Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon cabof » Mi 17. Okt 2012, 18:17

Die Userin schreibt von einem 5Jahres-Zeitraum - bis dahin haben sich die Bestimmungen und Anerkennungen erledigt - im Zuge der
Globalisierung - als Freelancer steht er sich besser. Kleinvieh macht auch Mist. Viel Glück - und was soll`s - den Prozeß der Anerkennung kann man immer anleiern...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon herrfranz » Mi 17. Okt 2012, 18:32

frankieb66 hat geschrieben: [-X nenene ... dazu muss er erst mal sein Diplom anerkennen lassen und zudem auch noch CREA machen ... einfach so mit Permanancia und Arbeitserlaubnis darf man das nicht

Vollkommen richtig, und nebenbei noch bestens die Sprache beherrschen
und stellt euch das nicht zu einfach vor, heutzutage ist das nicht mehr so wie es Zagaroma beschreibt, die fiscalisção wird immer genauer mit jadem Unglück im Baufach

Tja, darf man vielleicht nich, machen aber alle. Ungestört und gegen Barbezahlung. Wenn man gut ist, kriegt man Arbeit und kein Mensch fragt nach Qualifikationen. Viele der Kunden könnten ein Diplom gar nicht mal lesen!

sei mir nicht böse, aber die Zeiten sind vorbei [-X

PS und so zwisch 20 und 40 000.00 Euronen werdet ihr auch brauchern fürden Anfang, wenn die in 5 Jahren noch angenommen werden in BR [-o<
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Folgende User haben sich bei herrfranz bedankt:
frankieb66

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon frankieb66 » Mi 17. Okt 2012, 18:48

zagaroma hat geschrieben:Tja, darf man vielleicht nich, machen aber alle. Ungestört und gegen Barbezahlung. Wenn man gut ist, kriegt man Arbeit und kein Mensch fragt nach Qualifikationen. Viele der Kunden könnten ein Diplom gar nicht mal lesen!

Ob die Kunden ein Diplom lesen und verstehen "können" oder wie und was sie zu zahlen bereit sind interessiert in diesem Zusammenhang nicht, sondern einzig und allein ob "ich" eine Zulassung (CREA) habe um ein Bauvorhaben (bei der Gemeinde) genehmigen lassen zu können und evtl. anschließenend zu betreuen (Plan, Statik, etc.). Dabei geht es nicht um das was "ich" kann, sondern um das was "ich" darf. Alles andere ist illegal.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
futuro, sonhador

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon Itacare » Mi 17. Okt 2012, 19:53

cabof hat geschrieben:Die Userin schreibt von einem 5Jahres-Zeitraum - bis dahin haben sich die Bestimmungen und Anerkennungen erledigt - ...


Da hast Du irgendwo 1 oder 2 Nullen vergessen. Brasilien und Bürokratievereinfachung in einem Satz gibt es nur hier.
Das kommt erst, wenn ihnen aus irgendwelchen Gründen nix anderes übrig bleibt!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon cabof » Mi 17. Okt 2012, 20:40

Klar, Brasilien ist und bleibt die Ausnahme was Globalisierung betrifft (siehe Abschottung des Marktes) - aber wenn der User alle
Dokumente beisammen hat, bleibt ihm noch der Prozess der Legalisierung und das ist nur eine Frage der Zeit und evtl. der Bestechung...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon herrfranz » Mi 17. Okt 2012, 22:42

cabof hat geschrieben: und evtl. der Bestechung...

:lol: :lol: :lol: warst schin lange nicht mehr in Brasilien, nicht? wir sind ja nicht in Köln hier, hier ist der carnaval teuer :wink:

aber dauern tut es, denn die deutschen Diplome sind nicht mehr viel wert hier [-X
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon zagaroma » Do 18. Okt 2012, 18:27

frankieb66 hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Tja, darf man vielleicht nich, machen aber alle. Ungestört und gegen Barbezahlung. Wenn man gut ist, kriegt man Arbeit und kein Mensch fragt nach Qualifikationen. Viele der Kunden könnten ein Diplom gar nicht mal lesen!

