Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon Patricki998 » Di 6. Sep 2016, 11:18

Hallo zusammen,

meine Brasilianische Freundin wird in den nächsten Tagen die benötigten Dokumente zur Heirat in Deutschland organisieren. Sie wohnt im Bundesstaat Rio de Janeiro.

Laut Standesamt im (Landkreis Ansbach) Bayern benötigen wirf folgende Dokumente:

Reisepass Beglaubigung - Wer macht das? Öffentlicher Cartório in Brasilien?

Original Geburtsurkunde (Legalisation oder seit neuestem die Apostille? Welches Amt? (Konsulat in RJ?) Wo muss Sie da hin?

Ledigkeitsbescheinigung (Familienstandsbescheinigung) - certidão de solteira

Wohnsitzbescheinigung - (comprovante residencia) Da meine Freundin noch bei Ihren Eltern wohnt und somit keine Rechnungen bezahlt, hat Sie auch keine Wohnsitzbescheinigung! Wie funktioniert das? Welches Dokument wird benötigt?

Sehe ich das richtig dass alle Dokumente aus Brasilien legalisiert werden müssen (oder mit einer Apostille versehen werden müssen)?

Zum Schluss muss dann alles in Deutschland übersetzt werden, richtig?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe, Antworten und Erfahrungen freuen.

Danke & Gruß Patrick(i)
Benutzeravatar
Patricki998
 
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Dez 2013, 01:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon Colono » Di 6. Sep 2016, 12:16

Die Ūberbeglaubigungen kannst dir sparen. Brasilien ist vor kurzen dem Haager Ūbereinkommen beigetreten.

http://frankfurt.itamaraty.gov.br/de/beglaubigungen_und_legalisierungen.xml
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon cabof » Di 6. Sep 2016, 13:37

Genau wie im anderen Fred beschrieben... Standesamt und die benötigten - oder jetzt nicht mehr benötigten - Stempel.... Beglaubigungen etc. - die haben wohl ihre Handbücher noch nicht aktualisiert.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon chris0211 » Do 8. Sep 2016, 10:02

Hi,

also wir haben das Thema ja auch gerade durch. Leider noch mit Legalisierung. Aber die Apostille macht es etwas einfacher.

1. Alle eigenen Dokumente wie die eigene Erklärung an Eidesstatt, Kopie des Reisepass etc. kann vor dem örtlichen Tabelionato beglaubigt werden. Das reicht aus.

2. Wenn ihr die notwendigen offiziellen Dokumente Legalisieren lassen wollt, könnt ihr das tun. Gilt natürlich noch immer. Das wird dann durch das deutsche Konsulat ausschließlich in dem Bundesstaat gemacht, wo das Dokument ausgestellt wurde. War bei meiner Süßen 2 Verschiedene Bundesstaaten. Also 2 Verschiedene Konsulate. Die Apostille könnt ihr ebenfalls beim Tabelionato bekommen. Ist einfacher, denn ihr spart euch den Aufwand mit dem Konsulat.

Grüße,

Chris
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 26 mal in 15 Posts

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon Mazzaropi » Do 8. Sep 2016, 14:16

Patricki998 hat geschrieben:
Reisepass Beglaubigung - Wer macht das? Öffentlicher Cartório in Brasilien?



Das macht Ihr in Deutschland, denn eine Beglaubigun (wozu eigentlich) in BRA ist in D nutzlos.
Also nach dem Sie in D eingetroffen ist eine Kopie des Passes beim Standesamt oder einem Notar beglaubigen lassen.

Patricki998 hat geschrieben:Original Geburtsurkunde (Legalisation oder seit neuestem die Apostille? Welches Amt? (Konsulat in RJ?) Wo muss Sie da hin?


Als erstes muss Sie eine aktuelle Abschrift der Geb. Urkunde besorgen und dann diese bei dem für den Ausstellungsort zuständigem GK beglaubigen/Apostille erstellen lassen.

Patricki998 hat geschrieben:Ledigkeitsbescheinigung (Familienstandsbescheinigung) - certidão de solteira


Das macht Sie zusammen im Cartório de Registro Civil wenn Sie dort auch die Abschrift der Geb.Urkunde anfordert. Danach zur Beglaubing ans zuständige GK schicken, wie die Geb. Urkunde auch.

Patricki998 hat geschrieben:Wohnsitzbescheinigung - (comprovante residencia) Da meine Freundin noch bei Ihren Eltern wohnt und somit keine Rechnungen bezahlt, hat Sie auch keine Wohnsitzbescheinigung! Wie funktioniert das? Welches Dokument wird benötigt?


Dann sollten die Eltern eine entsprechende Erklärung das die Tochter noch bei ihnen wohnt (mit Angabe der Adress) bei einem Cartório aufsetzten lassen. Danach Beglaubigung der Erklärung durch das zuständige GK.

Patricki998 hat geschrieben:Sehe ich das richtig dass alle Dokumente aus Brasilien legalisiert werden müssen (oder mit einer Apostille versehen werden müssen)?


Ja !

Patricki998 hat geschrieben:Zum Schluss muss dann alles in Deutschland übersetzt werden, richtig?


Richtig !
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon Patricki998 » Fr 9. Sep 2016, 04:03

Laut unserem Standesamt hier wird eine Beglaubigung vom Reisepass benötigt.

Was ist denn GK? Diese ganzen Abkürzungen machen mich ganz wirr :shock:
Benutzeravatar
Patricki998
 
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Dez 2013, 01:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon frankieb66 » Fr 9. Sep 2016, 04:25

Patricki998 hat geschrieben:Was ist denn GK?

ich rate mal dass das fuer GeneralKonsulat steht.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon chris0211 » Mo 12. Sep 2016, 10:37

Auch bei uns musste die Kopie des Reisepasses beglaubigt werden. Das haben wir allerdings beim Tabelionato machen lassen. Hier in Deutschland hat der Übersetzer dann die Vorlage der beglaubigten Reisepasskopie übersetzt und beglaubigt.
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 26 mal in 15 Posts

Re: Legalisation/Apostille Dokumente Heirat in D

Beitragvon cabof » Di 13. Sep 2016, 08:01

Aktuelle Auskunft über zB eine brasil. Geburtsurkunde die nicht älter als 6 Monate sein darf...

Im allgemeinen Ausland ist es üblich, das Änderungen wie zB Heirat, Namensänderungen und sonstige pers. Daten - welcher Art auch immer - in den Geburtsurkunden nachgetragen werden und diese sind zeitnah - wie hier 6 Monate - nachzuweisen. Ob das für rein deutsche Geburtsurkunden gilt, habe ich nicht gefragt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts


Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]