte ein Spässchen sein.)
Mal im ernst würde mich interressieren.Kannst auch über PN kommen.

Liebe Grüsse
Caruso :wave:


Hallo,

originelle Vorschläge. :lol:

Würde mich aber auch interessieren, wie das mit dem Hüttenwesen in Brasilien so ist. Ihr sorgt ja mir dafür, dass die Luft in BH nicht ganz so toll ist. :lol:

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Di 14. Jun 2005, 15:58

Oi Gente

Freut mich, das heute der Tag der Witzbolde istBild. Die nächsten Tage mit der Deutschen Nationalmanschaft werden noch schwer genug werden.

Wenn man in Minas Gerais ist, dem Ruhrgebiet von Brasilien, denkt man beinahe automatisch an Stahlindustrie. Und wir selber beschäftigen uns mit Hochöfen und den dazugehörenden Komponenten. In Belo gibt es nur noch ein Hüttenwerk, ehemals Mannesmann, gehört heute zu Vallorec. Die anderen Werke liegen so um Belo herum, kann man aber in 1- 2 stunden alle mit dem Auto erreichen. Ein wenig weiter weg liegen die Hüttenwerke in Vitoria (CST) Cubatao (Cosipa) und Volta Redonda (CSN). Das ist aber alles innerhalb einer Flugstunde zu erreichen.
Für uns ist also Belo Horizonte überaus günstig. Kombiniert mit günstigen Preisen, erträglichem Verkehr, hervorragendem Klima und grade noch akzeptablen Verhältnissen in Bezug auf Sicherheit ist BH eine günstige Standortwahl.

Uns fehlt halt nur der Strand zum ParadiesBild

Dieser Beitrag gehört an sich als Werbung in die Rubrik "Investoren" die lokale Industrie- und Handelkammer wird mich wegen dieses Beitrages wahrscheinlich wieder mal zum Abendessen einladen.

Gruß

Manfred

PS.: bin gebürtig aus dem Ruhrpott, darum passe ich auch hier gut hin
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon caruso » Mi 15. Jun 2005, 14:31

Oi Trem Mineiro,

danke für die klärenden Worte.Das Leben ist schon ernst genug, da muss man manchmal schon ein Spässchen machen. :D
Aber deine Anspielung auf die deutsche Nationalmanschaft .......na ja. [-X
Wir werden sehen :)
Grüsse von
Caruso :wave:
Benutzeravatar
caruso
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 28. Apr 2005, 17:56
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 15. Jun 2005, 15:32

Oi Caruso

Ich habe aber zumindestens für die Deutsche Manschaft bei der Umfrage gestimmt. Trotz der erwarteten Probleme bin ich aber optimistisch.
Mal abwarten was die Blut-Zeitung :axed: so schreiben wird.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Moranguinho » Mi 15. Jun 2005, 15:46

Hallo,

ich bin Optimist und habe mir gestern Karten fürs Finale gekauft… :lol:

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 15. Jun 2005, 15:57

Oi Moranguinho

auch für ein Endspiel Brasilien - Argentinien wäre das Geld ja nicht herausgeschmissen.
In Buenos Aires fanden die Argentinier ja das Spiel ganz gut (wir nicht so)

Wo ist das Endspiel und wieviel muss man dafür anlegen.
In Buenos Aires hatte ein Sitzplatz mit Transfer zum Stadion organisiert durch das Hotel in dem wir waren 100 US$ gekostet.
Ein billiger Stehplatz an der Kasse, (war allerdings ausverkauft) hätte umgerechnet 15 US$ gekostet.

Auf jeden Fall viel Spaß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Moranguinho » Mi 15. Jun 2005, 16:49

Hallo Manfred,

klar, das wäre auch OK, aufgrund der Gruppenkonstellation sind die Chancen gut, dass es entweder Deutschland-BR oder Argentinien-BR wird, vorausgesetzt, dass die Spieler Lust haben, und nicht durch Ausscheiden schneller in den Urlaub kommen wollen. :lol:

Das Endspiel ist in Frankfurt, da ich ganz in der Nähe wohne, ist das in Ordnung.

Die Karte kostet 33 Euro für die billigste Kategorie, ich halte es für ein solches Turnier für recht teuer (immerhin geht es ja nur um die goldene Ananas), allerdings möchte ich schon gerne mal ins neue Waldstation, am letzten Spieltag beim Eintrachtaufstieg hat es nicht geklappt.

Die Plätze sind gerade gestern Abend wieder freigeworden, davor wurden sie als besetzt angezeigt.

Danke, Spaß werde ich bestimmt haben, zur Not gibt es ja alkoholische Erfrischungsgetränke…. :beer:

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 15. Jun 2005, 18:18

Oi Moranguinho

Ist Frankfurt nicht die Stadt, die zwar keinen Fußball-Verein in der ersten Logi hat, aber für die WM ein nahezu neues Stadion bekommen hat?(hieß früher irgendwie Urwaldstadionoder so)

Ich habe übrigens vor meinem Abgang nach Brasilien in Wiesbaden gewohnt.

Gruß

Manfred.

PS: die letzten Beiträge gehören ja alle in den ConFed Thread, aber durch das Wort Abgang im Beitrag habe ich ja wieder zum Thema Auswandern zurückgefunden.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Moranguinho » Mi 15. Jun 2005, 18:52

Hallo Manfred,

mittlerweile hat Frankfurt wieder ein Team in der ersten Liga, ist vor 3 Wochen aufgestiegen. =D>

Am krassesten ist das Missverhältnis wohl in Leipzig: Team in der 11. Liga, aber ein WM-Stadion.


Um auch noch wieder zum Thema zurückzukommen: In Frankfurt, eine S-Bahnstation vom Waldstadion entfernt, ist der Flughafen. Von dort geht es ab nach Brasilien, wo die Lebenshaltungskosten für Gringos im Moment steigen. :cry:


In Hessen gibt es übrigens nur einen Verein: SV Darmstadt 98.  :-)br :beer:

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]