Ob die Kunden ein Diplom lesen und verstehen "können" oder wie und was sie zu zahlen bereit sind interessiert in diesem Zusammenhang nicht, sondern einzig und allein ob "ich" eine Zulassung (CREA) habe um ein Bauvorhaben (bei der Gemeinde) genehmigen lassen zu können und evtl. anschließenend zu betreuen (Plan, Statik, etc.). Dabei geht es nicht um das was "ich" kann, sondern um das was "ich" darf. Alles andere ist illegal.


Also hier im Nordosten macht noch jeder, wie er will. Ich kenne 2 Fälle von Deutschen, die eine Micro-Impresa gegründet haben für Renovierung und Bauarbeiten, Buchhaltung "simples", keine Bilanz oder so erforderlich, schon gar keine Qualifizierung war erforderlich. Für Renovierungsarbeiten braucht man keine Erlaubnis. Die meisten Häuser sind hier sowieso noch gar nicht im Grundbuch eingetragen, einfach wild gebaut. Private Einfamilienhäuser natürlich, bei den Predios ist das anders.

Bis hier mal ne richtige Kontrolle durchgesetzt wird, dauert es noch viele Jahre. Inzwischen machen alle fröhlich Kohle. Wie heisst es so schön: when in Rome, do as the Romans do.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1188 mal in 641 Posts

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon frankieb66 » Do 18. Okt 2012, 19:12

zagaroma hat geschrieben:Also hier im Nordosten macht noch jeder, wie er will. Ich kenne 2 Fälle von Deutschen, die eine Micro-Impresa gegründet haben für Renovierung und Bauarbeiten, Buchhaltung "simples", keine Bilanz oder so erforderlich, schon gar keine Qualifizierung war erforderlich. Für Renovierungsarbeiten braucht man keine Erlaubnis. Die meisten Häuser sind hier sowieso noch gar nicht im Grundbuch eingetragen, einfach wild gebaut. Private Einfamilienhäuser natürlich, bei den Predios ist das anders.


mag schon sein, aber die sind dann nicht als "selbstständige Bauleiter" unterwegs, sondern als "selbsternannte Bauleiter". Zwischen Bauleiter und "Chefe von Micro-Impresa für Renovierung und Bauarbeiten" liegen Welten. Und dass deiner Ansicht nach "die meisten" Häuser (was ich nicht glaube) nicht eingetragen sind tut nix zur Sache. Ja, renovieren darf man, auch auf eigene Rechnung (ist in D bis auf gewisse Ausnahmen ebenso), aber so "richtig" bauen darf man eben nicht. Das ist auch im NO so. Wenn illegel gebaut wird, wird es nicht dadurch legaler wenn es Illegale bauen. Von der Schwarzarbeit mal ganz abgesehen.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
sonhador

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon cabof » Do 18. Okt 2012, 19:14

Ja, das ist das Problem in Brasilien, die Regierung schottet nicht nur den Markt für Waren ab, auch für qualifizierte Arbeitnehmer,
Steine in den Weg legen wo möglich, diese werden auch heute noch mit ein wenig Bakschisch umgangen, genauso wie Güter etwas problemloser aus dem Hafen ausgelöst werden. Warum sind denn Chinaprodukte in Brasilien günstig zu bekommen? Wegen den hohen Einfuhrzöllen etwa? Man kann 500 Jahre in Brasilien leben, den Durchblick bekommt man nie.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Online
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Lebenswichtige Entscheidung - Bitte Hilfe!!!

Beitragvon Itacare » Fr 19. Okt 2012, 11:47

cabof hat geschrieben:.. Warum sind denn Chinaprodukte in Brasilien günstig zu bekommen?


Kompensationsgeschäfte. Die Chinesen sind sehr gute Kaufleute.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]